Letzte Warnung für Autohaus Leiting

rd | 22. Juli 2016, 16:28 | 2 Kommentare

Vorbildlicher Umgang mit Kundendaten

Vorbildlicher Umgang mit Kundendaten

[Aktueller Hinweis: Der Chef rief mich an und teilte mit, die richtige Nummer werde unverzüglich eingespeichert. Die Welt ist also wieder ein Stück besser geworden.] Vermutlich gibt es kaum einen Menschen, der besser über die Geschäfte des Autohauses Leiting, Bocholt/Kleve, Bescheid weiß als ich. Gerade eben hat zum Beispiel eine gewisse S., Name und Arbeitgeber der Redaktion bekannt, einen „KH74RS Ataca XCELLENCE 2.0 TDI 4Drive 140 kW DSG“ in der Farbe „2Y2Y Nevada Weiss“ bestellt. Solche Informationen erhalte ich seit Jahren in schöner Regelmäßigkeit, weil meine Faxnummer (970320) der des Autohauses (9707320) ähnelt und offenbar falsch eingespeichert ist. Ein Hinweis, das doch bitte etwas gewisserhafter zu handhaben, landete offenbar im Nirwana. Wenn aber der Geschäftsführung des Autohauses Leiting tatsächlich etwas an ihren Kunden liegen sollte, würde ich empfehlen, diesen Fehler jetzt ein für alle Mal abzustellen. Es reicht!

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 2. Niederrheinstier

    @rd
    Da habe ich aber schon viel illustere Faxe als Irrläufer erhalten.
    Allein in der jüngsten Zeit folgende:
    Die Abholquittungen für das Bargeld aus diversen Spielcasinos,
    die Stundennachweise einer Detektei in diversen Kaufhäusern,
    die komplette Lohnliste einer Baufirma,
    und noch ein paar mehr (zum Teil noch peinlicher).
    So, jetzt sind Sie wieder am Zuge, Herr Daute!

     
  2. 1. jean baptiste

    Sollte man es beim Autohändler immer noch nicht begriffen haben, können Sie ja mal den Kunden anrufen.
    Ob der begeistert ist, wenn er hört, daß Leiting Sie über den Vertragsabschluss informiert hat ?
    Manchmal muß der Paukenschlag nämlich von der richtigen Seite kommen , um gehört zu werden.