Der Vergleich: Schweizerhaus vs Radhaus

rd | 12. Januar 2008, 12:16 | 19 Kommentare

Tief durchatmen! Glück gehabt! „Das Schweizerhaus steht mit der Zwangsversteigerung der Immobilie am 12. März nicht vor dem Aus. Das machte gestern Erwin Steinkogler deutlich. Er ist Chef der Steinkogler Unternehmensberatung (Rosenheim), die das Materborner Parkhotel betreibt. ,Die Zwangsversteigerung betrifft die Inhaber der Immobilie, Familie Kalenberg’, so Steinkogler. Sein Unternehmen habe einen Pachtvertrag bis 2009.” So berichtet heute die NRZ. Somit bleibt der Gegenentwurf zum Radhaus, dem zweiten Pol des Klever Disconachtlebens, erhalten. Wie schön, dass man wählen kann – hier die die Übersicht über die wichtigsten Unterschiede.

Schweizerhaus Radhaus
Lage oben unten
Tradition Gegründet 1962 von der Kalenberg-Dynastie Gegründet ca. 1972 von Georg K. (gib’s ruhig zu!)
Übernachtungen (Anteil in Kleve) 50 % 0,5 % (ja, du, Georg!)
Alter des weibl. Stammpublikums runtergemalte 35 hochgemalte 18
Größte Veranstaltung Möhneball Abifete
Typischer Abgang Aufzug NightMover
Dresscode Pimped Vrede Crushed H & M
Bester Flirtspruch “Ich bin vom DGB, willste mit auf mein Zimmer?” “Ich bin vom Sebus, magst du auch einen warmen Kakao mit Sahne?”
Wenn man aufwacht, liegt das am… Defibrillator Entzug