Er macht’s wieder: Kazmierczak mit Rückblick Nr. 4

rd | 02. November 2016, 18:00 | 1 Kommentar
Korrespondent und Kabarettist: L. Kazmierczak, am Turm angelehnt

Korrespondent und Kabarettist: L. Kazmierczak, am Turm angelehnt

Eigentlich wollte er ja eine Pause einlegen, aber er steht im Grunde vor derselben Herausforderung wie kleveblog: Diese Stadt liefert so viel Stoff, über den man berichten kann – und deshalb findet auch zum Abschluss des Jahres 2016 der satirische Jahresrückblick „Von oben herab“ von und mit Ludger Kazmierczak am Aussichtsturm statt.

In der Pressemitteilung heißt es: „Ein in den Sand gesetztes Rathaus, eine Insel ohne Fähre, eine Stadt ohne Kleingeld und ein Aussichtsturm ohne Aussicht. Das langsam ausklingende Jahr liefert wieder mal genug Stoff für einen satirischen Rückblick“, findet Ludger Kazmierczak. „Und jetzt auch noch das Hundertwasserhaus – diese Stadt ist einfach der Wahnsinn“, freut sich der WDR-Journalist und Freizeit-Kabarettist auf eine Neuauflage der beliebten Heimatabende zum Jahreswechsel.

Im Dezember und Januar lädt Kazmierczak somit erneut zu einem vergnüglichen Parforce-Ritt durch das Klever Jahr 2016 ein. Vom 12. bis 16., sowie am 18. und 20. Dezember heißt es in der Restauration zum Aussichtsturm: „Von oben herab!“ Fünf weitere Termine folgen im neuen Jahr – vom 8. bis 12. Januar 2017. Karten zum Preis von 14 € (zzgl. VVK-Gebühr) gibt es vom 3. November im Kulturbüro Niederrhein, Nimweger Straße 58 in Kleve. Das Büro öffnet um 10 Uhr. Ganz wichtig: Kartenanfragen werden der Reihenfolge nach bearbeitet.

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Bitte die Klodeckel zu machen

    Ich freu mich drauf