Agello sucht Elektrohelfer im Bereich Rohrleitungsbau

rd | 18. August 2011, 10:18 | 6 Kommentare

»Ran an den Job! Jobs in der Region!« So wirbt die Zeitarbeitsfirma Agello Service GmbH in einem der Blättchen in einer 5100 Quadratmillimeter großen Stellenanzeige für aktuell zu vergebende Stellen.

Also konkret werden angeboten:

  • Verpacken und Kommissionieren von Blumen und Pflanzen
  • Elektrohelfer
  • Elektrohelfer im Bereich Rohrleitungsbau
  • Schlosser
  • Produktionshelfer

Warum ich das schreibe? Richtig, da war doch mal was: Tower an Agello: Ready zum Absahnen?. Auf seiner Website präsentiert sich das Unternehmen auch immer noch als besonders innig dem Flughafen Niederrhein verbunden: »Als Premiumpartner des Airport Weeze haben wir den direkten Draht zum Flughafen!« Jobs dort scheinen im Augenblick allerdings Mangelware zu sein, trotz Hochsaison.

Einen Kommentar schreiben





6 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 6. Andreas

    @Müller:
    Gescheitert? Nein.
    Mitspielen? Naja, “Flughafen spielen” passt schon, als etwas anderes kann man das Treiben am Verkehrslandeplatz Laarbruch wohl auch nicht bezeichnen 😉
    Aber bitte, was tut das denn zur Sache?

    Was Herr Daute hier aufzeigt, das ist doch wohl der Umstand, dass der Premimpartner der FN anscheinend keine vakanten Stellen am Spielplatz anzubieten hat oder diese nicht veröffentlicht.

    Konjunktur und Wachstum sehen anders aus – aber wahrscheinlich arbeiten die aktuellen Mitarbeiter aber so effektiv, dass keinerlei neue Stellen heschaffen werden müssen.

    Natürlich, die Streichung der unrentablen Strecken durch den einzigen Linienkunden, ähm – kurz Ticketsteuer, bedeutet ja auch weniger Arbeit – irgendwie.
    Wen also soll man auch auf den Spielplatz verleihen?
    Kräftige Menschen die Gepäck wuchten? Viel mehr wird da nicht gehen, oder gibt es Mitarbeiter für die Verkehrsleitung, die Feuerwehr oder den Tower auch schon von Zeitarbeitsklitschen?

    Guten Flug,
    Andreas

     
  2. 5. MORA C

    @KlePeter

    Witzischkeit kennt keine Grenzen gelle?

    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/1533312/

    Ausserdem fliegt AB im Auftrag von Alltours* die leibe Kundschaft auf die Insel

    *Ralf, was issn nu mit dem Neubau auf dem Walraven Gelände?

     
  3. 4. KlePeter

    Der neue Air-Bärlin Chef will sich nur noch auf den Fernverkehr konzentrieren. Die kleinen Bahnhöfe, äh Ährports interessieren den Billichflieger nicht mehr. Dafür heißt es dann in Laarbruch: “trewellers for palma plis tscheinsch in dusseldorf”. Aber Achtung, mit dem Ausfall der Klimaanlagen in 10.000 m Flughöhe ist zu rechnen.

     
  4. 3. Müller

    Andreas,

    Frustabbau eines Gescheiterten, der dort nicht mehr “mitspielen” darf???

     
  5. 2. Andreas

    Der Regionallandeplatz Laarbruch bei Weeze bei Kleve bei Krefeld bei Düsseldorf bei Berlin bei … läuft doch alles rund.
    Warum sollte man dort Personal aufstocken?
    Wir haben unsäglich hohe Luftverkehrsabgaben, das steuerlich begünstigte Kerosin reisst da nix raus – Kracht Hübbers, ehemals Etepetete (niederrheinischer Landadel) Möbelboutique wirbt ja jetzt auch mit der Kooperation mit dem Flughafen (bei Einkauf wird ein Teil des Flugpreises erstattet).
    Arbeitslose werden wohl weiterhin dem flugaffinen Gewerbe zugeführt, damit diese TOP geschult weiterhin keine Chance am Arbeitsmarkt haben (Zitat eines Personalers am echten Flughafen Düsseldorf: “Sie haben in ***WEEZE*** gearbeitet? Was wollen SIE denn dann bitte HIER?”).
    Okay, LvB darf in Lübeck weiter “rotarisien” wenn NRN scheitert.
    NRN darf nicht scheitern – oder eben erst dann, wenn alle Verantwortlichen nicht mehr in welcher Weise auch immer zur Rechenschaft gezogen werden können oder dürfen.

    Aber Agello, naja, das keine freien Stellen ausgeschrieben werden, bedeutet doch nur, dass die aktuell versklavten Menschen “gute Arbeit” leisten.

    So ein Weltairport von transglobaler Bedeutung kann ja nicht ständig expandieren…

    MfG,
    Andreas

     
  6. 1. Fern-Stecher

    wie wärs wenn die es mal mit ehrlicher Arbeit versuchen?