Eine Mail von KLE-Point

rd | 17. Dezember 2009, 09:52 | 117 Kommentare

… und dann kam um 9.20 Uhr die folgende Mail:

Sehr geehrter Herr Daute,

ich möchte Sie mit dieser Mail letztmalig bitten dein Eintrag „Knöllchen von KLE-Point“ binnen einer Frist von 24 Stunden, endend am Freitag 18. Dezember 2009 10:00 Uhr, von Ihrem Blog zu entfernen und mir den Erhalt der Mail zu bestätigen. Bei Fragen stehe ich Ihnen in diesem Fall telefonisch zur Verfügung!

Gruß
Sebastian Wessels
—————————————–
Leitung KLE-Point

Ich bin irgendwie unschlüssig. Das Thema läuft gut, die Kommentare sind spannend, yeah, that’s Pressefreiheit. Aber entscheidet ihr, geschätzte Leser. Also:

Soll ich den Eintrag „Knöllchen von KLE-Point“ binnen einer Frist von 24 Stunden, endend am Freitag, 18. Dezember 2009, 10:00 Uhr entfernen und Sebastian Wessels den Erhalt der Mail bestätigen?

View Results

Loading ... Loading ...

Einen Kommentar schreiben





117 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 117. yymovcom87

    Hack again?!

     
  2. 116. De Wahrheit

    da bekommt keiner Geld …. alles “freie” Mitarbeiter

     
  3. 115. katersblauemaus

    @ Mitleser

    Keine Ahnung ob die 400 €-Kräfte wirklich schon mal Bares gesehen haben. Aber, wer mehr weiss zu diesem Thema kann es hier ja mal gern zum Besten geben.

     
  4. 114. Mitleser

    Interessant, was man so an Internem aus der sogenannten “Redaktion” von KLE-Point heraus bekommt und hier lesen kann. 400 €-Kräfte? und die haben schon mal Geld bekommen? Wäre aber mal was ganz neues! Ich bleibe da mal dran, kann immer nur noch Interessanter werden.
    Mitlesen und Gedanken machen, hinhören und nachfragen, das wäre Journalismus.

     
  5. 113. Meiner Einer

    Zum Thema KLE-Point und amateurhaft fällt mir noch etwas ein:

    (…) Die meisten Kunden zahlen übrigens nicht den offiziellen Werbepreis, sondern einen stark rabattierten, da die Anzeigen immer wieder fehlerhaft erscheinen. Soviel zum Thema “qualitativ hochwertig”…

     
  6. 112. katersblauemaus

    @ Komisch

    Tja, die können sich keine Journalisten leisten, denn NICHTS darf da Geld kosten. Nur die Geschäftsführer und die angehende Bürokauffrau (die auch gleichzeitig die Lebensgefährtin des einen Geschäftsführers ist) bekommen da Geld! Vielleicht noch ein paar 400 € Kräfte, aber dann ist auch schon genug des Guten. Dem entsprechend qualitativ hochwertig sind auch die Produkte!!!!

     
  7. 111. Killerplautze

    @DerLaie

    Man kann bei diesen Dingen nur seinen Verstand benutzen und Bürgersinn zeigen.
    Von der Verwaltung und der derzeitigen Ratsmehrheit können wir nichts mehr erwarten.

    Das zeigen ja auch gewisse Reaktionen hier im Blog.

    Wenn ich lese,Zitat

    “Der Rat der Stadt Kleve ist vom Bürger gewählt worden,
    um Entscheidungen zu treffen. Es werden Entscheidungen getroffen,
    ob sie uns nun passen oder nicht.
    Genauso trifft die Verwaltung und der Bürgermeister Entscheidungen
    ohne den Rat zu fragen”

    dann fasse ich mir nur noch an den Kopf.

    Ich übersetze es nämlich mit:

    “Wir tun was wir wollen, und ihr habt das hinzunehmen.
    Kritik üben dürft ihr schon mal gar nicht, denn wir sind ja gewählt!
    Die Verwaltung führt ein Eigenleben, macht eh was sie will und dagegen
    können wir überhaupt nichts machen. Wir nicken alles ab, was uns in den Kram passt und den Rest machen wir ja ohnehin nicht.
    Davon, unser Mandat wie vorgesehen zum Wohle der Stadt wahrzunehmen, die Verwaltung zu kontrollieren und notfalls dem grinsenden Verwaltungschef und seinem Vorgesetzen* beizeiten auf die Finger zu hauen, haben wir noch nie etwas gehört!”

    Übrigens zwitschert mir gerade ein Vögelein zu, dass 1044 Bürger gegen die Querspange an der Eichenallee Einspruch eingelegt haben. Aber das sind ja alles Frustrierte und Nööler, die man nicht ernst nehmen muss…..

     
  8. 110. Der Laie

    @ Killerplautze
    was läuft in der großen und freien Kreisstadt eigentlich noch alles schief?
    Neuester Hit: Anruf eines Callcenters aus Süddeutschland um für einen Klever Kindergarten zur Förderung der Sportaktivitäten Sponsorengelder bei Klever Firmen einzuwerben.
    Wenn der Förderverein nicht Manns bzw.Frau genug ist, dies selbst zu tun,
    landet das Geld im wesentlichen beim Callcenter Inhaber nicht bei den Kindern,
    also Nein Danke, kein Interesse.
    Warum in letzter Zeit, der Ruf nach Unterstützung aus der Wirtschaft immer größer wird,ist verständlich, entweder unterstützt die Stadt den Bau einer VIP Lounge oder fördert die Gesundheit der Kinder, beides geht nicht.

    @ Mozart
    schon wieder ein frustrierter Mitbürger der nicht desinteressiert den Unrat vorbei schwimmen läßt,sondern offensichtliche Fehlentwicklungen in Kleve anprangert.

     
  9. 109. Killerplautze

    Weil es so schön zum Thema Lokales, “Journalismus” a la Palast-News und Kleveblog passt:

    “Noch vor wenigen Jahren war es ein Hindernis für eine Meinung, wenn der Herausgeber der Lokalzeitung mit der lokalen Wirtschaft kungelte oder ihm eine politische Meinung nicht genehm war. Dann kamen unliebsame Informationen und Ideen möglicherweise gar nicht erst ans Licht. Missstände blieben unter dem Teppich, weil Unternehmer in Gemeinderäten saßen, sinnvolle Gedanken fanden nicht den Weg ins Blatt. Und so saß man letztlich über der lokalen Heimatzeitung und las kopfschüttelnd Berichte, in denen irrelevantes Geseier den Eindruck einer heilen Welt schaffen sollte, während die wahren Probleme kein Forum fanden. Die Medien wurden ihrer Aufgabe als Kontrollinstanz nur sehr unzulänglich gerecht.”

    aus:

    http://www.thilo-baum.de/lounge/die-wunderbare-welt-der-medien/vorsicht-die-demokratie-kommt/

     
  10. 108. Komisch

    Online Nachrichten, Zeitung, Freizeitmagazin … und das ohne einen ausgebildeten Journalisten??? Armes Deutschland 🙁

     
  11. 107. katersblauemaus

    @ Konfuzius a.D.

    Wer bitte ist den bei der Kle-Point ausgebildeter Journalist? Ich glaube unter den ganzen Praktikanten ist da Keiner und bei der Geschäftleitung erst recht nicht.

     
  12. 106. Konfuzius a.D.

    @ Komisch

    Und wie teuer wird es erst werden wenn ich mein Haus aus Google Earth und Maps löschen will. Leider gibt es eine Mehrzahl von angebl. Journalisten die die sich mit langweiligen Berichten und dorfpolitscher Korrektheit nicht mehr über Wasser halten können, denen jetzt nichts mehr einfällt als Bürger abzuzocken. Aus Müll wird Geld gemacht, notfalls mit aller Dreistigkeit.

     
  13. 105. Materborner Junge

    Für Komisch!!! Wenn ich ein Bild von mir in Kle-Point entdecken würde und ich es gelöscht haben wollte. Und Kle-Point möchte dafür eine Gebühr haben. Ja, dann würde ich den Verein verklagen und bis zum OLG-Düsseldorf gehen. Die spinnen doch, oder? Das ist schon ein Verhalten wie die Abzocker im Internet und eine Info für den Verbraucherschutz wert.

     
  14. 104. ralf.daute

    @komisch Vielleicht, weil das einträglicher ist als der Verkauf des anderen Pixelschr…!? Man weiß es nicht…

     
  15. 103. Komisch

    Warum muss ich bei kle point bezahlen, wenn ich ein Foto löschen möchte?

     
  16. 102. katersblauemaus

    @ Klantz

    Diese Aussage würde ich für kein Geld der Welt unterschreiben!!!!!!!!

    Der Mann ist nicht clever sonder er ist so.

     
  17. 101. Klantz

    Herr Wessels hat zumindest was fürs Leben gelernt!

     
  18. 100. ralf.daute

    @Emmericher Ich vermute mal, dass die Sache für beide Seiten erledigt ist. Für mich ist sie das jedenfalls, es gibt ja auch wichtigere Themen (aber lustig war’s schon)

     
  19. 99. Emmericher

    Was asit denn nun aus dem “Ultimatum” geworden? Das Bild wurde verspätet entfernt, der Eintrag “Knöllchen von KLE-Point” ist immer noch online. Sind die 40 Euro bezahlt worden? Hat man sich doch ncoh auf eine normales Mass geeinigt? Wäre doch mal interessant zu erfahren, wie das ausgegangen ist.

    Gruß von de gönne Kant!
    Timo

     
  20. 98. ralf.daute

    @halomaster Der Beitrag war mir etwas zu sehr unter der Gürtellinie. Aber ich habe die Botschaft verstanden. Danke für den Tipp!

     
  21. 97. Pillepoot

    Danke für die Aufklärung.

     
  22. 96. Bernd Derksen

    @Pillepot, ralf.daute
    “Was macht man(…)?” Gummibärchen klauen 😉

    Ich saß im Landgericht direkt hinter RD. Für die Presse (RP, NRZ, Starverteidiger-Fahrer) ist dort die erste Beobachterreihe mit Tischen aufgebaut. Hinter der Absperrung sitzen dann die nicht akkreditierten Normalos, die auch einen anderen Eingang in den Saal zu nutzen haben.

     
  23. 95. ralf.daute

    @Günter Will sagen: Ist erledigt.

     
  24. 94. Günter

    @ Ralf.Daute. Wie war da was? Verstehe ich nicht.

     
  25. 93. ralf.daute

    @Günter War da was?

     
  26. 92. Zusammenfassung

    Also, Zusammenfassend würde ich sagen:

    – RD hat einen Fehler gemacht, man klaut keine Bilder. Es ist auch höflich anzufragen wenn es qusi indirekt über die AGB erlaubt ist (was ich nicht beurteilen kann, da ich keine RA bin.)

    – Wenn SW nicht wußte ob es absichtlich geklaut ist, oder auch so, sollte lieber erst das Gespräch gesucht werden, so dass man sicher sein kann das dei Fakten die man glaubt zu kennen auch stimmen. (Ein Telefonat ist übrigens auch Wirtschaftlicher als ein Brief)

    – auch RD hätte (wenn er nicht hier für Unterhaltung sorgen wollte) dann seinerseits zum Telefon greifen können, zeigen müssen das er “besser” ist und dann das Gespräch suchen) Dies hätte er auch zusätlich zu dem Bericht hier machen können, wollte er aber scheinbar auch nicht.

    – So oder so hätte trotzdem neben der hier von mir gerne gelesene Meinungsäußerung (die ich filtere aber wirklich gerne lese) das Bild sofort verschwinden müssen als RD Kenntnis erhielt, ob der Brief gut oder schlecht war spielt keine Rolle.

    – Teilweise nebensächlich erwähnte Kritik an Systemen, Modellen, Personen oder gar Persönlichkeiten find ich nicht gut, überlese Sie aber, der Stehenbleibende Inhalt ist durchaus interessant, man darf nicht alles so ernst nehmen und gerade im Internet noch jeden Inhalt mit menschlichem Verstand filtern.

    – kein Mensch ist perfekt, auch ich nicht

    – Es ist eine Art Krieg in dem beide Parteien bluten und fehler machen. Es ist geklärt was die Fakten sind und damit ist der Inhaltliche Aspekt hier vorbei. Eine Partei geht damit anders/besser um als die andere. “That´s Life”

    – Eine Firma sollte nicht persönlich gelent werden sondern als erstes im Sinne des Geschäftsmodells, das sehe ich hier irgendwie nicht, denn egal wie die Rechtslage auch sein mag, hat die Firma Lokal Leben Kleve GmbH für mich hier nicht gerade ein gutes Image aufgebaut und auch sicher nicht für die Kunden, was somit dem Modell sicher irgendiwe geschadet hat.

    – Übrigens hat Lokal Leben Kleve GmbH nicht nur einen GF. Und einige Bereiche scheinen in der Verantwortung des 2. GF zu liegen. Man sollte also auch erstmal die Fakten zusammentragen wenn man Kritik üben will. Aber vielleicht schaffen wir das hier noch wenn alle weiter drüber reden 😉

     
  27. 91. Günter

    Gestern war ich auf der Weihnachtsshow in Hasselt. Auch Herr Wessels kam am späten Abend und machte einige Fotos. Aber nur Fotos, wo man nicht die anwesenden Personen erkennen konnte/durfte!? Auch trug er nicht so wie sonst das Kle-Point Leibchen. Er machte einen eher schüchternen Eindruck und war nicht so, wie ich ihn sonst kenne. Er tat mir schon fast etwas leid. Ich meine, daß Wessels und Daute die Sache beenden sollten.

     
  28. 90. ralf.daute

    @Der Laie Schöner hätte ich es auch nicht ausdrücken können.

     
  29. 89. Der Laie

    @ Bernd Derksen
    wie belanglos diese Sache ist, zeigen die 86 Kommentare in diesem Thread.

    Als Geschäftsführer ist man im juristischen Sinne Vollkaufmann,dh. bei allem Handlungen sollte ein Geschäftsführer sich der Wirkung nach aussen hin bewußt sein. Ärgere ich mich z.B. über Vorgänge unserer/ meiner Lieferanten-Kunden,so bemühe ich mich entweder die Dinge per Griff zum Telefon oder bei gravierenden
    Punkten nach 24 h schriftlich wenn der erste Rauch verzogen ist, aus der Welt zu schaffen.
    Das ein RD mit seinem Blog teilweise unbequem ist, ist gut so, Duckmäuser und
    weichgespülte Zeitgenossen nehmen nach meinem empfinden in unserer Gesellschaft schon genügend zu.
    Wer sich als Geschäftsprinzip die Darstellung des öffentlichen Lebens ausgesucht hat, sollte eigentlich wissen dass er selbst ein Teil der Öffentlichkeit ist.
    Nehmen wir es, so wie es ist ,für Herrn Wessels, als Training on the Job.

     
  30. 88. ralf.daute

    @Pillepoot Ich denke, er war wie ich im Landgericht Kleve…

     
  31. 87. Pillepoot

    Herr Derksen? Was macht man denn einige Stunden hinter dem “Verantwortlichen” ? Das klingt ja skandalös!! 🙂 🙂

     
  32. 86. RumsdieKuh4Ever

    Liebe Leute, kommt mal langsam zum Ende.

    Ralf Daute hat seinen Fehler zugegeben und gut ist.

    Was das KlePoint-Forum und die veröffentlichten Beiträge betrifft, ist als erstes der Forenbetreiber verantwortlich. Wenn dort die Beiträge der User nicht vorher moderiert werden sollten, liegt das Problem bei Kle-Point.

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/OLG-Hamburg-legt-Begruendung-zum-Heise-Forenurteil-vor-156338.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%B6rerhaftung

     
  33. 85. Capslock

    Bei all der Diskussion und den Grabenkriegen die hier jetzt entstanden sind sollte nicht vergessen werden das Herr Wessels mit seinem Brief an Herrn Daute sehr deutlich an den Tag legt auf welche Weise und mit welchem Verständnis er seine Geschäfte macht.
    Das was daraus entstanden ist in diesem Blog spiegelt nur wieder wie gegensätzlich die Meinung zu solch einem Verhalten sein kann. Ich wünschte das ein Gericht über die Rechtmäßigkeit der Forderung entscheiden müßte, aber soweit kommt es ja leider nicht.
    Schade, ich hätte gespendet für den Prozess 😉

     
  34. 84. ralf.daute

    1. Dass ich einen Fehler gemacht habe, steht im ersten Satz des ersten Artikels. 2. Hier sollte es auch nicht darum gehen, Herrn Wessels persönlich zu diskreditieren, sondern Meinungen zu diesem merkwürdigen Geschäftsmodell mit Fotos von rechtlich zumindest zweifelhaftem Status bis hin zu diesen kuriosen Printerzeugnissen zu sammeln. 3. Ich kenne Herrn Wessels nicht und habe auch keinen Streit mit ihm (Streit fängt bei mir ganz woanders an…)

     
  35. 83. Hubert

    Ich war selber lange Zeit für KLE-Point tätig, kenne auch die Interna dort. Ich würde internes nicht über dieses Medium nach aussen bringen, auch jetzt nicht wo ich mehr als ein Jahr dort ausgeschieden bin.
    Das gäbe mir zu denken, als Firmeninhaber, wie zufrieden die Mitarbeiter sind oder waren, wenn sowas nach aussen zur Dikussion kommt.

     
  36. 82. Hubert

    Ich habe diese Diskussion verfolgt, und muß feststellen, wieviel internes aus dieser Firma “Lokal Leben Kleve GmbH” hier im Blog auftaucht. Nicht nur in positiven Darstellungen zu dieser Firma.

     
  37. 81. Bernd Derksen

    Die Diskreditierung einer Person (und seines Unternehmens) ist inakzeptabel und schadet letztlich gerade auch dem Verantwortlichen, hinter dem ich heute nachmittag bis gut 19 Uhr einige Stunden verbracht habe.

    Es ist immer leicht anonym über Leute herzuziehen (oftmals primär aus Neid). Derjenige, der dies ermöglicht, sollte sich stets auch überlegen, wie er es fände, wenn andere so mit ihm umgingen.

    Zwar bewundere ich die Fähigkeit und Einstellung von Ralf Daute, alles und jeden recht rücksichtslos zu kritisieren. (Und finde dies journalistisch vorbildlich, gerade in einer bezüglich kritischem Journalismus recht “vernachlässigten” Region.) Aber wenn aus meiner Sicht die Beschädigung des Rufes von Menschen zum Selbstzweck und augenscheinlich vorrangigen Ziel wird, sind Grenzen überschritten.

     
  38. 80. zappzarapp

    was hier gemacht wird, scheint mir die gleiche weise zu sein wie im kle-point forum. und wenn dann einer hin geht und ein “berufliches” schreiben erhält und dieses dann öffentlich darstellt, muß er sich nicht über die konsequenzen wundern. scheinbar hat herr daute gehofft, durch diese aktion hier, mehr aufmerksamkeit zu erlangen. meines wissen nach, gab es wohl schon desöfteren zwist zwischen herrn daute und herrn wessels (vorrausgesetzt ich erinnere mich jetzt richtig!). warum wird das nicht erwähnt, bzw die gründe hierfür? und warum wurde im kle-point forum schon einge male die internetpresenz bzw der aufbau bemängelt von einer gewissen person? ist es neid? ist es aus sturheit?
    es wurde mehrmals hier behauptet (ua von rockguitarhero- naja ich vermute mal alias klaus bzw känguruh bzw fizzy bizzy bei kle-point), die user im kle-point forum wären “Assis” und hätten alle zuviel Zeit. scheinbar ist das hier nicht anders.

    das eis auf dem man sich bewegt ist sehr dünn und wenns hart auf hart kommt wird der richter entscheiden (haben ja sonst nichts zu tun)

    noch was: wenn man kle-point gedruckt nicht erhalten möchte, kann man auch dort anrufen und denen das sagen anstatt hier deswegen rumzupöbeln. ODER FEHLT DAZU ETWA DER MUT?

    bin jetzt mal auf die antworten gespannt.

    mfg
    zappzarapp

     
  39. 79. Piepsi

    @Wuerth

    Nee, der Haushalt ist gaaaaannz unwichtig. Guck mal unter kleverwochenblatt.de.
    Was steht da an erster Stelle?
    Zitat:

    Samstag heiratet Theo Brauer seine Jutta

    (17.Dezember 2009). Ein schöner Tag für den Klever Bürgermeister, Am Samstag, 19.Dezember, heiratet Theo Brauer (60) seine Lebensgefährtin Jutta van Uem (53). Die standesamtliche Trauung beginnt um 16 Uhr im Museum BC Koekkoek-Haus.

    Gratulieren Sie unserem Bürgermeister

    Wenn Sie unserem Bürgermeister zur Hochzeit gratulieren möchten: Nur zu! Wir veröffentlichen gerne Ihren Glückwunsch. Schreiben Sie ein paar Zeilen an redaktion@kleverwochenblatt.de. Bitte Name und Adresse nicht vergessen.

    Na, da sollte doch auch der Kleveblog irgendwie gratulieren.

    PS: Ich entschuldige mich schon jetzt bei der Redaktion des Wochenblattes für den Content-Klau.

     
  40. 78. wuerth

    Die Aktion vom Wessels war daneben. Ihn aber deswegen komplett als Person, sowie sein Unternehmen zu diskreditieren, ist aber des Guten zuviel und schadet am Ende allen….
    Ich lese regelmäßig diesen Blog, als auch klepoint und werde es auch weiterhin tun, aber bitte zukünftig ohne diesen Kindergarten hier. Kümmert euch mal lieber um die letzte Ratssitzung, Stichpunkte Haushalt (es werden mal eben Abwassergebühren, Parkgebühren sowie die Grundsteuer erhöht, schließlich Theos ganzer Unsinn auch bezahlt werden) und Gesamtschule. Dies deucht mir doch um einiges wesentlicher….

     
  41. 77. DerEine

    “Bei Fragen stehe ich Ihnen in diesem Fall telefonisch zur Verfügung!”

    Welch großzügige Geste, in diesem Fall ist man für Herrn Daute auch telefonisch erreichbar und nicht wie beim ersten mal nur per mail.
    Herr Daute, Sie sollten sich bedanken, bei KLE-Punkt anrufen zu “dürfen”.
    Sie sind so ein Glückspilz…

     
  42. 76. KNALLVOG3L

    aha herr/frau neuling,

    is ja ne doll verwertbare aussage, die sie da treffen…

    ich kann’s übrigens auch bestätigen…..hab´s in meiner glaskugel gesehen…

     
  43. 75. kleblogneuling

    “…es war tatsächlich ein Fotograf von Kle-Point vor Ort.”

    ich war (auch) vor ort, darum bestätige ich, dass Sebastian Wessels das Foto gemacht hat.

     
  44. 74. obi

    @Messerjocke

    Whiskey. Das waren noch gute Zeiten. Heute gibt es für alles nur noch Rechtsanwälte, die die Menschheit für Firlefanz gegeneinander aufhetzen.

    Über deine Formulierungen habe ich micht schlappgelacht. Klasse. Das ist der Reiz an diesem (Achtung Herr Wessels) NICHTKOMMERZIELLEM Blog.

    @Cpt Sparrow
    Du hast vollkommen recht. Aber die meisten Geschäftsleute kennen ihre eigenen AGB`s nicht sondern klauen oder lassen sich vom Rechtsverdreher etwas verkaufen.

     
  45. 73. Stromberg4ever

    @Messerjocke
    Herrlich !!!
    Aber ich hatte ja auch schon eine mano-a-mano-Klärung vorgeschlagen. Danach kann man VORM Whiskey ja immer noch einen trinken…

     
  46. 72. willie

    Zeit ist es, dass so einem unfähigem Menschen mal seine Grenzen aufgezeigt werden. Wer Jugendliche ausnutzt, sie stundenlang ausnutzt und dann auch noch Geld für ne Cola von ihnen haben will, gehört wieder nach Duisburg verbannt. Oder besser noch nach Sibirien.

     
  47. 71. ralf.daute

    Ich sitze im Gericht, habe das unerwünschte Bild gelöscht und bereite ein neues vor.

     
  48. 70. Messerjocke

    @Obi: Das kannst Du vergessen. Ich ärgere mich schon immer darüber, dass man mit KlePoint kein Kaminfeuer anzünden kann. Da ist so viel Farbe draufgekleistert (zu viele vollflächig farbig gestaltete Seiten), dass das Ding nicht richtig brennt. Dagegen ist die RP schon fast explosiv.

    Aber mal was anderes. Hier wurden schon die psychologischen Mechanismen angesprochen, die zu dieser -seit Bistrostuhl ./. Udo (was ist daraus eigentlich geworden ?)- wohl schönsten Geschichte führten.

    Wenn ich das Bild von Basti richtig einschätze, dann ist er Jahrgang >1980 und gehört nicht zu der Generation, die noch eine Spitfire von einer Messerschmidt unterscheiden konnte; der noch erlaubt war, mit Plastiksoldaten zu spielen; die im Reichswald die noch recht tiefen Schützengräben zum Spielen nutzte; die wusste, dass Black Beauty ein Pferd und nicht ein Kondom ist und deren Lehrer noch keine längeren Vollbärte trug.

    Unsere Generation hätte das so geregelt:

    Basti spricht Ralf im Whiskey an: Hey Daute, das war mein Bild, so läuft das demnächst nicht mehr !

    Ralf: Hier komm, die nächsten Runden gehen auf mich !

    Fertig !

    Ggf. noch ‘ne Klöpperei vor der Tür, wenn man dann total besoffen raus geht und das Gefühl hat, dass noch nicht alles gesagt wurde, aber das war’s dann.

    Aber für alle die, die ein Verständnis für Herrn Wessels haben sollten: So läuft das nicht, das geht gar nicht und gehört hier vorgeführt.

     
  49. 69. Cpt Jack Sparrow

    kleine Anmerkung noch zu Recht und Ordnung.

    Hat bundesweit immer nur ein Mensch Urlaub und das warst genau du gerade gestern, oder warum erwähnst du so explizit das du Urlaub hattest und der rest nur faules Gesindel ist 😀 Ich surfte übrigens gerade, erlaubt von meinem Chef, privat auf der Arbeit. Grandios oder??

     
  50. 68. Cpt Jack Sparrow

    Ich finde ja, die Diskussion läuft etwas aus dem ruder.

    Es geht doch nach wie vor noch darum das KlePoint in den AGBs ganz klar regelt das Inhalte für die nichtkommerzielle nutzung übernommen werden dürfen.

    Genau das ist hier passiert.

    Und, in unkenntnis der eigenen AGBs, wird genau das jetzt von KlePoint angeprangert und das in einer Art die überhaupt nicht freundlich ist.

     
  51. 67. Neugieriger

    @ RD: So. Die Frist ist nun schon seit fast zwei Stunden um. Was ist denn nun draus geworden ?

    Herzlichen Gruß

     
  52. 66. Der Pate

    Früher löste man solche Probleme auf ehrenhafte Art und Weise.
    Herr Daute, Sie könnten auf Herrn Wessels zugehen und ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann.

     
  53. 65. ralf.daute

    OK, an der Stelle muss ich Abbitte leisten. Die Fotos sind in der Tat nicht identisch, es war tatsächlich ein Fotograf von Kle-Point vor Ort.

     
  54. 64. Schwarzes Schaf

    @Recht und Ordnung,

    Es gibt auch Andere die Urlaub haben, Selbstständig oder (leider) krank sind . Ihr Kommentar über Arbeitslose ist hier angebracht wie ein Kropf.

    Sie sind bestimmt ein Verfechter der Theorie, dass sich Hartz IV Empfänger von 2,35 Euronen am Tag gut ernähren können und die Erde eine Scheibe ist.

     
  55. 63. Indiana

    Auf der Internetseite der Gemeinde Bedburg-Hau und der Kle-point befinden sich zwei verschiedene Fotos, erkennbar an den Posen (Einmal Schlüsselübergabe; einmal Handschlag).

    MfG

     
  56. 62. Stromberg4ever

    Auch Du Sch…
    Wenn die ganze Angelegenheit bis gerade eben noch nur lächerlich war, wird´s nun zur absoluten Farce.
    Herr W. kann sich in Kleve nicht mehr sehen lassen. Große Klappe, nicht´s dahinter. Und auch nicht Geld verlangen. Ist der dämlich.

    Ich habe KLE-Point soeben aus meinen Favoriten gelöscht…

     
  57. 61. KNALLVOG3L

    wie geil ist das denn??? na? wer legt als nächstes ein schüppe drauf?
    @recht und ordnung: gibt es bei ihnen irgendwelche probleme mit arbeitslosen, die sie besser mit ihrem arzt erörtern sollten? oder ärgert es sie schlichtweg, dass es menschen gibt, die ihre zeit freier als sie gestalten können?

     
  58. 60. Egalonormalo

    @ recht und ordnung. Sag mal hast du sie noch alle hier die leute mit liebe Arbeitslose zu begrüßen. Das ist ja wohl eine bodenlose Frechheit. Vielleicht gibt es Schichtdienst, Gleitzeit und noch diverse andere Arbeitszeitmodelle die es erlauben zu so einer Zeit zu posten. Oder man bedenke PDA s . Damit ist es auch mobil möglich. Danke…

     
  59. 59. obi

    @RD

    Ja sieh an! Wird da mit zweierlei Mass gemessen, oder hat die Gemeinde Bedburg-Hau schon an KLE-point gezahlt?

    Herr Daute, nehmen Sie das Bild doch jetzt raus. Ich denke der Drops ist gelutscht und jeder kann sich jetzt eine eigene Meinung über diese Geschäftsgebaren bilden.

    Ich werde in Zukunft das KLE-point nur noch zum Kaminanzünden nutzen.

     
  60. 58. ralf.daute

    … und nun wird’s richtig lustig: Gerade hat mich Herr Seves von der Gemeinde Bedburg-Hau angerufen und gesagt, das fragliche Foto sei von einem Mitarbeiter des Bauamtes gemacht worden. Das ist nun unter Aspekten des Urheberrechts vermutlich Stoff für eine Diplomarbeit…

     
  61. 57. ralf.daute

    @Recht und Ordnung: “Fakt ist doch, dass Bild wurde von KLEPoint erstellt und damit hat er das Urheberrecht an dem Bild.” So hundertprozentig sicher wäre ich mir da nicht: Am 30. 11. erschien das Foto auf der Website der Gemeinde Bedburg-Hau – und erst 15 Tage später auf KLE-Point. Und Herr Wessels wird hier keinesfalls als Betrüger dargestellt – alles, was hier zu lesen ist, sind Meinungsäußerungen zu seinem Wirken. Und da gilt: Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt, muß sich gefallen lassen, daß nachgezählt wird, wieviel er getroffen hat. Lasse ich mir auch gefallen…

     
  62. 56. Recht und Ordnung

    Liebe Arbeitslosen,
    wer hier zu den besten Arbeitszeiten dauer-postet kann ja nicht gerade zur arbeitenden Bevölkerung gehören (p.s. ich habe heute Urlaub!). Ich halte es nicht für richtig Herrn Wessels hier als Betrüger o.ä. darzustellen. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und mehr Arbeitsplätze geschaffen als die meisten von denen die hier rummaulen!
    Fakt ist doch, dass Bild wurde von KLEPoint erstellt und damit hat er das Urheberrecht an dem Bild. Wenn Herr Daute es dann kopiert und Herr Wessels dies bemängelt ist das doch gut und recht! Und wenn man ein Bild kopiert und sich dann über die Qualität des Bildes beschwert, da sag ich nur: selber Schuld!
    Wenn die RP ihren Fotografen los schickt, dann gibt der liebe Herr Evers die Bilder auch nicht gratis an Dritte weiter! Des Weiteren hat Kle-Point einige Tausend mehr Leser als dieser Blog hier, in welchem eh nur gestänkert und gepöbelt wird!
    Die üble Nachrede welche hier Herr Wessels erfahren muss finde ich nicht in Ordnung! Und wenn die Bilder von Kle-Point hier dazu genutzt werden, mal wieder gegen Gemeinden, Städe, Unternehmer oder wenn auch immer zu stänkern, dann finde ich es nur richtig wenn Kle-Point die Nutzung des Bildes bemängelt und eine Bezahlung einfordert!

    Hau – Ich habe gesprochen!
    mfg

     
  63. 55. KlePeter

    Bitte eine Ja-Stimme abziehen. Ich habe mich verklickt!

     
  64. 54. Demokrat

    …auf Seite 1 bei google (suchwort: ratet mal) haben’s die Artikel schon geschafft.

     
  65. 53. Demokrat

    Mehrfachvoting…Na und? Wo liegt hier das Problem? Ist doch nicht die Bundestagswahl sondern lediglich ne private Befragung…

    => Kirche im Dorf lassen
    => Alles wird gut

    PS: Was genau ist eigentlich “jornalistisch einwandfrei” und was darf als solches “gezeigt” werden?

     
  66. 52. Votinggott

    Also ich darf kurz feststellen das man hier ebenfalls mehrfach voten kann… das ist auch nicht gerade etwas was jornalistisch als einwandfrei gezeigt werden sollte…

     
  67. 51. Momo

    @ Steve Mc Manaman

    …und es wird leider auch immer Leute geben, die sich vermeintlich “vorbildlich um einen Job, ihre Kinder, ihren Garten und vieles mehr kmmern knnen”, dabei aber leider offensichtlich die kostbare Zeit am falschen Ende sparen: beim Lesen.

    Aber wer hält sich schon mit Nebensächlichkeiten wie Kommata, Groß-/Kleinschreibung und Umlauten auf, wenn er wertvolle Minuten für die Pflege des Vorgartens sparen kann!

    Eine gelegentliche Exkursion in die Welt einfallsreicher Formulierung und intelligenten Wortwitzes – wie von Ralf Daute in diesem spannenden Blog geboten – kann da vermutlich auch nichts mehr retten.

     
  68. 50. Christian Tiemeßen

    Hallo Herr Daute, ich schaue gerne ab und zu bei Ihnen herein – immer wieder gut!
    Aber was sich da ein gewisser Herr Wessels erlaubt, das ist ,,unter der Gürtellinie”.
    Ich habe als Emmericher 2 x das Vergnügen gehabt Herrn Wessels persönlich kennenzulernen ,,der geht gar nicht”.
    Wie kann man sich als Betreiber eines mehr als fragwürdigen o-line-portales (auf kosten der Allgemeinheit – ist das rechtens) auf so etwas einlassen.
    Ich glaube der Herr Wessels, dieses ,,Bübchen” hat ganz andere Probleme – Herausgeber und Verteiler (wenn es denn klappt) eines,,Anzeigenfriedhofes” hat in diesem Blog nichts verloren.
    Gruß ,,vonne gönne Kant”

     
  69. 49. Pointer

    Begrabt doch das Kriegsbeil! Wessels und Daute an einem Tisch bei leckerem Essen und die Sache ist erledigt! Nach meiner Meinung ist das alles große Kinderkacke.

     
  70. 48. Frl. Wunderlich

    Kurzweilige Unterhaltung, genau nach meinem Geschmack. Da kann man die eigenen Probleme wenigstens für ein paar Minuten mal vergessen. Weiter so!

     
  71. 47. theodor v. gb

    @Messerjocke
    streifpulli

     
  72. 46. Steve Mc Manaman

    Ich kann hier niemanden so richtig verstehen. Hier spiegelt sich das wieder was auch in den Foren von KLE-Point geschrieben wurde bzw. geschrieben steht. Menschen die zuviel Zeit fr Dinge verbrauchen, in der sie sich vorbildlich um einen Job, ihre Kinder, ihren Garten und vieles mehr kmmern knnen. Ich bin hier bestimmt nicht die einzige Person die so denkt. Wobei wenn ich das alles so lese wahrscheinlich einer der wenigen dieses Blogs. Ich finde es ja schn zu lesen wenn jemand auch Mal ausserhalb der Tagesaktuellen Medien sich seine Gedanken macht. Aber was hier nun geschieht ist Ruf und Geschftsschdigent. Fr alles was hier geschrieben wurde und wird ist der Betreiber der Seite verantwortlich. Das fhrt dazu das Herr D. damit rechnen knnte das ihm Post ins Haus flattert die im Vergleich zu seiner heutigen Laune nicht ganz so angenehm sein wird und da sind 40 Euro wahrscheinlich ein Pappenstiel. Ich denke wenn Herr D. Herrn W. freundlich gefragt htte wre eine Verffentlichung des Fotos Mit der Quellenangabe kein Problem gewesen. Das Schreiben ist von daher mehr als Korrekt wie ich empfinde. Was sie nun machen mit der Verffentlichung des Briefes ist sich auf ein Niveau begeben, wie sie es doch eigentlich nicht auf ihrem Blog wollen oder sehe ich das Falsch? Es wird immer Leute geben die mehr oder weniger gut laufenden Projekten versuchen werden schlecht zu machen.

    Gru

    Steve Mc Manaman

     
  73. 45. Messerjocke

    @Janssen: Streifpulli oder weißes T-Shirt, links oder rechts vom Dalai Lama ? Die sehen eigentlich beide gar nicht so doof aus.

     
  74. 44. Matthes

    Herzlich willkommen bei: “Wie mache ich mich lächerlich Teil 2”
    (Herr Wessel hat es wohl drauf sich lächerlich zu machen)

    @ HalloKleve

    Unrecht hast du du nicht, jedoch hat Herr Daute im vorhergehenden Beitrag seine Beweggründe dargelegt warum er das Foto kopiert hat. Ich kann es zumindest nachvollziehen. Nunja ich bin gespannt wie es weitergeht.

    @ Schmunzler

    Die Fots sind tatsächlich sehr ähnlich.

    Das klepoint Team Foto in dieser Postwurfsendung (Briefkastenspam) wurde von Maro van der Mey gemacht. So steht es zumindest drunter.

    Laut der fdp kleve Hompepage scheint ihr Vater Dr. Michiel van der Mey ebenfalls bei der FDP zu sein. Und wenn ich da ganz richtig informiert bin, dann ist ihr Bruder bei den jungen Liberalen aktiv.

    Man kann also davon ausgehen, dass sie beide Fotos gemacht hat, leider nicht sehr kreativ.

    @ R.D.

    nehmen Sie den Beitrag nicht runter……viel zu interessant……

     
  75. 43. HalloKleve

    es ist aber auch unnötig, jetzt wie ein erwischtes kleines Kind trotzig einen Streit vom Zaun zu brechen.

    Man kopiert keine Fotos von anderen Internetseiten und veröffentlicht sie dann ohne Rücksprache mit dem Ansprechpartner der ursprünglichen Quelle, egal wie “assig” diese Quelle ist oder nicht.

    Das sollte gerade ein Journalist wissen. R.D. hätte es sicherlich gar nicht gern, wenn Artikel, Kommentare und Bilder aus dem kleveblog von Dritten kopiert und verbreitet würden.

     
  76. 42. zappzarapp

    Schön zu sehen, wer sich hier versucht, hinter irgendwelchen nicks zu verstecken 😀
    Die Poster von kle- point sind nun durch links im kle-point forum hierher gekommen, um jetzt hier ihren Dampf abzulassen? RESPEKT!
    Es wird hier mehrfach behauptet, das im Kle-Point Forum Assis sitzen und dort posten, aber was passiert denn hier? Mehr als Kinderkram ist das doch auch nicht- oder? Schmutzige Wäsche waschen in beiden Foren- Cool! So einige Schreibweisen hier kommen mir irgendwie bekannt vor 😉

     
  77. 41. klevesehrgern

    Wie wäre es, wenn man eine gemeinsame “KLE-Point-Zeitungs-Rückführ-Aktion ins leben riefe. Wir sammeln alle die nächste Ausgabe dieser sog. Zeitung, die wir alle unaufgefordert vor die Türe gelegt bekommen, und legen sie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion als Sondermüll vor die Redaktionsräumlichkeiten von KLE-Point ab. Soll er (S.W.) doch sehen, wie er den Dreck weg bekommt…

     
  78. 40. obi

    @RD
    Nicht dass der ganze Bericht eine abgesprochene Sache mit Herrn Wessels war und sie beide die Wertsteigerung in Bedburg-Hau jetzt in ein zweites Gemeindemobil investieren! 🙂
    PS
    Ich werde mich morgen um 10.00 Uhr (=Fristablauf) mal zum Grüner Heideberg 31 begeben. Vielleicht lässt Herr Wessels dann schweres Geschütz auffahren.

     
  79. 39. ralf.daute

    @Schmunzler Und heute (Stand 16.28 Uhr) schon 2813! Der Wert meiner Seite steigt minütlich, herrlich!, wie damals in den schönsten Börsenjahren. Hätte ich das geahnt, ich hätte das Thema schon früher aufgegriffen…

     
  80. 38. KlePeter

    Beim klepunkt kann man(n) mehrfach voten, warum hier nicht? 🙁

    Aktueller Stand 16.00 Uhr:
    Nein, ist doch sehr interessant (85.0%, 141 Votes)
    Ja, tu ma’ (15.0%, 25 Votes)

    Bei den Ja-Stimmen kommt wahrscheinlich nix mehr dazu, weil die Praktikanten auf Knips-Tour sind.

     
  81. 37. rockguitarhero

    Ich frage mich: Für wie wichtig halten die sich eigentlich?

    Selber ohne gefragt zu werden machen sie Fotos, davon besitzen sie doch auch keine Rechte. Das ist nur Zerstörung von Privatsphäre.

    Dieses Kaff hier trägt Beton, weil es Stadt sein will. Ich denke da gibt es Wichtigeres. Aber es scheint “cool” zu sein sich in dem Forum vom Point darzustellen. Diese Menschen leben unbedeutende Leben und posten pubertäre Kommentare. Na ja….wer braucht das?

    Für mich ist es einfach nur lächerlich.

     
  82. 36. Cpt Jack Sparrow

    Ich find gut das die Verschwörungstheoretiker es bis hier hin geschafft haben 😀

    9/11 im kleinen Kreise.

    Nur die Sache dürfte dann ein glatter Kniedurchschuss für Hr Wessels sein, denn welcher seriöse Geschäfstmann, der Werbung schalten möchte, macht das wenn im Hintergrund solche quereln laufen.. da muss man ja angst haben das die Werbeplätze ein vielfaches von dem Kosten was sie wert sind, wenn schon um 40 Euro gebettelt wird.

     
  83. 35. egalonormalo

    aber der Platz in Deutschland ist interessant…..

    und man muss ja auch bedenken das Herr Daute keine Praktikanten “ausbeutet” ahm ich mein beschäftigt.

     
  84. 34. ralf.daute

    @Schmunzler Gestern 2787 Seitenabrufe. Man muss den Wert also mit dem Faktor 18,58 multiplizieren und kommt mithin auf 267 779 Euro, was ja mal ne Hausnummer ist

     
  85. 33. Killerplautze

    @Egalonormalo

    Lustig, die verwursten die Alexa-Ergebnisse…..here the Results for the Kuschelblog

    http://www.alexa.com/siteinfo/kleveblog.de?p=&r=

     
  86. 32. Schmunzler

    Ralf, und deine Homepage soll nur knapp 14.0000 €uro Wert sein?
    Hmm, da stimmen aber auch die Zugriffszahlen nicht oder?
    http://bizinformation.org/de/www.kleveblog.de

     
  87. 31. egalonormalo

    mal was interessantes…
    http://bizinformation.org/de/www.kle-point.de ….
    die zugriffe beziehen sich bestimmt auf die pubertierenden jugendlichen die ihre fotos unter berücksichtigung der aufwandsentschädigung aus dem netz tilgen wollen….

     
  88. 30. obi

    Arroganter Schnössel, was bildet der sich eigentlich ein.
    Solche Menschen wie Herrn Wessels muss man einfach ignorieren.
    Ich hätte ja Verständnis wenn sich der Bericht gegen KLE-point gerichtet hätte, aber darum ging es doch überhaupt nicht.
    Schade, dass jetzt der Zweck des Berichtes untergeht.
    Machen Sie weiter so Herr Daute.

     
  89. 29. klausi

    Vorausschicken möchte ich, daß ich weder Herrn Wessels noch Herrn Daute kenne. Aber mir drängt sich der Eindruck auf, dass die Geschichte vieleicht auch ziemlich clever eingefädelt worden ist vom Kle-Point.

    Der Kleveblog hat ziemlich viele Leser und vor allem Beobachter. Diese etwas unverschämte Abmahnung zu 40 € ist doch die ideale Möglichkeit für zusätzliche lokale PR.

    Ob der Anlass gut oder schlecht war wird vergessen; aber am Ende kennt jeder diesen Laden und das ist für KlePoint doch erst mal wichtig.

    Ist nur eine Möglichkeit aber am besten ist es immer solchen Leuten keine Beachtung zu schenken. Besser als am Ende instrumentalisiert zu werden.

     
  90. 28. janssen

    boah, was für ein krass cooles Teamfoto auf kle-schiss! Das sind echt voll die angesagten Checka da!

    Herr Wessels ist übrigens stehend der 5. v. r.

     
  91. 27. theodor v. gb

    stand 14:28uhr

    112 stimmen für: nein, ist doch sehr interessant
    19 stimmen für: ja, tu ma’

     
  92. 26. KNALLVOG3L

    * Nein, ist doch sehr interessant (86.0%, 112 Votes)
    * Ja, tu ma’ (14.0%, 18 Votes)

    Total Voters: 130

    Vote

     
  93. 25. ralf.daute

    @Cpt Jack Sparrow 112:18 für Drinlassen. Könnte spannend werden…

     
  94. 24. Schmunzler

    Vergleicht mal die Bilder von Klepoint hier:
    http://www.kle-point.de/ueber_uns/das_team/index.php

    und der FDP Kleve hier:
    https://www.kleveblog.de/?p=2664

    Achtet auf die Anordnung der Personen. Zufall?

     
  95. 23. Cpt Jack Sparrow

    irgendwie hackt es bei mir was das Zwischenergebniss angeht. Ich kann die Auswertung nicht öffnen. Ist vielleicht jemand so nett und Postet mal den Zwischsenstand?

    Warum erinnert Heribert Pilch mich an Hr. Heuvens?

     
  96. 22. Enne Gocher

    @ Genios

    Da rufen wir nur die Künstlersozialkasse auf den Plan. Somit hätte Herr Wessels eine weitere Baustelle.

     
  97. 21. RSS

    Hier ein Zitat aus dem Kle-point Forum:

    Dieser Ralf Daute mit seinem https://www.kleveblog.de !
    Mit seiner Arroganz treibt er es nun wieder bis zum Rand jeglichen Anstandes.
    Schauen Sie nur hier: https://www.kleveblog.de/?p=3654

    Das ist der Beweis !

    Ihr
    Heribert Pilch

    => Ein toller Beweis! Besser gehts nicht!

     
  98. 20. Gocher

    @ Klevebub
    “Es braucht 20 Jahre um einen guten Ruf aufzubauen und 5 Minuten, ihn zu zerstören.”

    Seit wann hat Kle-punkt einen guten Ruf genossen? Hab ich was verpasst? Klär mich auf!

     
  99. 19. Egalonormalo

    Wo kommendenn die sechzehn “ja” votes her? Stand 13.34 uhr. Sitzt vielleicht Mr. Klepoint persönlich am rechner und mobilisiert seine Praktikanten um mit ja zu stimmen…

     
  100. 18. theodor v. gb

    der herr wessels wird nicht aufgeben… wenn der sich mal was in den kopf gesetzt hat, dann will er das auch erreichen um jeden preis

    insofern herr daute bitte weitermachen

    @genios
    gute frage was es denn nun ist, kle-point ist kommerziell ausgerichtet, da die ja mit der seite durch werbung geld verdienen, und es ist auch ein presseportal

     
  101. 17. Glasauge

    Dieses Blättchen würde ich noch nicht einmal für “hinterlistige Zwecke” nutzen. Selbst diese Stelle wären mir zu schade dafür. Man kann es einfach nur in der Papiertonne versenken oder den Einwurf in den Briefkasten untersagen. Herr Wessels hat den Kopf sicherlich lediglich zum Haare schneiden.

     
  102. 16. Genios

    Lustigerweise rennen diese Westenträger bei jeder Veranstaltung wichtig durch die Menschen und spielen sich unnötig auf. Dabei stelle ich mir seit geraumer Zeit die Frage was KLE-Point nun eigentlich ist.

    Ist KLE-Point nun ein Presseportal und unterliegt somit auch der gesetzlichen Regelung von Presse und Medien oder ist KLE-Point ein kommerziell ausgerichtetes Portal für Niederrheiner mit zu viel Zeit?

    Warum fordern wir, die wir von KLE-Point fotografiert wurden, den Club nicht auf die Bilder zu löschen, auf Grundlage des Kunsturheberrechtes? Das würde ein Spass werden.

     
  103. 15. RumsdieKuh4Ever

    Yeah, endlich mal ein Freitags-Thema!

    Einen Blogeintrag löschen……

    Wessels, geh vor den Kadi! Lassen Sie sich das nicht bieten! Es geht sowohl um das gesetzlich garantierte Recht am eigenen Vakuum zwischen den Ohren, als auch um den seriösen “Journalismus” den Sie mir Ihrer, äääh, “Zeitung” und dem Webportal exekutieren.

     
  104. 14. Cpt Jack Sparrow

    Er ist auch nur in diesem Fall telefonisch zu erreichen… vielleicht erklärt dass das Brachliegen der anderen Nummer, die nur für den Fall wieder angeschlossen wird.. man weiss es nicht

     
  105. 13. KLE-Komma

    Klasse Herr Daute!
    Ich komme aus dem Lachen nicht mehr raus!

     
  106. 12. Günter

    Ich bin mal gespannt, welche Firmen weiter im Kle-Point Werbung machen! Ich würde als seriöse Firma sofort den Werbevertrag kündigen. Herr Stoffels, sprechen Sie mal mit Sebastian Wessels und bringen Sie ihn auf den Boden zurück. Er macht sich lächerlich!

     
  107. 11. Schwarzes Schaf

    Wenn man liest wie Urheberrechtsverletzungen z.B. bei Ebay über Anwaltsabzocker geahndet werden, ist Herr Wessels doch mit 40 Euronen sehr human.
    Also wie steht es bei Matthäus 22, 15-22 geschrieben:

    So gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!

     
  108. 10. Florian

    Ein “Geschäftsmann” der was auf sich hält, trägt eine solche Debatte über ein Foto nicht über irgendwelche Drohbriefe aus sondern schnappt sich das Telefon und klärt das unter Männern.

     
  109. 9. NichtinKLE-POINTwerber

    bitte nicht löschen… mir ist das arrogante Verhalten der jungs seit Jahren ein Dorn im Auge, und als mir dann auch noch deren Anzeigenpreise für ein Stück Lokuspapier vorgelegt wurden habe ich lauthals gelacht.
    In diesem “Blatt” findet man veraltete Brichte und einen riesengroßen Werbefriedhof.
    Ich weiß mich zu entsinnen, daß ich auch mal ungefragt auf der Web-Site abgelichtet wurde. Mal schauen was weiter daraus wird.
    Weiter so R.D.

     
  110. 8. Warren E. Buffet

    @kleverbub

    Thank you!
    Greetings from Omaha, U.S.

     
  111. 7. kleverbub

    “Es braucht 20 Jahre um einen guten Ruf aufzubauen und 5 Minuten, ihn zu zerstören.”

    Warren E. Buffet
    amerikanischer Investor

     
  112. 6. DerDon

    Der ist ja lustig!

    Nicht nachgeben!

    Könnte es sein das es einem Herrn W. jetzt zu peinlich wird?

    Er weiß ja nicht wem er in Zukunft begegnet.
    Ich z.b. könnte ein Kunde vom Kle-Punkt oder sonst einer dieser GmbHs sein, dem dieses verhalten gar nicht gefällt!

     
  113. 5. Flügelstürmer

    Letztmalig bitten? Wie oft hat er denn schon gebeten?
    Den Eintrag bitte nicht löschen. Der entwickelt sich wirklich zu gut!!

     
  114. 4. Beobachter

    Wie jetzt? Was soll denn noch alles “entfernt” werden sehr “geehrter” “Herr” Wessels?

    Dass RD diesen, ihren netten Brief veröffentlich hat ist ganz in Ordnung, um der Allgemeinheit einmal ihr “Treiben” kund zu tun! Es ist sehr interessant, was in den Kommentaren so alles über sie und ihre “Unternehmen” zu Tage kommt.

    Nur weiter so RD und alle Leser und Schreiber.

    Ich würde das “geklaute” Foto aus dem thread über die Gemeinde zwar entfern, jedoch ohne Anerkennung irgendwelcher “Schuld” oder “Forderungen” etc. An Ort und Stelle kann dann auf das Foto im “Knöllchen-thread” verwiesen werden, dass “Herr” Wessels ja kostenfrei in seinem tollen Brief zur Verfügung gestellt hat. Und ich sehe da keinerlei Probleme, diesen Brief offen kund zu tun – zumal “Herr” Wessels, wenn man RD kennt, mit einer Reaktion rechnen konnte 😉

     
  115. 3. janssen

    letztmalig? wann hat er denn erstmalig gebittet? werden uns hier Informationsflüsse vorenthalten?

     
  116. 2. Enne Gocher

    Man achte auf die Feinheiten der Rechtschreibung:

    ich möchte SIE mit dieser Mail letztmalig bitten DEIN Eintrag „Knöllchen von KLE-Point“ binnen einer Frist von 24 Stunden…..

     
  117. 1. Stromberg4ever

    Herr Wessels ist hartnäckig, aber nicht unbedingt schlau.
    Ich würde vorschlagen, ihr tragt das wie Männer aus – also mano a mano. Sagt wann und wo, wir schauen uns das an.