Geheimnisvolles Kalenderblatt aufgetaucht

rd | 24. August 2009, 16:45 | 8 Kommentare

Hat irgendjemand eine Idee, wer dieses Kalenderblatt verloren hat? Es steht zu befürchten, dass es am 28. August zu einer unerklärlichen Kreditschwemme kommt, wenn dem Besitzer sein sorgsam strukturierter Tagesablauf nicht zurückgegeben werden kann. Hier für hilfsbereite Mitmenschen das Dokument, das in einem trockengelegten Weihwasserbecken der Stiftskirche aufgefunden wurde:

Nein, ich will!

Nein, ich will!

Noch ein mysteriöses Kalenderblatt gibt’s hier (gute Ideen werden gerne wiederholt).

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 8. Wim Heuvens

    @ stopsi

    Nie von sich auf andere schließen ….
    Ich brauche keinerlei Drogen, im Wohlstand leben heißt, ohne Sucht (und Drogen) zu leben. Helfe gern weiter.

     
  2. 7. stopsi1900

    @Heuvens “trinke keinen Tropfen Alkohol”
    Welche anderen Drogen nehmen Sie denn dann??

     
  3. 6. Wim Heuvens

    Kann nicht sein, trinke keinen Tropfen Alkohol (auch keinen Cognac), spiele auch kein Golf, geh wohl oft dort essen, sehr gute Küche, Müller ist ein Meisterkoch.

     
  4. 5. Killerplautze

    @messerjocke

    Ich kann damit was anfangen. Es handelt sich um den Wunschzettel unseres Miettrolls aus Schneppenbaum. Du weißt schon, der mit den imaginären 500 Kundenkontakten am Tag.

     
  5. 4. Beobachter

    Bezüglich des anderen (alten) Kalenderblattes gibt es ja schon ein aktuelles mit dem Zusatz “Golden Tulip retten” 😉

     
  6. 3. Acheiropoietoi

    @ Ralf:

    Hat Rudi Ratlos noch nicht angerufen und um sofortige Rückgabe gebeten? Du kannst das doch nicht einfach behalten! Der arme Mann kriegt doch seinen Tagesablauf gar nicht mehr organisiert! Nachher gibt er noch eine Kreditzusage und Du bist es Schuld!

    Ralf, das hätte ich echt nicht von Dir gedacht. Du solltest Dich schämen!
    Wahrscheinlich hat er zum Zeitpunkt Deines Fundes gerade die Beichte für seine Todsünden in der Vergangenheit (Kreditzusage Neue Mitte etc) abgenommen bekommen und dann sowas!

    Er kann einem wirklich leid tun….

     
  7. 2. Matthes

    Sehr interessant,

    also aus diesem Jahr stammt es wohl nicht, der 28. August ist nicht wie auf dem Bild zu sehen ein Sonntag sondern im Jahre 2009 ein Freitag.

    Heißt es ist also schon ein paar Jahre alt…

    Wo hat es sich so lange versteckt?

     
  8. 1. Messerjocke

    Sehr schwer. Ich kombiniere schon seit längerer Zeit und komme auf kein Ergebnis. Da hilft nur das Sammeln und Kombinieren von Indizien.

    – Die Häufigkeit der Kreditablehnung spricht schon mal nicht für die City-Bank.

    – Nur einmal am Tag Zähne putzen weist auf wuchernde Zahnsteinbildung hin, die es der betreffenden Person schwer macht, sich in die Öffentlichkeit zu äußern.

    – Golf und Cognac könnten ein Hinweis auf Hans Geurts sein, aber der putzt sich 15 mal am Tag die Zähne.

    – Ein grundlegender Hinweis kann die kindliche Handschrift sein, die auf entsprechende Wesenszüge Rückschlüsse zulässt. Es muss also jemand sein, der sich z.B. in kritischen Situationen die Hände vor’s Gesicht hält, die Finger in die Ohren steckt und einfach abwartet bis die Luft rein ist.

    Weiter bin ich nicht gekommen. Wer kann damit was anfangen ?