Buchladen – the day after

rd | 20. November 2007, 18:03 | keine Kommentare

Buchladen'

Der Tag nach dem Start des finalen Schlussverkaufs im Buchladen an der Herzogbrücke: Nachdem ca. 300 Kunden das Geschäft bereits in den Vormittagsstunden gestürmt hatten, um ihrer berechtigten Trauer über die bevorstehende Schließung (Deadline: 15. 12.) auch durch den Kauf reduzierter Ware angemessen Ausdruck zu verleihen, bleiben verwaiste Regale zurück, auf denen quergestellte Bücher nur mühsam den Eindruck von Leere zu vertuschen suchen. Nur bei den Themen “Theologie” und “Sterben/Tod” gibt’s noch echte Schnäppchen. Josef Spengler: Zeit mit Gott. Opa kommt nicht mehr. Aber – umsonst ist nur der Tod, heißt es ja auch. Und da sind 50 Prozent Rabatt noch lange nicht das Ende der Fahnenstange.

Der offzielle Nachruf übrigens hier.



Einen Kommentar schreiben