Das (wahrscheinlich) größte Gebäude der Stadt

Lieber Klever, hier sind deine Heimatkenntnisse gefragt: Wo steht das größte Gebäude der Stadt? Handelt es sich um die altehrwürdige Schwanenburg, das stolze Wahrzeichen unserer Stadt? Oder gar um die frisch renovierte Stadthalle, die immerhin so ca. 2000 Besuchern Platz bietet? Oder ist es etwa das noch im Entstehen befindliche Hörsaalzentrum Audimax der Hochschule Rhein-Waal?…… Das (wahrscheinlich) größte Gebäude der Stadt weiterlesen

Das Haus am Koekkoek’s Place (Folge 3559)

Was bisher geschah: Das Rathaus ist kaputt, der Chef will ‘n Neues. Er fragt die Bürger. Die sagen: Pinseln tut’s auch. Plötzlich wird Pinseln teuer, sehr teuer. Dann kriegt er doch sein Neues. Sagt aber, dass es in Wahrheit nur ein gepinseltes altes ist. Den Auftrag kriegt ein fremder Maurer. Da wird der Klever Maurer…… Das Haus am Koekkoek’s Place (Folge 3559) weiterlesen

Grüne in Kleve: 11 Freunde müsst ihr sein (10 tun’s aber zur Not auch)

Ortsverbandsversammlung der Klever Grünen, am Tag nach der Entscheidung im Stadtrat. Wer sind die Häuptlinge, wer die Indianer – nicht ganz einfach zu beantworten, die Frage, angesichts von nur elf anwesenden Mitgliedern. In der Aussprache verklickert die Fraktionsführung den Ratsbeschluss zum Rathausneubau allen Ernstes als Verwirklichung der »Variante C« (Sanierung), immerhin wird eingeräumt, dass man…… Grüne in Kleve: 11 Freunde müsst ihr sein (10 tun’s aber zur Not auch) weiterlesen

Die Losbude schweigt, die Wahrsagerin spricht: Das Klever Rathausdesaster

Noch vierzehnsieben Tage kann sich die Stadtspitze in den bequemen Bunker der »Verschwiegenheitspflicht« zurückziehen, doch spätestens mit der Ratssitzung am 20. Juli wird offenbar werden, dass das Verfahren zum Rathausneubau – inkl. Bürgerbefragung, Kostenschätzungen und Europaausschreibung – nicht mehr gewesen ist als das, was zurzeit in der Unterstadt besichtigt und besucht werden kann: Kirmes! Blinkblink!…… Die Losbude schweigt, die Wahrsagerin spricht: Das Klever Rathausdesaster weiterlesen

Brauer: Bürgerwille bleibt mein Pepita, ähem Petitum

»Der Rat hat damit entsprechend der Variante C der Bürgerbefragung entschieden, das Rathaus auf dem Gebiet des Loses 1 zu belassen. Damit scheidet eine Rathausnutzung auf den Losen 2 und 3A aus.« Das Pepituum mobile der Klever Politik, die Bebauung der Unterstadt, läuft dank einer überraschenden Wendung auf der jüngsten Ratssitzung noch hochtouriger: Wie der…… Brauer: Bürgerwille bleibt mein Pepita, ähem Petitum weiterlesen