Die unglaubliche Geschichte von Prinz Helmut

rd | 04. Februar 2016, 11:58 | 8 Kommentare
Bürgermeisterin Sonja Northing, Karnevalsprinz Helmut Vehreschild: Zwei Überraschungssieger

Bürgermeisterin Sonja Northing, Karnevalsprinz Helmut Vehreschild: Zwei Überraschungssieger (Foto: Charly Stoffels)

Schlaganfall, Operation, Hirnblutungen, Koma, Sprachverlust, Reha – und jetzt Karnevalsprinz. Die unglaubliche Geschichte von Prinz Helmut dem Sportlichen (Vehreschild), mit viel Einfühlungsvermögen aufgeschrieben von seinem Kollegen Ludwig Krause. Hier der Link zum Artikel in der Rheinischen Post:

Helmuts großer Traum

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 8. Jürgen Böll

    Es ist Karnevalsprinz Helmut Vehreschild ja der Höhepunkt seiner Session von Herzen zu gönnen
    Aber genau am Rosenmontag bedrohen schwere Sturmböen von Tief «Ruzica» die Karnevalsumzüge im Rheinland.
    Laut der Sicherheitskonzepte wie z.B. in Düsseldorf und Köln muss der Zug ab einer Windstärke von 8 dann abgesagt werden. Eine konkrete Absage gibt es aber noch nicht, es wird aber genau am Rosenmontag gegen Mittag das Maximum der Orkans erwartet, wenn sich Tief «Ruzica» von der Nordsee her nähert.
    Voraussichtlich werde es Böen der Stärke 8 geben, im Nordwesten und Westen könnten die Böen auch Stärke 10 erreichen. Daher seinen im ganzen Rheinland Windstärken von 9 bis 10 zu erwarten.

    Bauer Reyers von „Wetter am Niederrhein“ sagt in seiner 3 tagesprognose bisher dazu auf seiner Webseite:

    …….Der Rosenmontag hat mir seit Tagen Kopfzerbrechen bereitet und er ist auch noch nicht 100%ig klar.
    Aber nach dem aktuellen Stand startet der Rosenmontag mit einem Sturmfeld genau über dem Rheinland.
    Wie stark die Böen ausfallen ist noch offen aber da ist in den Frühstunden volle Sturmstärke möglich.
    Tagsüber zieht das Hauptsturmfeld ab, der Wind bleibt aber recht stark.
    Dazu gibt es schauerartigen Regen, der aber, je nach Region, sehr unterschiedlich ausfallen kann.
    Die Temperaturen liegen, wie am Sonntag, um 10 Grad.

    Man darf gespannt sein wie die Klever Ordnungsbehörden am Montag dann reagieren.

     
  2. 7. rd

    @Friedrich Foerster Ich kann nicht folgen – wo bitte genau?

     
  3. 6. Bernd Derksen

    Ein Artikel, der es wert ist, verlinkt zu werden.

    Etliche Jahre weilte ich einmal jährlich bei der Quaker-Sitzung. Mir schien Herr Vehreschild stets als ein sehr engagierter und glaubwürdiger Karnevalist. Der sich aus voller Überzeugung dort einbrachte.

    >“Aber das ist wirklich die Erfüllung meines Traumes.” >
    Ja. Und es ihm von Herzen zu gönnen, dass dies nun geschieht.

    (Die Willenskraft, die es ihm möglich macht, dies nun gegen verschiedene Widrigkeiten, zu realisieren, ist sicher vorbildlich und verdient die öffentliche Verbreitung.)

    >“Richtig anstrengend wird es erst ab Altweiber.”>
    Sein heutiger Auftritt bei der Volksbank schien mir ein recht souveräner und sympathischer.
    Ich hatte schon den Eindruck, dass da jemand das Ganze (bei aller möglichen Anstrengung) aus vollem Herzen genießen will und kann. Und so soll das ja auch sein, wenn man Prinz ist.

    Alles Gute für die letzten Tage der Regentschaft!

     
  4. 5. aboguru

    Sehr gut geschriebener Artikel. Durfte den Prinzen bei der letzten Germania Sitzung erleben. Ein sympathischer Mann im richtigen Amt. Genießen Sie die finalen Tage Klever Prinz! Auf das Rosenmontag Petrus ein einsehen mit dem Wetter hat. Ich bin dabei!

     
  5. 4. Friedrich Foerster

    Zwei Mal meine Hochachtung!

    Hut ab vor Ludwig Krause für diesen besonders gut gelungenen Artikel!

    Und erst recht Hut ab vor Helmut Vehreschild und seiner geradezu unglaublichen Willensleistung!

     
  6. 3. Klaus

    Dieser Artikel in der RP wird hoffentlich einigen meiner Tischnachbarn bei der Prinzenproklamation in der Stadthalle die Schamesröte in die Wangen treiben. Die haben sich damals wegen seiner noch sehr beeinträchtigten Sprechweise und Bewegungen lustig über Prinz Helmut gemacht. Das er „angeschlagen“ war wußte ich damals schon aber nicht in diesem Umfang.

    Meinen größten Respekt vor Prinz Helmut. Ich wünsche ihm, dass er bald wieder vollständig genesen wird und noch viele Jahrzehnte dem Klever Karneval ein Vorbild sein kann.

     
  7. 2. Narr

    Diese Schilderung dieser besonderen Lebens- und Erlebenssituation ist sehr beeindruckend

    Ich denke und fühle daraus, dass man aus so einer sehr schwierigen Situation herauskommt, wenn auch das direkte Umfeld (Familie, Freunde, Bekannte……..etc.) als Vertrauensgeber, Unterstützung und Hilfe dabei sind.

     
  8. 1. laloba

    Der RP-Beitrag berührt schon sehr … Hut ab für einen Mann, für den Aufgeben keine Option war …