Sch…lange hier?

rd | 29. Dezember 2011, 15:33 | 14 Kommentare

Ein Kracher wäre wohl untertrieben

Was mögen diese Menschen, die heute morgen in aller Herrgottsfrühe vor Kälte zitternd vor dem Aldi-Markt am eoc standen, wohl haben kaufen wollen? Sind Raketen ein so knappes Gut geworden, oder sind die Preise dort so sensationell? Sind das kurze Zischen und das ephemere Leuchten oxidierender Metallpartikel am nächtlichen Firmament das Warten wert? Sind nicht womöglich der in der Schlange versammelte Stoizismus und die durch das geduldige Warten zum Ausdruck gebrachte Selbstgewissheit, keinesfalls auf die vergänglichen Freuden einer Silvesternacht zu verzichten (aber nicht koste es, was es wolle) das wahre Wetterleuchten dessen, was das neue Jahr uns bringen mag? Wir wissen es nicht. Das neue Jahr aber möge ein gutes werden! Mit oder ohne Bums oder Rums zur Eröffnung…

p.s. Die Überschrift spielt mit dem uralten Witz, welche fünf Wörter ein Betrunkener unbedingt beherrschen muss: Schlange (Sch…lange hier?), Flur (F’l Uhr haben wir?), Ägypten (“Ey, gibt denn… kein Bier mehr?) und Kanufahren (Klar, ich kann nu’ fahr’n). Das fünfte entfällt mir regelmäßig.

(Mit Dank an den Einsender für das Foto…)

Einen Kommentar schreiben





14 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 14. ralf.daute

    @Queequeg Danke! Das war’s!

     
  2. 13. Queequeg

    Soweit ich mich erinnere ist Nr.7 das Kürzel “Kino”: Kino ein (Bier).

     
  3. 12. Messerjocke

    Ich habe übrigens noch zwei, drei Tüten voll vom letzten mal. Wenn man 2 Stunden an einem Stück im Schnee herumknallt, wie es dieses Jahr im Januar war, dann reicht’s auch irgendwann und das Zeugs muss dann halt eingelagert werden.

     
  4. 11. rainer

    hallo, ich glaub das hängt mit AAA, AA+, A+- usw zusammen. Viele glauben, dass ihre Arbeit keinen Wert mehr hat

     
  5. 10. Ohmeingott

    @ JUH

    …… Sagen wir “Erfahrungsberichte” die ich über die letzten Jahre gesammelt habe oder welche mir zugetragen wurden.
    Warum du nich da warst?? Ich denke du hast genug Hirn im Kopf um diese Scheisse mit der Böllerei nicht mitzumachen.

     
  6. 9. bommelmütze

    auch in schneppenbaum war “nahkampf” beim discounter mit dem großen A.normaler weise kennt man dieses verhalten nur, wenn es kinder- bzw. damenkleidung gibt. auch hier wurde ein höherer anteil an niederländischen kunden registriert. meine aufrichtige bewunderung gilt dem verkaufspersonal, das ruhig und umsichtig die tische immer wieder aufgefüllt hat und dumme kommentare weglächelte und ignorierte.

     
  7. 8. ralf.daute

    @Allesklever Gelöscht, weil mir der Kalauer wg. der damaligen Geschehnisse unangemessen erschien.

     
  8. 7. Jens-Uwe Habedank

    @Ohmeingott: Interessante Erkenntnis, die du da hast! Wie kamst du zu solchen fundamentalen Ergebnissen, hast du dir die Einkommensnachweise der Leute peu a peu vo ORt zeigen lassen? Hast du evtl. Internet-Bestellungen der “höheren” Einkommen angeschaut und ausgewertet? Warum war ich nicht da?

    Kurz: In deinem Kommentar ist das drin, was ich Sylvester knallen lasse: Luft aus einem Ballon….

     
  9. 6. RumsdieKuh4Ever

    @OhmeinGott

    Das kann man so nicht sagen. 2 Häuser weiter wohnen zum Beispiel US-Amerikaner, welche die letzten zwei Sylvester pünktlich um 00.00 Uhr für 20 Minuten das “Sperrfeuer” eröffneten. 🙂

     
  10. 5. DSL

    Es waren 7 Sprüche und mir entfällt immer der 7. …

    Nr. 5 = Eishockey (Alles Ok.)
    Nr. 6 = Wirsing = Wiedersehn

    Der Blogwart muss hier aushelfen!!!

     
  11. 4. Allesklever

    @rd: Wo ist denn mein Eintrag?

     
  12. 3. Ohmeingott

    Es fällt schon auf, dass die Leute mit dem augenscheinlich geringsten Einkommen, wenn sie überhaupt eins haben, die meisten Böller kaufen…

     
  13. 2. Flügelstürmer

    Auch bei Lidl (Materborner Allee) ging heute morgen gar nichts mehr. Es wurde sogar auf der Querallee geparkt.

     
  14. 1. xyz

    in den Niederlanden ist der Preis deutlich höher bei schlechterer Qualität und geringerem Angebot. Dass lockt Jahr für Jahr Niederländer (aus ganz NL) über die Grenze.
    In den grenznahen Dörfern findet sogar der Verkauf aus Containern oder Privathäusern statt….

    ich sach nur: bekloppt 😉