Neue Schrift

Liebe Leser, wenn aktuell beim Laden der Seite die Schrift nicht sofort lädt, keine Angst – ich habe mal wieder was Neues ausprobiert, eine (wie ich finde) schicke, schlanke, serifenlose Schrift (Droid Sans für Kenner) direkt aus dem Hause Google (daher die kleine Verzögerung). Ein weiterer Vorteil ist, dass sie auf allen Browsern gleich aussieht. Und außerdem ging mir Verdana mittlerweile mächtig auf die Nerven.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles Verschlagwortet mit

Deine Meinung zählt:

22 Kommentare

  1. 22

    Ach so, bevor ich’s vergesse: Ich hätte gerne ein iGoogle-Gadget für den kleveblog. Das ist für den ukrainischen Halbleiterspezialisten bestimmt eine Kleinigkeit.

     
  2. 21

    @Allesklever:
    Ich erachte das Angebot als Kundenservice 😉
    Natürlich ist der Konsument an und für sich ja ein Fauler.
    Neugierige Menschen experimentieren halt oder informieren sich, aber das werden bezüglich der individuellen Anpassungsmöglichkeiten in der Webseitendarstellung eines Browsers nur wenige Nutzer sein.
    Plug&Play halt 😉

     
  3. 20

    @Andreas:

    Wenn die Schrift individuell einstellbar ist, macht es umgekehrt aber gar keinen Sinn seitens des Webseitenbetreibers, eine “Designschrift” vorzugeben (was meistens mit zusätzlichem Datentransfer verbunden ist).

    Denn der Benutzer kann die Schrift ja eh individuell einstellen.

    🙂

    Also: Gar keine Schriftart vorgeben wäre da sinnvoller.

     
  4. 19

    Die Schrift(en) kann man sich ja mit ein wenig Basiskenntnis recht einfach selbst anpassen, so ein Browser ist ja auch nicht viel mehr als die RP oder NRZ …

    Kleine Randbemerkung an “Der Konservative”:
    Die Kommentare zum Blog sind gut, so wie sie sind.
    Politisch nennt man das wohl eine Form informationsgestaltender Basisdemokratie.
    Klar, man kann es auch wissenschaftlich als herdentriebgesteuerte Pseudoinformationskampagne bezeichnen.

    Was diesen Blog aber wirklich ausmacht, zumindest nach meinem Dafürhalten, das ist die beinahe uneingeschränkte Möglichkeit, sich in bester Stammtischmanier auf höchstem Niveau auszutauschen, ohne sich hierbei belehren lassen zu müssen.
    Jeder gibt seinen Senf dazu und irgendwann, irgendwie führt auch die Kommentarfunktion innerhalb des Blog zu Ergebnissen.

    Aber die Schrift…wie gesagt, ist ja individuell einstellbar … wenn man denn weiß wie es funktioniert.
    Ist so ähnlich wie mit der unqualifizierten Meinungsäußerung, wen´s nicht stört der schweigt halt, gelle 😉

     
  5. 16

    Sehr geehrter Herr Daute,

    darf ich Ihnen den Schrifttyp Komik Sans MS empfehlen? Dieser passt doch wunderbar! Insbesondere zu den zu Hunderten geposteten laienhaften Kommentaren, gerade auch zu wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen in unserer schönen Heimatstadt. Da wir aber, sie haben es ja selbst beschrieben, ein dickes Fell haben, ficht uns das aber nicht an.

     
  6. 15

    Ich fahre denn auch mal nach Nijmegen zu Hans Anders, Brillen kaufen und danach lecker essen.

    Denn mit den Zweien sieht man besser.

     
  7. 12

    Messerjocke, Ubuntu im Firefox? Das ist doch wohl eher umgekehrt.
    * Beste Darstellung im Internetz Explodierer*

    Bei Safari sieht es zappenduster aus. Träge, langsam und foller Vehler in der Darstellung.
    Versuch es mal mit Opera oder Sea Monkey.

     
  8. 11

    Bei mir ist das, auch mit Brille, sehr schlecht zu lesen. Ich würde mir eine andere Schrift wünschen.

     
  9. 10

    Ich kann alles sehen! Liegt wohl an meiner neuen Brille aus Nimwegen. Das tragen von Holland-Brillen ist wohl zur Zeit voll in Mode. (sh. R. van Z.)

     
  10. 6

    Auf Ubuntu im Firefox mit 1280×800 sieht’s perfekt aus. Habe nur weiterhin das Problem, dass von der Fotogalerie (weiter unten) nicht alle Bilder geladen werden.

     
  11. 5

    Ich habe die Schrift erst mal ca. 15 % größer gestellt. Besser? (Nebenbei: Wenn’s ganz schlimm aussieht, bitte einen Screenshot schicken!)

     
  12. 4

    Hallo Herr Daute!

    Ich begrüße gerne Inovationen und Verbesserungen. Ich finde diese Schriftart auch super…ehm…auf meinem Full-HD Flachbildschirm.
    Mein laptop anno 2005 ist da aber anderer Meinung. Mit dem älteren Model ist die Typografie zu schmall und eher unangenhem zu lesen. Auf Röhrenmonitoren befürchte ich noch ein größeres Disaster.
    Fazit: Für Printmedien eine schöne Typografie. Da aber viele noch Röhrenmonitore bezitzen, würde ich diese Entscheidung rückgängig gestalten. Sonst verkleinert sich womöglich die Besucherstatistik.

    Gruß
    Ein Grafikdesigner

     
  13. 3

    Sei froh, dass die Seite nicht barrierefrei sein muss. Als Kurzsichtige mit beginnender Altersweitsichtigkeit habe ich allerdings Schwierigkeiten die Kommentarspalte zu entziffern. Da hilft nur die Strg-Taste und mit der Maus groß scrollen. Ehrlich gesagt: ich fands vorher lesefreundlicher.

     
  14. 1

    Die Schriftart sieht ohne Kantenglättung total übel aus und ist in der Default-Einstellung viel zu klein.

    Nebenbei >”auf allen Browsern gleich” : Schon mal unter Linux ausprobiert?