Blitz! Hubert Reyers offline, Vorhersageserie nach 14.062 Tagen gerissen

rd | 01. September 2015, 11:05 | 7 Kommentare
Ein Blitz dieses Typs zerstörte eine Telefonleitung in Kellen - mit fatalen Folgen für Hubert Reyers (Foto: Kleinendonk)

Ein Blitz dieses Typs zerstörte eine Telefonleitung in Kellen – mit fatalen Folgen für Hubert Reyers (Foto: Kleinendonk)

(Da sage einer was gegen die Telekom: Seite ist wieder online!) Das hatte selbst Hubert Reyers nicht vorhersehen können: Der Landwirt aus Kellen, der sich seit 38 Jahren mit Wetteraufzeichnungen beschäftigt und dessen Internetseite wetter-niederrhein.de die gefragteste Vorhersage der Region liefert, wurde Opfer eines Blitzeinschlags! Seit Samstag wird die Seite nur noch sporadisch aktualisiert – damit ist eine einmalige Serie von 14.062 Vorhersage-Tagen ohne Unterbrechung gerissen! Auf seiner Internetseite teilt Reyers, der früher auch ein erfolgreicher Basketballspieler beim VfL Merkur Kleve war, seinen Fans am Montag spätabends mit: „Liebe Wetter-Fans… Danke für Eure vielen besorgten Mails… mir geht es gut… nur leider hat am Samstag bei dem Gewitter ein Blitz in der Nähe eingeschlagen und die Telefonleitung beschädigt, so dass ich keinen Internetzugriff habe… diese Aktualisierung erfolgt deshalb von einem Fremd-PC. Trotz direkter Meldung bei der Störungsstelle ist es der Telekom frühestens morgen möglich den Schaden zu beheben und somit ist der Zeitpunkt der nächsten Aktualisierung ungewiss!!“

Was aber gewiss ist: Wann die Störungstechniker der Telekom eine Störung beheben, ist definitiv nicht vorherzusagen. Wir drücken die Daumen, mehr kann man nicht tun.

Einen Kommentar schreiben





7 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 7. rd

    Erledigt.

     
  2. 6. Jürgen Böll

    @ rd
    bitte mal hinterfragen Bauer Reyers „Wetter Niederrhein“ seit Sonntag abend Offline. Das ist für Ihn sehr ungewöhnlich.

    Danke

     
  3. 5. jean baptiste

    @3. Fotofritz
    „Regel 24h … wenn man mehr zahlt“ ….. also, zuerst mal , es scheint ja wieder alles zu funktionieren.
    Ja, Geschäftskunden verspricht man bevorzugt zu versorgen.
    Generell ist es meist so, daß nicht die Leitung kaputt ist, sondern irgend ein Interface am Anfang (Verteiler der TK) oder am Ende (bei moderneren Anlagen der Router, der auch gleich Modem-Funktionen mit übernimmt) abgestürzt oder beschädigt ist.
    Wo auch der Melkcomputer gesponnen hat denke ich mal an irgendwas Richtung Überspannung/Statische Elektrizität die eingewirkt hat.
    Das erklärt auch, daß die TK das so schnell wieder hinbekommen hat , wahrscheinlich ohne Hausbesuch und einfach innerhalb ihres eigenen Verteilers.

    Übrigens ist bei der Witterung DSL und Internet schon öfter gestört gewesen.

     
  4. 4. rd

    @Fotofritz Für die Bildauswahl bin ich verantwortlich… Der Link ist korrigiert, danke für den Hinweis!

     
  5. 3. Fotofritz

    Oooha! @Herr Kleinendonk, da gab es aber mal bessere Lichter zu sehen von Ihnen 😉

    Telekom.. In der Regel klappt das innerhalb von 24 Stunden. Wenn man mehr zahlt, geht das auch innerhalb von 8 Stunden.

    @redaktion: der link zur „wetter“-seite ist defekt

     
  6. 2. HP.Lecker

    Die Wetter-Vorhersage-Seite ist inzwischen up-to-date!

     
  7. 1. Jürgen Böll

    Der beste Wetterbericht für Kleve und Umgebung.
    Passt zu 95% immer was er schreibt.
    **Top**