Den Glücklichen erschlägt keine Stunde

rd | 03. September 2013, 08:31 | 16 Kommentare

… dafür aber mit etwas Pech eine Minute, genauer gesagt der 15 Kilogramm schwere, kupferne Minutenzeiger der Schwanenburg, der sich am Sonntag aus seiner Halterung löste und auf den Weg krachte, der um die Burg führt. „Du gehst mir auf den Zeiger“ – das hätte mal eine ganz andere Bedeutung bekommen können. Kupferdiebe waren bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht am Werke,man geht zurzeit von einer fehlenden Befestigungsschraube aus. Der Stundenzeiger sitzt nun ebenfalls locker auf der Nabe – und droht ebenfalls herunterzusegeln. Die Uhr wurde abgestellt, seit gestern ist in Kleve konstant 9.53 Uhr. Totale Entschleunigung.

Die Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Zeiger können hingegen auch Wunden verursachen, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist (Foto: Kleinendonk)

Die Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Zeiger können hingegen auch Wunden verursachen, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist (Foto: Kleinendonk)

Einen Kommentar schreiben





16 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 16. Otto

    13. F. Stoltze,

    du siehst, was es für ärmliche Bluffer gibt. Anata wa, mazushi – ya o sansho shite kudasai. (= Google Übersetzer)

     
  2. 15. Martin Fingerhut

    Dem “glücklichen” Citizen, der das “Glück” hat, in Kevelaer auf den Zug nach Kleve warten zu müssen,
    bereitet ich weiß nicht welcher UhrenHersteller ein “zeitLoses” Erlebnis :
    Die Anzeige :
    ### . . . *** ZEIT: €(TIME:HHMM) Uhr *** ZEIT: €(TIME:HHMM) Uhr *** ZEIT: €(TIME:HHMM) Uhr *** ZEIT: €(TIME:HHMM) Uhr . . . ###
    läuft als EndLosSchleife durch.

    ( Vermute, mit $ statt € wäre es kein so abstraktes “KunstWerk”.
    – das hat allerdings nichts mit einer EURoKrise zu tun,
    sondern mit historischer BASIC-Programmierung. )

     
  3. 14. Freiderich Stoltze

    Good news old chums.

    Gute Freunde halten stets zusammen.
    citizen-Substantiv
    市民

    Citizen = Bürger = Japanischer Uhrenhersteller

    Danke.

     
  4. 13. Rainer Severin

    Hallo Wim oder Guiseppe 🙂

    Meine Mailaddi findest Du im Ratsportal, die wäre rainer_severin@t-online.de, aber ich weiß nicht, ob ich die hier öffentlich machen darf. Habe damit kein Problem und rd darf das ausdrücklich. Schick mir einfach eine Mail, wenn Du mal wieder da bist, so mit Uhrzeit, würde mich freuen, mal zu klönen.

    Viele Grüße, Rainer

     
  5. 12. Giuseppe Heuvens

    @ 11

    So ist es, Rainer! Nimms mit Humor. Sitze oft nachmittags in der Alten Post -Kuchen-, komm doch mal dazu …

     
  6. 11. Rainer Severin

    @Fred Stolze

    „Citizen“ kommt in diesem Satz nicht vor, der Zeit voraus schon. Noch Fragen?

     
  7. 10. Otto

    9. Fritz Stoltze,

    laß ihn, er putzt sich gerne heraus. Stell dir vor, du nimmst ihm seinen Mantel, was „siehst“ du, warme Luft um die Ecke geschaufelt.

     
  8. 9. Fritz Stoltze

    Nice try old Bill

    市民は事前に自分の時間です。
    Citizen ist ihrer Zeit im Voraus.

     
  9. 8. Giuseppe Heuvens

    市民は事前に自分の時間です。

     
  10. 7. bonum

    tempus ipsum affert consilium

     
  11. 6. scheinheiliger

    Unser Wahrzeichen ist erschüttert und schickt wie Zeus Blitze in Richtung der Unholde, welche den Blick auf seine Silhouette verbauen wollen.

     
  12. 5. Niederrheinstier

    Muuuh, fürs (Stadtschreiber-) Protokoll:
    Der Artikel auf RP-Online war nicht gut recherchiert. Der Zeiger fehlte nicht erst am Sonntag gegen 19 Uhr, er war schon am Sonntag um 13 Uhr nicht mehr dran (am früheren Sonntag Morgen war er aber noch dran). Vermutlich ist er tatsächlich zur vollen Stunde (um 13 Uhr? – oder gibt es frühere Mangelbeobachtungen?) abgefallen und deshalb auch mit dem kurzen Ende in den Boden gerammt – der hat sich nicht in der Luft gekugelt. Im übrigen wäre man jetzt vielleicht gut beraten, die Zeit langsam ZURÜCKZUDREHEN, zumindest für vier Stunden (oder etwas mehr, um vielleicht das neue Horrotel Kleve wieder schrumpfen zu sehen?):
    Dann hängt der kleine Zeiger nach unten und etwas sicherer als bei dem derzeitigen 2/3-Kopfstand.
    Ein langes Muuuuuuuuuuuuuuuuh, der Niederrheinstier (endlich zeitlos grasen)

     
  13. 4. HerRmann

    Passend dazu läuft geich um 21 Uhr im WDR-Fernsehen die Sendung „Wie die Zeit vergeht“
    http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2013/0903/uebersicht_zeit.jsp

     
  14. 3. KlePeter

    Endlich Zeit für eine Denkpause!

     
  15. 2. Jens-Uwe Habedank

    Soll aber wohl bald i.O. gebracht werden – sonst hätte man ja nicht diese Führungen terminiert?
    http://www.lokalkompass.de/kleve/kultur/abendfuehrung-durch-die-schwanenburg-am-freitag-den-13-september-2013-d338776.html

     
  16. 1. Hasdrubal

    Damit endet die Passivität des Schwanenturms als benutztes Symbol im Logo der Initiative Denkpause – und greift aktiv ein, zeigt seinen Unmut über das da was zu seinen Füßen geschieht…