Aus der Sportredaktion: SV Rindern – 1. FC Kleve 3, fünf Rote Karten

rd | 04. März 2012, 18:32 | 59 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte um schnellst mögliche Veröffentlichung des folgenden Leserbriefes:

Ich habe mir am Samstag (03.03.2012) das Spiel SV Rindern-Kleve 3 angeschaut und nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, bin ich immer noch auf 180.

Vorweg muss ich anmerken, dass die Aussage eines Spielers des SV Rindern absolut nicht korrekt war und dies zu Recht mit einer Roten Karte bestraft wurde.

Aber 4 Rote Karten, die allesamt berechtigt waren, für Kleve 3 sprechen jawohl für sich. Solche Mannschaften wie Kleve 3 haben auf einem Fußballplatz nichts zu suchen. Wer in jeder Aktion eine Verletzung seines Gegenspielers ohne Rücksicht in Kauf nimmt und sich dann noch dauerhaft beleidigend beim Schiedsrichter beschwert besitzt für mich keine Intelligenz.

Dazu kommt das der Schiedsrichter dauerhaft unter Druck gesetzt wird, sei es durch angetrunkene oder minderbemittelte Zuschauer. Hinzu kommt noch, dass der Trainer von Kleve 3, der eigentlich doch eine Vorbildfunktion einnehmen sollte, seine Spieler auch noch anstachelt. Einfach unmöglich!

Nachdem Spielende kam es fast noch zu einem tätlichen Angriff auf den Schiedsrichter, durch Spieler und Zuschauer des 1.FC Kleve 3, der nur mit Mühe und Not verhindert werden konnte.

Ich frage mich wie lange sich das der 1.FC Kleve als Verein noch anschauen möchte, zumal der Verein in den letzten Jahren doch wohl genug mit negativen Schlagzeilen zu kämpfen hatte und nun um eine neue, bessere Außendarstellung wirbt. Meiner Meinung nach ist das mit so einer Mannschaft nicht zu vertreten!

Auch sollte hier mal der Verband hart durchgreifen, da es ja nicht der erste Vorfall war an dem diese Mannschaft beteiligt ist.

Ich danke Ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sascha Artz ; 47533 Kleve

Einen Kommentar schreiben





59 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 59. Suppy

    Die Leute sollte man alle wieder zurammen Trommeln !! kind3er liga

     
  2. 58. newplp

    @Clevehattan bitte keine Kommentare schreiben wovon man ‘Überhaupt’ keine Ahnung hat!.(Fussball) (…)

     
  3. 57. Simon

    @Clevehattan, was schreibst du hier für ein Blödsinn? schon mal aufs Datum geguckt? Kleve lll konnte nur niemand leiden weil es halt 1 FC. Insolvenz ist/war u. kein x-beliebiger Dorfverein.

     
  4. 56. Clevehattan

    Meine Güte! Das kann ja wohl nicht wahr sein! Diese “Fußballer” sollten es vielleicht gleich mal mit irgendeiner Kampfsportart versuchen, z.B. Mixed Martial Arts (MMA). Da können sich diese Hirnis ganz regelkonform platt machen und sogar als Profi noch Geld verdienen.

     
  5. 55. tim

    Stimmt nicht so ganz. Rindern spielen zwei, Warbeyen 7, Klevell 2, erfgen

    können sich also doch benehmen;) getrennt.

     
  6. 54. Kalli

    Tja Atze, das internet vergisst nichts 🙂

    @HerrZeppelinGmbH

    Das NUR noch Ballerinas unterwegs sind würde ich so nicht sagen. Nimmt man die verteilten Sperren als Maßstab hat gerade unser Leserbriefschreiber die Latte Anfang der Saison sehr sehr hoch gelegt, da kommen die im Brief angesprochenen 4 Klever Akteure zusammen auf vielleicht die Hälfte der Zeit 😉

    Es sind also durchaus noch interessante Partien voller Emotion zu sehen, man muss sich nur hineinwagen in den Mikrokosmos Kreisliga. Auch einige Spieler der 3. gibts da noch, soweit ich weiß bei Frasselt aktiv. Frasselt, das den SV Rindern ärgert der wiederum den FC Kleve geärgert hat, schließlich ist einer der wichtigsten Sponsoren jetzt auch im Heimatdörfchen aktiv und nicht mehr ausschließlich für den großen FC Kleve. Alles in allem wunderbar die Kreisligaaahh 🙂

     
  7. 53. HerrZeppelinGmbH

    Wie uninteressant der Kreis-Fussball-Kleve nun ist ohne 1. FC Kleve lll, nur noch kleine Ballerinas unterwegs.

     
  8. 52. Minit

    Ich denke Herr Artz sollte den Mund nicht zu voll nehmen. Denn ohne konkrete Infortmationen ggfs. auch Hintergrundinformationen sollte man Mutmaßungen gar nicht erst äußern. Im Fußball gibt es Emotionen, von Der Bundesliga bis zu KREISLIGA! Es gibt auf nationaler, sowie internationaler Ebene immer wieder grobe Vergehen (z.B. Zinedine Zidane). In dieser Diskussion wird alles mit der 1. Mannschaft des FC und ihrer “Insolvenz” verglichen und zusammengekehrt. Wieso kapselt man denn nicht die 3. Mannschaft in dieser Diskussion vom “restlichen” Verein ab? Natürlich ist die Brutalität im “heutigen” Fussball nicht zu schmälern. Kennen Sie die Anzahl der Gesichts Verletzungen in der laufenden Bundesliga-Saison? Es sind 13 Brüche- plus von Nase, über Jochbein, bis hin zum Mittelgesichtsknochen, und Sie projezieren alles auf die Brutalität der 3. Mannschaft? Sehr sehr unangebracht.

     
  9. 51. anonym

    Der angeblich braungefärbte ( was er mit Sicherheit nicht ist! ) hatte wenigstens den Mumm sich direkt nach dem Spiel für für Äußerung zu entschuldigen und hat seinen Fehler eingesehen.Die jenigen die von Kleve 3 zugetreten haben, als er verletzt auf dem Boden lag haben keine Anstalten gemacht. Das hat alles nichts mehr mit Fussball zu tun.

     
  10. 50. Nis Puk

    Sind Fußballer eigentlich, wie andere Mannschaftssportler auch, in der Lage, sich nach Spielschluss komplett am Mittelkreis zu versammeln und friedlich zu verabschieden?
    Handballer und Eishockeyspieler z.B. haben während des Spiels noch ganz andere Sachen drauf.
    Im Übrigen sollte man als Betroffener, sofern belegbar, übelste Beleidigungen und vorsätzliche Körperverletzung nicht mit dem Schlusspfiff für erledigt halten; auffem Platz ist kein rechtsfreier Raum.

     
  11. 49. Beobachter

    Sperren sind veröffentlicht.
    Es gab einmal 2 Wochen, einmal 4 Wochen und einmal 6 Wochen. Zudem gibt´s noch eine Spruchkammersitzung.

    Leider weiss ich nicht was der “braungefärbte” Spieler des SV Rindern bekommen hat.

     
  12. 48. Hans

    Sascha du hast doch mit der ganzen Hetze hier angefangen warst doch selber an den ganzen Theater beteiligt!!! Aber genug jetzt ich lade euch herzlich zum Spiel der 3. Mannschaft ein und ihr werdet sehen das es nur eine Ausnahme war und hoffe auch bleibt tschüss und aufwiedersehen

     
  13. 47. Sascha Artz

    @Hans: Wer oder was bist Du eigentlich?!?!

    Anstatt mal konstruktiv mitzudiskutieren, kommen hier nur unqualifizierte Kommentare. Ich frag mich was das soll, dass bestätigt doch wieder nur den begrenzten Horizont einiger Fans/Spieler beim 1.FC Kleve 3 und führt genau zu der Wahrnehmung, die mittlerweile viele Leute haben und teilen!

    Es gibt da z.B auch ein paar Weisheiten, die man sich viellicht mal zu Herzen nehmen sollte:

    1) Erst denken, dann reden!
    2) Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!
    3) Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, gefährlich.

     
  14. 46. XYZ

    Hallo erstmal,

    Ich für meinen Teil möchte hier nichts gut reden oder negativ machen.
    Aus meiner Sicht ist es Imageschädlich die 3. Mannschaft des FC weiter zu unterstützen und Ich denke auch das der Neue Vorstand (die schon sehr viel positives im Verein erreicht haben), in näherer Zeit etwas unternehmen wird.

    Was manch ein User hier von sich gibt ist echt lächerlich.
    Wenn man liest merkt man direkt das Leute von der 3. bzw. so genannte Fans hier reinschreiben, ohne vorher mal ihren Kopf zu benutzen!

    Man kann es einfach nicht gut reden das eine Mannschaft in einer Saison von ca 17 Spielen schon 15 mal ROT gesehen hat !

    Da sind echt ein paar gute Jungs dabei nur leider haben die alle (…)
    Man sollte sich nicht von anderen Gegenspieler oder Fans provozieren lassen und ausrasten.

    Desweiteren weiß jeder einzellne Spieler selbst das die Schiedsrichter nicht immer die besten hier im Kreis sind somit sollte man sowas nicht als Grund hinzunehmen.

    Zum schluß will ich einfach nur noch sagen das Ich für meinen Teil es nicht gutheißen kann und denke das der Verein handeln wird.
    Desweiteren sollten die anderen Vereine die hier schreiben jetzt nicht die Stimmen von den Usern hier ernst nehmen von wegen “Dorfverein”, die Leute die das geschrieben haben denken halt einfach nicht nach.
    Jeder weiß das ein Verein nicht ohne seine Nachbarvereine auskommt.
    Und jeder Nachbarverein möchte ja auch seine talentierten Spieler fördern.

    Bevor jetzt hier nochmal jemand REDEN möchte bitte erst den KOPF EINSCHALTEN !

    PS: Nicht über meine rechtschreibung beschweren habe mir keine mühe gemacht 😉

     
  15. 45. stopsi1900

    Um noch kurz auf die teilweise sehr “geistreichen” Eingaben dieser “Mannschaft” des “Aushängeschilds” der Stadt Kleve zu reagieren, frage ich mich, weshalb der Kreisschiedsrichterausschuss Kleve/Geldern mittlerweile Probleme haben, Spiele dieser Truppe mit Sportskameraden in schwarz zu besetzen? Die haben nämlich keine Lust, sich ihr Hobby am Sonntagnachmittag mit solchen Leuten zu “versauen” und sich ständig anpöbeln zu lassen.

     
  16. 44. Hans

    Hahahajahahahahahaha
    Sonntag um 13:15 Uhr Kleve vs. Kalkar kommt einfach gucken anstatt hier rumzuheulen!!!!

     
  17. 43. Lucky

    Ich für meinen Teil sehe das so…
    Sicherlich ist Fussball ein emotionaller Sport, doch wenn sich ein Spieler aus dem Affekt einen Verbalen aussetzer erlaubt und dieser mit Rot geahndet wurde ist es doch gut! Warum wird dann noch weiter gemault?
    Dann sollte man sich doch mal am Riemen reißen und die Gemühter wieder was runter fahren!
    Es ist traurig das sich Spieler duch ihre eigene Unbeherschtheit oder durch Mitspieler/ Betreuer/ Zuschauer weiter so anstacheln lassen, so das ein Fussballspiel völlig aus dem Ruder gelangt!

    Des weiteren würde mich mal Interessieren was der Schiedsrichter in dem Spielbericht eingetragen hat!

    Was mir persönlich auch immer wieder auf den Sack geht, sind die Herren in Schwarz!
    Sicherlich ist es nciht leicht dieses “Amt” zu bekleiden und jeder der mal gepfiffen hat wird mir da recht geben, dennoch fehlt es den meisten Schiedsrichtern an Fingerspitzengefühl!
    Mir fällt schon seit Jahren auf das viele vergessen das Fussball ein emotionaler Sport ist!
    Die Kommunikation auf dem Platz zwischen Spielern und Schiedsrichtern ist quasi gegen Null!
    Bei fragen bekommt man patzige Antworten, man wird gleich mit einer Gelben Karte bedroht oder man bekommt diese sogar!
    Viele Schiedsrichter machen den Eindruck das nur Sie alleine die Herrscher über dieses Fussballspiles sind und ihnen keiner was kann weil sie ja so toll sind!
    Gespräche mit dem Spieler oder mal Erklärungen warum ich was wie entscheide, können dazu beitragen druck aus dem Kessel zu nehmen… aber was kommt ist meistens eine Kartenflut! Grausam….

    In diesem Thread ist mir auch aufgefallen das manche scheinbar aus dem Lager der FC Kleve hier posten “ich habe noch Röckchen zu verteilen”, “Fussball ist ein Männersport und nichts für weicheier” oder ähnliches…. wie kann ich mich über eine “Rassistische” äußerung so aufregen und dann so einen Bullshit hier schreiben!?
    Einfach mal die kleinen grauen Zellen einschalten bevor ich hier loslege und was niederschreibe!

    Zum FC Kleve selber kann man nur sagen das ich die entwicklung des Vereines als sehr armselig und traurig empfinde!
    Bei diesem Verein bekomme ich den Eindruck, das man für den Erfolg über leichen geht!
    Der Verein wird Wirtschaftlich in den Ruin getrieben ohne dabei an seine Mitglieder zu denken die seit Jahren ihrem FC Kleve beistehen… traurig!
    Ihr könnt froh sein das euer Verein noch existiert!
    Des weiteren habt ihr wohl vergessen das euer Verein ein Aushängeschild der Stadt ist und ihr quasi eine “Besondere Stellung” in der Stadt habt!
    Wie könnt ihr dann noch zusehen wie sich eine Mannschaft aus euren Reihen so verhält!?

    Zu guter letzt kommt noch hinzu das hier viele aus dem Klever Lager über die kleineren Vereine herabwürdigend reden!
    Denkt mal drüber nach wo ihr selber oder der Großteil eurer Spieler herkommmt!
    Die meisten Spieler in eurem Verein sind doch entweder “Söldner” oder “junge Talente” die in anderen Vereinen Ausgebildet wurden von denen euer Verein nun die Blüten trägt!
    Wo würde der FC Kleve den stehen wenn die kleineren Vereine nicht wären!
    Antwort: eure 1 Mannschaft würde max. in der Bezirksliga spielen!

    Traurig das ein Verein wie der FC Kleve so eine Entwicklung mitmacht und duldet!
    Wie schon gesagt für den Erfolg über leichen gehen… …Traurig!

     
  18. 42. Stefan

    Also, ich selber habe schon etliche Spiele des 1. FC Kleve gesehen und stand ihnen auch schon gegenüber auf dem Platz! Mein Fazit zu diesem Team ist klar und meine Meinung wird sich nicht ändern! Diese Team, das doch diesen glorreichen 1. FC Kleve vertreten soll ist für mich durch und durch (…). (…) Sollte nichts unternommen werden, bin ich der Meinung, dass die restlichen Vereine der Kreisliga B sich zusammen setzen und einen Brief an den Verband schreiben! Es ist keine Besserung in Sicht!

     
  19. 41. Hoshimaru

    @klevesehrgern

    Wäre Dir ein eschatologischer Diskurs lieber zum Themenkomplex “Bekomme ich eine Ermahnung, wenn ich den Schiedsrichter als ein blindes Riesen-Rhinozeros bezeichne oder gibt es dafür die rote Karte?”

     
  20. 40. Klevesehrgern

    Meine Damen und Herren es sing(k)t für sie: Das Niveau!

     
  21. 39. Hans

    Für euch Brauch ich keine du Kleine (…)

     
  22. 38. ralf.daute

    @all Auf Facebook wird zurzeit ein Foto herumgereicht: “Heute essen wir Opa” mit der Unterzeile “Satzzeichen können Leben retten!” Denkt mal drüber nach…

     
  23. 37. Hans

    Sv b einfach nur peinlich – ihr könnt es einfach nicht wahr haben das wir besser sind und ja 95% der Mannschaft könnte höher spielen spielt ihr doch lieber Fußball anstatt uns so ausm Spielbetrieb zuziehen wir werden am ende aufsteigen und dann sehen wir euch nie wieder also immer locker bleiben (…)

     
  24. 36. Andre

    wir leben nicht in enem rechstfreien Raum und von daher ist egal was der Rinderner Spieler gesagt hat. Dafür ist ein Schiedsrichter oder die Polizei /justiz da ….es rechtfertigt trotz aller Emotionen nicht die anschliessenden Handlungen der Spieler.
    (…)
    Verbal können die sich nicht verteidigen daher kommt es dann auch zur Gewalt

     
  25. 35. Kalli

    die rassismus keule soll genau wen hinterm ofen hervor holen und was entschuldigen? es is nunmal so, der dicke kicker ist (… es folgen einige explizite Beschreibungen…) schlechte erziehung ist international, die sollte kein grund dafür sein hier ne note reinzubringen die überhaupt nicht da ist.

    fakt ist, mit der dritten gibts ständig palaver und das wird nicht immer nur am neidischen gegner liegen.

    überhaupt würde ich mich mit den abwertenden hinweisen auf kleinere dorfclubs etwas zurück halten und ganz ganz GANZ kleine brötchen backen. Der FC Kleve existiert nur noch von unser aller gnade und hat gerade nicht nur nen paar Millionen Steuergelder verbrannt sondern auch jede menge sympathie.

    also lieber mal nen paar jahre mit der wirklich hervorragenden jugendarbeit schlagzeilen machen und mit allem anderen am besten gar keine mehr.

     
  26. 34. ralf.daute

    @Mücke Das vorgezogene Spiel gegen den FC Kleve III endete für unsere 1.Mannschaft am Samstag mit 2:2. Für Rindern trafen Ömür Özgül und Phillip Steinert vom Elfmeterpunkt. (www.sv-rindern.de)

     
  27. 33. Mücke

    Wie ist das Spiel eigentlich ausgegegangen?

     
  28. 32. der neue

    @peter wanders “Nebensache” richtig so, habt ihr keine anderen Problem, als euch über sowas zu streiten. Wenn Rippen gebrochen sind oder andere Tätlichkeiten mit Verletzungen da waren, warum wird keine Strafanzeige erstattet?

     
  29. 31. Bratz

    @ ralf.daute: Und genau diese Tatsache wirft doch ein bezeichnendes, wenn nicht entscheidendes Bild auf den gesamten Sachverhalt. Schweigen deckt das Unrecht!

    Wenn Rassismus im “Spiel” ist, gilt ohne Kompromiss, dass Recht – auch und gerade im Sport – Unrecht nicht zu weichen braucht.

    Keinen Meter den Nazis, ob in der Stadt oder auf dem Dorf.

     
  30. 30. Der Laie

    @ Stopsi 1900
    Wenn die Verletzungen mit Ansage erfolgten, ist es an der Zeit gegen die Verursacher Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu stellen.

    Da diese Typen ja wohl die eigene Homepage des 1.FC im Hinblick auf Fairplay und sportlichkeit nicht lesen oder verstehen können, bzw.die verantwortlichen im Verein nicht in der Lage sind, ihnen dies zu vermitteln,müssen das wohl externe übernehmen.

    Nach ca.100 Stunden Sozialarbeit und einer Sperre von 1 Jahr dürfte auch dem letzten ein Licht aufgehen.

    Wieviele der ach so gelobten Jugendspieler des 1.FC sind denn Eigengewächse,stammen hier nicht einige von den so verschmähten Dorfclubs ab?

    In der heutigen Zeit hat zudem kaum noch ein Arbeitgeber Verständnis für Mitarbeiter, die wiederholt wegen Sportverletzungen ausfallen.

     
  31. 29. ralf.daute

    @Bratz E S K Ö N N T E S E I N, D A S S D I E S H I E R N I C H T V E R Ö F F E N T L I C H T W I R D, Z U M A L T E N D E N Z K L A R U N D U N S T R I T T I G U N D M I T R O T G E A H N D E T

     
  32. 28. Bratz

    W A S H A T D E R S P I E L E R A U S R I N D E R N G E S A G T !!!

     
  33. 27. stopsi1900

    Als Vorstandsmitglied einer dieser „Dorfclubs“ kann ich leider nicht umhin, mich auch zu diesem Thema zu äußern:

    1. Diese angeblichen „Dorfclubs“ haben sicherlich eine erheblich bessere Struktur als der „ruhmreiche“ FC Kleve. Dieses konnte man auch mal wieder sehen beim außerordentlichen Kreistag des Fussballkreises 8 am letzten Montag.
    2. Viele der Spieler der 3. „Mannschaft“ des FC Kleve sind keine ehemaligen Niederrheinligaspieler sondern Spieler, die in anderen Vereinen nicht zurecht kamen, dort nur für Ärger sorgten und obendrein keinen Vereinsbeitrag zahlten
    3. Beim Spiel dieser „Mannschaft“ gegen unseren Verein kam es zu ähnlichen Ausschreitungen von Spielern, Trainer und Zuschauern aus Kleve. 2 unserer Spieler wurden absichtlich und mit Ansage verletzt und mussten sich am Sonntagabend in die Behandlung des Klever Krankenhaus begeben.
    4. Wir „Dorfvereine“ brauchen solche Mannschaften, die Fairness und Sportlichkeit mit den Füssen treten, nicht.
    5. Der Vorstand des Klever Clubs sollte die Konsequenzen ziehen und diese „Mannschaft“ vom Spielbetrieb zurückziehen.

     
  34. 26. Marcel

    es ist doch immer wieder lustig zu lesen , wie auf einmal alle gegen den FC sind, aber wenn´s bergaufgeht sehen wir ja eh alle am Berg wieder (…).

     
  35. 25. Peter Wanders

    Die Diskussion hat viel von underdog St. Pauli gegen die großen bösen Bayern. Das Problem löst man leider nicht mit emotionalen und Sympathie-gefärbten Stellungnahmen. Emotionen gehören zum Fussball. Rassismus und körperlich ausgelebte Agressionen haben da nichts zu suchen, zumal die meisten Spieler auch noch einem regulären Job nachgehen.
    Der Verband wird hoffentlich den Spielbericht des Schiedsrichters gut lesen, die beteiligten Streithähne einladen und passende -wenn nötig- harte Strafen gegen die Spieler und falls beteiligt auch Trainer und Obleute verhängen.
    Er sollte in Anbetracht der Vorwürfe ab und zu einen neutralen Beobachter zu den Spielen der 3. des FC schicken.
    Die Anwesenheit eines Vorstandsmitglieds des FC, der falls nötig deeskalierend eingreift, sollte für die nächsten Spiele selbstverständlich sein.
    Und dann bitte wieder viel Spass bei der zweitschönsten Nebensache der Welt!

     
  36. 24. Beobachter

    Der Aufstieg schreibt Kleve 3 besteht größtenteils aus ehemaligen Niederrheinliga-Spieler(Jugend),
    dass sie technisch weit überlegen sind und die Dorfclubs nur mit “Provozieren” und “Treten” gewinnen
    kann, sollte klar sein.
    Wenn ihr so gut seid frage ich mich warum führt ihr mit 6 Gelben und 4 Roten die Fairplayliste von hinten an und “Dorfvereine” wie Nütterden 0 Karten oder Appeldorn 1 Karte spielen sauberen Fußball!!! Ich glaube das der Verein 1Fc Kleve gegen die Mannschaft was unternehmen sollte ,ist ja nicht das erste mal.

     
  37. 23. Sascha Artz

    Achso, jetzt provozieren und treten auf einmal die anderen Vereine. Ihr seid dann also die Unschuldslämmer vom Bresserberg, dass ich nicht lache!!!

    Ich frag mich da nur wieso mir dann hier und bei facebook so viele Leute zustimmen, auch Leute aus anderen Vereinen, die schon gegen Kleve 3 gespielt haben und die aus eigener Erfahrung sprechen???

    Der 1.FC Kleve 3 gehört einfach nicht auf nen Fussballplatz!
    Ich kann ja mal die nächsten Spiele per Videokamera aufnehmen, danach sprechen wir uns wieder!

    Nun ein paar Anmerkungen zu den Roten Karten:

    1)Der Äußerung des Spielers des SV Rindern, die trotzdem zu keiner Zeit zu entschuldigen ist, ging ein absichtlicher Tritt gegen den Oberkörper voraus. Dieser führte zu einem Rippenbruch!

    2)Eine weitere Rote Karte für Kleve 3 kam zu Stande, indem ein am Boden sitzender Spieler des SV Rindern aus kürzester Entfernung angeschrien und bespuckt wurde!

    3)Die weiteren Roten Karten waren eindeutige Beleidigungen dem Schiedrichter gegenüber!

    Da frag ich mich, wer denn nun am “Provoziern” und “Treten” ist???

    Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich es einfach anmaßend find wie hier andere Vereine als “Dorfclubs ” bezeichnet werden. Der 1.FC Kleve hat in dieser Hinsicht doch wohl selbst genug Dreck am Stecken und sollte daher den Mund mal nicht so voll nehmen!

     
  38. 22. Aufstieg

    Kleve 3 besteht größtenteils aus ehemaligen Niederrheinliga-Spieler(Jugend),
    dass sie technisch weit überlegen sind und die Dorfclubs nur mit “Provozieren” und “Treten” gewinnen
    kann, sollte klar sein.

    Für die rassistische Äußerung sollte der Spieler(rindern) gar nicht mehr auflaufen dürfen.
    Ist ein No-go und gehört nirgendswo hin.. zumal er auch noch seine eigenen mit
    Spieler damit beleidigt hat.

     
  39. 21. Hans

    Ganz ehrlich was die Klever spieler alles ertragen müssten ist schon heftig, von rassistischen Beleidigungen , Provokationen und üblen Tritten davon redet keiner!man sollte die Sache immer von zwei Seiten betrachten.

     
  40. 20. Meiner Einer

    @ RD

    Alternativ ist auch: “Kinders, geht auffe Asche spielen” ein Klassiker für die Ewigkeit

     
  41. 19. Marcel

    ..und wieder mal ein regionaler Verein der es nicht verkraften kann, mit ihren “Profis” gegen die drittbesetzung unseres Stadtclubs anzutreten.Die Jungs spielen super Fussball, Emotionen gehören dazu.Ich habe noch Röckchen zu verteilen , bei bedarf bitte melden !

    und das wichtigste, die Sponsoren gegen das zu unterstützende Team aufzustacheln kann ungeahnte folgen haben.

    Böser Böser FC, Spielbetrieb abmelden und die Anweisungen
    von Sascha Artz folgen.?

    weiter so c´mon FC , auch in schweren Zeiten !

    das beste wird sein :
    Don´t feed the Trolls !

     
  42. 18. ralf.daute

    @Meiner Einer Genau! Contenangse bewahren – dafür hat E. Billion einen Platz in der Hall of Fame des Klever Fußballs sicher…

     
  43. 17. Meiner Einer

    @ SiegF.M.

    Ob die Jungs aus Kleve super Fußballspielen oder nicht (sind ja doch einige gute Fußballer dabei) spielt doch erstmal gar keine Rolle. Fakt ist, dass sich die Truppe des öfteren schon daneben benommen hat (wofür sie auch schon einen schlechten Ruf hat) und eben in Rindern das absolute Glanzlicht gesetzt hat. Ob der Schiri gegen Kleve gepfiffen hat oder nicht ist subjektiv. Man muss sich beherrschen können. Das es bei Lokalderbys rustikaler zur Sache geht ist normal. Aber irgendwann ist eben gut. Contenangse bewahren sollte für Klever Fans das Stichwort sein.

    Ansonsten haben wir demnächst jeden Samstag / Sonntag einen Paolo Guerrero: “Was wollt Ihr eigentlich, der Torwart hat doch weitergespielt.”

    @Rene Neugebauer

    Sehe ich auch so. Aber wat hadder den nu gesagt?

     
  44. 16. Simon

    Manchmal sollte man einfach den Mund halten wenn man mit der Angelegenheit nichts zutuen hat sowas wird es immer im Fußball geben davon lebt die Presse 😉

     
  45. 15. Hans

    Warum wird einem Spieler verziehen der mit aussagen Menschen verletzt und den ganzen Scheiß anzettelt und über die komplette andere Mannschaft wird nur Müll geschrieben was sich die Klever Spieler so antuen müssen davon habt ihr keine Ahnung. Und vom Schiedsrichter will ich erst garnicht anfangen der hat ja nur gegen Kleve gepfiffen

     
  46. 14. Paul Gascoigne

    Zuerst einmal, weil es angeblich der Ursprung zu sein scheint, würde mich interessieren, was denn der Spieler aus Rindern rotwürdiges sagte.

     
  47. 13. SiegF.M..

    ich find es allerdings etwas schade, dass die klever jetzt so runter gemacht werden. klar war das kein schönes spiel… aber ihr müsst es mal so sehen, wie der schiri gegen die klever gepfiffen hat und 2 rote karte gegeben wurden, die nichts waren. und was am rand von rindern gesagt wurde – sowas wird nicht erzählt… und das ist der punkt, der echt schade ist: die jungs aus kleve spielen einen super fussball, nur alle sind gleich gegen die… 

     
  48. 12. sportler

    laut der westen/ nrz ist die mannschaft des 1 fc kleve schon häufiger unangenhem aufgefallen. der trainer müßte sofort entlassen werden! sponsoren und volksbank was sagt ihr dazu?

     
  49. 11. Lustige Stadt

    @FCK Fan: ah ne is klar und dann müssen direkt 4 “Gleichdoofe” hinterherspringen. Nur gut das es keine weiteren beim SV gab. Der eine wurde von Meister Kalkes bestimmt lange genug gereitzt, bis Ihm die Sicherung raussprang. Sollen sich besser beim Seegers Ralf anmelden.

     
  50. 10. Rene Neugebauer

    Was der Spieler von Rindern geäußert hat ist, absolut nicht in Ordnung! Doch der Schiri hat diese Bemerkung mit einer Roten Karte bestraft, da muss man nicht weiter das spiel von außen beeinflussen. Ich hoffe das der verband sich jetzt zusammen setzt und überlegt wie das weiter gehen soll.

     
  51. 9. SVB

    Das ist keine Fussballmannschaft, das ist ein tobender Mob.

     
  52. 8. FCK Fan

    Das ganze Theater fing doch erst mit der rassistischen Beleidigung eines Spielers von Rindern gegen einen Spieler von Kleve III an!

     
  53. 7. Paul Gascoigne

    Andererseits, Fußball ist nix für Mädchen!

     
  54. 6. Kalli

    Atze Keule !

    da habt ihr nen guten schiri gehabt. der ne woche vorher hatte die hosen voll, muß eigentlich auch zücken.

    aber wer wills den schiris verdenken, hat sich halt auch bei denen rumgesprochen, dass schonmal ellbogen voran in richtung mann in schwarz “gestrauchelt” wird wenn ne entscheidung nicht so ist wie gewünscht.

    http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/kleve-und-region/tumulte-am-noessling-id3871888.html

    schade für die leute die oben gute arbeit leisten. bei der dritten bspw hat nen helmut v b in der hinserie mal vertreten und siehe da, das ging zumindest bei uns in keeken trotz aufregendem spielverlauf sportlich über die bühne

     
  55. 5. Frank

    Ich war als Zuschauer der 2. HZ mit dabei und bin immer noch sprachlos, was da abging! Man muss sich fremdschämen ohne Ende! Das war unsportlich und alle Regeln der Fairness und des Sports wurden mit Füßen getreten!

     
  56. 4. Günter

    Die sollten mit sofortiger Wirkung aus der Liga entfernt werden! Und wenn das nicht geht, sollten die anderen Vereine nicht mehr gegen die dritte Mannschaft antreten. Was sagen denn die Sponsoren über das “Wirken” von Kleve 3 ???

     
  57. 3. Beobachter

    … und auch nicht mehr zu den Spielen gehen

     
  58. 2. Paul Gascoigne

    Na, dann würde ich mich einfach mal zusammenschließen und nicht mehr gegen diese Mannschaft antreten.

     
  59. 1. Kreisliga Kicker

    Man sollte beachten, dass dies keine Ausnahme für das Kalkes Team ist. Seit 1 1/2 Jahen (solange gibt es die 3. wieder) sammelt die Mannschaft rote Karten und spielt auf einem besonderen Niveau…