Villa Nova: Historisches Klo gestohlen – waren es Sanitäroristen?

rd | 20. April 2020, 13:38 | 4 Kommentare

Handelte es sich um Sanitäroristen? Unbekannte Täter entwendeten aus dem griechischen Restaurant Villa Nova an der Tiergartenstraße eine historische Toilette und weitere Sanitärapparaturen. Um an die Beute zu gelangen, zerstörten die Täter eine Glasscheibe, hinter der die Objekte als Akktraktion ausgestellt waren. Neben der Toilette rissen die Einbrecher auch das Waschbecken und die Armaturen heraus. Nach Erkenntnissen der Polizei ereignete sich die Tat zwischen Donnerstag, 15 Uhr, und Freitag (17. April 2020), 8 Uhr Wie die Täter ins Gebäude gelangt sind und in welche Richtung sie mit der Beute geflüchtet sind, ist derzeit noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Feststellungen machen können. Zeugen sollen sich bei der Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040 melden.

Einen Kommentar schreiben





4 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 4. jean-baptiste

    @3. rainer maurizio cattelan goldene WC-Schüssel
    Teuer ist gut, 108 kg Gold 18 ct (750/00) heutiger Wert über 4 Mio.

     
  2. 3. rainer

    das goldklo von maurizio cattelan wurde letztes jahr mal irgendwo geklaut. das war teurer. es war funktionstüchtig und durfte auch benutzt werden. notdurft auf aurum

     
  3. 2. jean-baptiste

    Eine Toilette die keiner benutzt, geklaut. War die aus Kupfer oder Bronce, oder will die irgendein schräger Burgenbesitzer die als Blickfänger für sein eigenes Chateau haben?
    eine Kirmes die keiner besuchen darf
    https://www.destentor.nl/apeldoorn/landelijk-kermisexperiment-in-apeldoorn-ondernemers-bouwen-coronavrije-kermis~ac0e3dd4/?referrer=https://www.google.de/
    das Berline Stadtmuseum sucht Corona-Artefakte
    https://www.rbb-online.de/rbbkultur/kulturnachrichten/2020/04/Museen-sammeln-Corona-Alltagsartefakte.html
    Corona treibt immer erstaunlichere Blüten.

     
  4. 1. Freddy

    Krise ist…wenn Leute anfangen Klos zu klauen