Opschlag: Poller immer doller

rd | 05. April 2018, 16:00 | 35 Kommentare
Inbus-Schlüssel griffbereit, der Regenschirm des Kollegen verhindert, dass Herr Bosch (knieend) und die sensible Elektronik Schaden nehmen (Foto: Marek Daute)

Inbus-Schlüssel griffbereit, der Regenschirm des Kollegen verhindert, dass Herr Bosch (knieend) und die sensible Elektronik Schaden nehmen (Foto: Marek Daute)

WENN TIME >= 19 UND <= 24 DANN POLLER HOCH! Wer die Sprache der Maschinen beherrscht, ist klar im Vorteil. Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve haben solche Spezialisten in ihren Reihen. Gestern Mittag machte sich eine zweiköpfige USK Task Force auf zum Opschlag, um den „Bug“, wie es im IT-Jargon heißt, des Opschlag-Poller-Systems zu beheben. Ein Satz Innnensechskantschlüssel erlaubte es Herrn Brosch, in der sensiblen Elektronik des Absperrsystems herumzuschrauben und die Einstellrädchen für die Uhrzeit neu zu justieren. Um 14:22 Uhr vermeldete das Technik-Team Erfolg! Der Poller richtet sich fortan nicht mehr eigenmächtig, sondern zu der gewünschten Abendstunde unzerstörbar auf und sackt erst fünf Stunden später zurück ins Erdreich. Ein Meilenstein, besser gesagt: ein Meilenpoller in der Klever Stadtgeschichte! Weitere Informationen hier: O wie Opschlag, P wie Pollermann

Einen Kommentar schreiben





35 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 35. ???

    Das wäre dann eine Aufgabe, während der abendlichen Aufsichtsfahrten, für den Ordnungsdienst der Stadt Kleve……….Poller rauf, Poller runter…. 😉

     
  2. 34. Jürgen Böll

    Na ja das Ding funktioniert ja immer noch nicht richtig.
    Es ist nach 19.00 Uhr und mittlerer Sperrpoller ist unten.

    Blöde Steuerungssoftware 😉

     
  3. 33. Hingehört

    NRW-Innenminister Reul am 09.04.18 zum Thema Poller (vor aktuellem Hintergrund) in einem Interview im WDR-Morgenecho:
    “(…) Poller ist nicht Poller, verstehen Sie, wenn Sie da so kleine Poller entstehen, wo so’n großes Auto drüber fährt und dann sind die umgenietet, dann nützen die auch nicht sehr viel, dann sind die ‘ne Abgrenzung, psychische Abgrenzung vielleicht auch, aber wenn, dann brauchen Sie auch stabile und da gibt’s hochinteressante Geräte. Münster rüstet da gerade im Moment auf mit großen Pollern, die auch absenkbar sind, die haben den Vorteil, dass man sie auch wegnehmen kann schnell.”

     
  4. 32. jean baptiste

    @ digit Alis

    na, sie laufen ja ganz purpurn an.
    Da fällt mir nur ein, neuer Name altes Pech.
    Aber gut gefunden, Herr Fingerhut, oder auch botanisch digitalis purpurea L. , roter Fingerhut.

     
  5. 31. digit Alis

    @ 29. rd
    ### Jetzt geht das schon wieder los! ###
    WieSo schon wieder ?

    http://www.kleveblog.de/der-toilettendeckel-sagt-es-geht-dir-gut/#comment-298087
    ist doch der Beginn von etwas neuem.

    Aber Danke,
    daß Sie extra darauf aufmerksam machen.

     
  6. 30. Kleevse jong

    Also mal ein dickes Lob an die Stadtverwaltung Kleve
    Das war doch mal schnell auf eines Bürgers Anregung reagiert, Respekt 👍
    Danke an die involvierten Mitarbeiter der Stadt.

     
  7. 29. rd

    Jetzt geht das schon wieder los!

     
  8. 28. digit Alis

    @ 25. Jürgen Böll :
    Daß rd Beiträge, die zu winzig geraten sind ( wie z.B.
    http://www.kleveblog.de/der-toilettendeckel-sagt-es-geht-dir-gut/#comment-298087 )
    gerne schon mal lange Zeit übersieht,
    damit sie in der Liste der 15 neuesten erst so tief unten erscheinen,
    daß kaum einer sie je bemerkt,
    ist durchAus bekannt.

    Ihr Beitrag #25. lag sogar so lange auf Eis,
    daß er niemals auf jener Liste auftauchte.
    Dann kann es passieren, daß die Diskussion abwürgt wird.

    In diesem Fall geht es jedoch nicht darum,
    wie lange es dauert, bis ein Kommentar freiGeschaltet wird,
    sondern darum,
    daß Sie schon um 20:40 ( #17. )
    auf etwas antworten konnten,
    daß ??? erst um 21:42 ( #20. ) gepostet hatte.

    Offensichtlich nutzt ??? die schon mehrfach beobachtete Möglichkeit,
    Kommentare in der Zeit zurückReisen lassen zu können.
    ( siehe u.a.
    http://www.kleveblog.de/das-wird-uns-eine-leere-sein/#comment-295412
    und
    http://www.kleveblog.de/prof-meijer-in-kleve-brueskiert-in-berlin-vom-bundespraesidenten-berufen/#comment-295748
    )

    Weil das DauteVersum ein völlig anderes ist als das unsere
    können Nachrichten, die von unserem aus via DauteVersum zurück in unsere Welt geschickt werden,
    in der Zeit reisen ( der berühmte 1Stein2Schritt3Satz ) :
    Kommentar wird um 12 gepostet, kommt schon um 11 an – trotzDem schlägt’s nicht 13.

    Tatsächlich ist alles gut.
    sogar bestens,
    denn diese erneute Vorkommen einer ZeitReise
    kam wie gerufen.
    Genau zum richtigen ZeitPunkt,
    um auf das Fänomen wieder aufmerksam zu machen.
    Denn wir hatten unseren 1. Bericht aus der Zukunft
    auf genau gestern programmiert,
    weil das der 1. JahresTag einer anderen Schilderung über das Jahr 2050 war.
    ( http://www.kleveblog.de/der-toilettendeckel-sagt-es-geht-dir-gut/#comment-298087 )

     
  9. 27. Bildungsferner

    @Jürgen Böll

    Oh ich dachte da steht ein Schild das die durchfahrt zeitlich begrenzt verbietet.
    Dann hilft wohl nur wegziehen.
    Staub Lärm und Abgase sind innerstädtisch vermute ich mal kein propollerargument sonst würden auf der a40 ne Menge von den Dingern stehn.
    .

    Ps es ist aber zu empfehlen sich mit der Veröffentlichung von Datenerhebung bezüglich des Verkehrsaufkommens zurück zu halten sonst plädiert noch eine Bürgerinitiative für den Ausbau.

    Ich hab mal irgendwo aufgeschnappt das es Leute gibt die hier eine Hauptverbindungsachse zwischen Kellen und der Oberstadt sehn.

     
  10. 26. Chewgum

    Welche sind die besten Beobachtungsposten in Sachen Poller und Marktstraße? Wir sollten eine Task Force gründen, die im Schichtdienst beobachtet …

     
  11. 25. Jürgen Böll

    @ digit Alis
    das liegt wohl an der Software die rd für diese Seite verwendet.
    Manchmal dauert es etwas bis rd eingestellte Beiträge zum einen in seiner App sieht und dann auch noch bis er die Zeit hat diese Beiträge freizuschalten.

    Alles gut 😉

     
  12. 24. rd

    Das ist sooo lustig!

     
  13. 23. rd

    Es kann auch einfach sein, dass Martin Fingerhut mal wieder gemerkt hat, dass zwischen der MESZ und der Zeit des WordPress-Systems eine Differenz von einer Stunde besteht.

     
  14. 22. ???

    @20.digit Alis

    Es sieht aus, als könnte Jürgen Böll übersinnliche Kräfte entwickeln, und Gedanken lesen…… 😉

     
  15. 21. digit Alis

    Wer sich wundert,
    wie Jürgen Böll unter #17. schon um 20:40 Uhr
    auf die Einschätzung von ??? antworten konnte,
    die erst 62 Minuten später ( 21:42 Uhr ) gepostet
    und erst unter #19. onLine gestellt wurde,
    der wird sich bestimmt auch für das interessieren,
    das wir, die Ali Babas des digitalistischen ZeitAlters,
    aus und über die Zukuft berichtet haben werden.

     
  16. 20. ???

    Wahrscheinlich wird sich die Situation “Wasserstraße” automatisch entschärfen, wenn das Abrißkommando “Lohstätte” anrückt………

     
  17. 19. Niederrheinstier

    @13
    Mmuuuhh, und heute Abend war der Poller noch immer nicht wieder in Betrieb, mmuuuh.
    Ich glaube, ich lasse mich die nächsten Wochen besser nicht in der Nähe des Pollers blicken, mmuuuhh.
    Oder liegt der Ausfall daran, dass schon jemand eine einstweilige Verfügung oder so etwas gegen den Poller erwirkt hat, mmuuuuh?
    PS:
    Mir hat er bisher immerhin eine einstweilige Vergnügung bereitet, mmuuuuh.

     
  18. 18. Jürgen Böll

    Und was soll diese Aussage jetzt @Bildungsferner?
    Die Durchfahrt ist ja erlaubt, aber trotzdem eine ziehmliche Belastung an Abgase, Staub und Lörm für die Anwohner!

     
  19. 17. Jürgen Böll

    @??? Mit der neuen geplanten Verkehrsführung und den neuen Parkplätzen im Bereich Lohstätte steht zu befürchten das es danach wohl ehr schlimmer als besser für die Durchfahrt über Marktstraße werden wird!

     
  20. 16. Bildungsferner

    @Jürgen Böll
    Alle Anzeigen oder wegziehen.

    Oder

    Alle Anzeigen und später wegziehen.

     
  21. 15. Jürgen Böll

    Also in den letzten 2 Stunden alle 20 – 40 Sekunden ein Kraftfahrzeug Auto / Motorrad / Roller das die Marktstraße in die Oberstadt herauffährt.
    Das sind über 120 Fahrzeuge in den letzten 2,5 Stunden.
    Wann bekommen wir hier einen Poller in die Wasserstraße eingebaut der die Durchfahrt zur Marktstraße in die Oberstadt von 19.00 Uhr bis um 07.00 Uhr und von Samstag Abend 19.00 Uhr bis Montag morgen 07.00 Uhr abschottet.
    Das ist hier eine Rennstrecke und Schnellverbindung von Kellen zur Oberstadt.

     
  22. 14. Jürgen Böll

    Heute Sonntag Nachmittag 42 Fahrzeuge ohne Motorräder in der Zeit von 14.00 Uhr – 14.35 Uhr die die Marktstraße zur Abkürzung von der Unterstadt in die Oberstadt benutzten.
    In der Zeit in der diese Zeilen nun geschrieben wurden, alleine 3 Autos und 2 Motorräder, die die Marktstraße heraufbrausen Richtung Oberstadt, das sind fast alle 30 Sekunden ein KFZ!

     
  23. 13. Al K. Loid

    @ Niederrheinstier
    Da hat der Herr in der orangenen Warnweste wohl nicht sorgfältig genug gekratzt, denn auch gestern Abend hat sich der Poller wieder keinen Zentimeter bewegt.

     
  24. 12. Harald Dikkers

    @Jürgen Böll
    Da kann ich Ihnen nur beipflichten, Herr Böll. Seitens der Stadtverwaltung, und hier insbesondere des Ordnungsamtes, ist immer alles in Ordnung. Vorschläge aus der Bürgerschaft, die zu einer Verbesserung der bestehenden Situation für alle Bürger führen würden, sind hier nicht erwünscht und die Ablehnung wird untermauert
    mit manipuliertem Zahlenwerk oder dem Hinweis, hier nicht zuständig zu sein.

     
  25. 11. Niederrheinstier

    @8
    Mmuuuuh, stimmt, mmuuuh. Hatte gestern kurz vor Sonnenaufgang einen großen Fladen über den Poller gelegt, der wohl bei der vielen Sonne über Tag so richtig schön in allen Ritzen festgebacken ist, mmuuuuuh. Da hat die Poller-Power dann offensichtlich nicht mehr ausgereicht, ihn gestern Abend hochzufahren, hihi, mmuuuhh. Aber keine Sorge, heute früh war schon jemand in oranger Warnweste da und hast den Fladen schön wieder aus allen Ritzen herausgekratzt, mmuuuuh. Heute Abend geht er bestimmt wieder, mmuuuuhh.
    PS:
    Mmuuuh, nachdem ich nun in etwa die Grenzen der Ausfahr-Power des Pollers einschätzen kann, sollte ich nun vielleicht versuchen, den Bauern zu überreden, auch die horizontale Widerstandsfähigkeit des ausgefahrenen Pollers zu ermitteln, mmuuuuh? Am besten, indem er mit seinem großen Traktor an dem Poller andockt und dann auf Full Pull schaltet, mmuuuuh. Ob der Poller das wohl hält oder ob der Poller dann ziemlich gleich hinter dem Traktor herpollert, mmuuuuh?

     
  26. 10. Jürgen Böll

    @ Niederrheinstier
    dem kann ich dir nur beipflichten.
    Aber und hier kommt ein sehr großes ABER seitens der Stadtverwaltung.
    Erstens sehen keinen Bedarf, denn es ist ja alles in Ordnung und die 3-5 Autos
    Zweitens wären die 25.000 € ja nicht zu rechtfertigen für ein paar Anwohner auf der Marktstraße, Gorßer Markt!
    (Aha ja der Bürger wundert sich nur bei einer solchen Aussage)
    Gut nur das keiner der bei der Stadt arbeitet, dort wohnt und nicht diese testosteron gesteuerte Fahrzeugführer nun in den waremen Sommermonaten abends und nachts ertragen muss.

     
  27. 9. ???

    Neuer Abendtrend in Kleve: Beobachtung des Pollers….. 🙂

     
  28. 8. Direx

    Gestern Abend im Taj habe ich mich so gesetzt, dass ich das Hochfahren des Pollers hätte beobachten können. Hätte, wenn es denn dazu gekommen wäre. Bis 21.30 Uhr zumindest blieben die Lichter grün und der Weg frei.

     
  29. 7. Niederrheinstier

    Mmuuuuh, wäre so ein Poller nicht auch eingangs der Marktstrasse sinnvoll, mmuuuuh?
    Da wo zwischen 22 und 6 Uhr nicht den Berg hochgefahren werden soll, aber in dieser
    Zeit stets reger Verkehrs herrscht, mmuuuhh!

     
  30. 6. Chewgum

    Ja, ja, in Holland ist alles besser … nee. Der Unterschied ist nur, die Holländer würden eine Panne feststellen, sie beheben und fertig, nicht mehr der Rede wert. In Deutschland wird alles bis ins Kleinste verhackstückt, berechnet etc. „Der“ Holländer ist derweil schon wieder mit der Fiets unterwegs.

     
  31. 5. zzz

    @KleverCompliance:

    das Ding macht da schon absolut Sinn. Jetzt haben wir mal n halbwegs nettes Fleckchen zum Verweilen und da haben Autos du vor allem die Überzahl der schnellfahrenden Prolls nix zu suchen! Wenn es Dich stört, weiß man ja in welche Schublade man dich Stecken kann: Entweder Proll oder NörgelKlever

    Stadt Kleve: hat gedauert aber jetzt ist der Poller da – hurra

     
  32. 4. Jürgen Böll

    Okay jetzt mal ein Lanze für die Stadt Kleve brechen.
    Nach Startschwierigkeiten funktioniert das System nun zuverlässig und pünktlich auf die Minute, Respekt.

    Gestern abend am Opschlag, wir haben ja nun April und das System arbeitet den Opschlag absperrend von 19.00 Uhr – 24.00 Uhr.
    Es ist 18:59 Uhr Poller “noch” runter, alles an den beiden festverbauten Seitenpollern steht auf Grün, Opbschlag ist befahrbar.
    Punkt 19:00 Uhr am Opschlag, Auto so ein aufgemotztes Teil mit lauter Musik und Fahrer mit Handy am Ohr, kommt aus Richtung Parkplatz Menoritenplatz mit cirka knapp 50 km/h angebraust (war da nicht 30er Zone?) und will ohne Blinker rechts in den Opschlag zügig einbiegen.
    Mittlerer Poller kommt hoch, alle Poller leuchten jetzt warnend “Rot”.
    Auto “Vollbremsung” vor dem Poller, wo das Handy vom Fahrer geblieben ist weiß ich nicht, aber das Gesicht des Fahrers war göttlich.

    Mal sehen wann rd während der Freiluftsaison hier den Vollzug melden kann und berichten darf das der erste Halbstarke oder Testosteron gesteuerte Fahrzeugführer mit seinem Auto auf dem Poller am Opschlag sitzt.
    Gestern hätte es ja fast schon geklappt 😉

     
  33. 3. KleverCompliance

    Es wäre durchaus von Interesse, was dieser Quatsch den Steuerzahler nun wieder gekostet hat? Wofür soll das gut sein? Die Stadt spricht von „Kneipenmeile“ – man muss sich so einen Blödsinn mal auf der Zunge zergehen lassen. Wer immer das so tituliert, spricht beim urinieren wohl auch von einem Wasserfall.

     
  34. 2. Niederrheinstier

    Mmuuhhh, mal schauen, wie lange das mit dem kleinen versenkbaren Poller in der Mitte gut geht, mmuuuuh. Rechts und links leuchten die beiden ortsfesten Poller abends ja deutlich sichtbar in roter Farbe, mmuuuuh. Aber der kleine versenkbare Poller in der Mitte hat nur recht kleine und schwache gelb/grünliche Leuchtdioden, mmuuuuh. Also, da vermutlich nur ich (Niederrheinstier) und Konsorten auf die rot leuchtenden, ortsfesten Poller losgehen, und alle anderen wohl eher auf den grünlich schimmernden Poller draufhalten werden, sollte der nicht allzu lange währen, mmuuuuh – wenn er ebenfalls kräftig in rot leuchten würde, in der hiesigen Region aber wegen der hohen Rindviehdichte eben auch nicht, mmmuuuuh! Schönes Dilemma, mmuuuuuh!

     
  35. 1. Günter Hoffmann

    Im Centrum von Nijmegen funktioniert dieses System schon seit vielen Jahren. Die Holländer zeigen uns immer wieder wo die Glocken hängen….. traurig aber wahr.