The Making of… Schüsterkesmuseum

rd | 13. Mai 2009, 14:45 | keine Kommentare
Restaurator, bitte übernehmen Sie!

Restaurator, bitte übernehmen Sie!

Noch viel Arbeit liegt vor den Machern des Klever Schüsterkesmuseums. Auf der oberen der beiden dafür vorgesehen Etagen über dem Coffeehouse (Hoffmannallee) sind die ehrenamtlichen Initiatoren derzeit damit beschäftigt, die größtenteils aus Privatbesitz stammenden Ausstellungsstücke aufzubereiten und aufzustellen – zum Beispiel alte Steppmaschinen.

In voller Pracht zu bewundern sind schon Devotionalien aus der elefanten-Geschichte, etwa alte Schaukelpferdchen oder – in der Hoffmann-eigenen Schreinerei hergestellte – Sitzbänke, deren Seitenwände das hölzerne elefanten-Logo bilden. Für die Eröffnung des Schüsterkesmueums gibt es noch keinen Termin, frühestens wird damit nach dem Ende der Sommerferien und dem Abschluss der Bauarbeiten an der Hoffmannallee gerechnet. Weitere ehrenamtliche Helfer werden noch gesucht.

Nur echt mit dem roten Elefanten

Nur echt mit dem roten Elefanten

Stilsichere Kombination aus Rot und Blau

Stilsichere Kombination aus Rot und Blau

Einen Kommentar schreiben