Corona aktuell: 343 Fälle, Online-Osterbotschaft von Johannes Mecking und Martin Schell, neues Trampeltier, was ist eigentlich mit Rammstein in Nimwegen?

Auch diese Y-Achse ist an ihr Ende gelangt. Hoffentlich ist die nächste Erneuerung die letzte!
Ökumenische Grüße aus der Kirche an der Böllenstege

(Heute ist Donnerstag. Bis einschließlich Ostermontag wird kleveblog die Corona-Berichterstattung auf das Nötigste beschränken. Man muss auch mal durchatmen. Frohe Ostern, und bleiben Sie gesund, liebe Leserinnen und Leser!)

343 bestätigte Corona-Fälle meldet der Kreis Kleve heute (zehn mehr als gestern), jeweils 30 in Kleve und Bedburg-Hau. Die Verdoppelungsrate, rückwärts gerechnet: 14 Tage (179, 26.03.), 7 Tage (83, 18.03.), 2 Tage (40, 16.03) – also eine gute Tendenz! +++ Aus der Evangelischen Kirche an der Böllenstege senden Propst Johannes Mecking und Pfarrer Martin Schell eine Osterbotschaft an die Gläubigen – per Youtube abrufbar. (Die Unternehmensvideoschwurbelmusik stört etwas.) Ostermontag um 9:30 Uhr läuten alle Kirchenglocken eine Viertelstunde lang. +++ Ein virtueller Besuch im Tiergarten Kleve kann auch viel Freude ins Leben bringen. Gerade hat ein Trampeltier Nachwuchs bekommen, die Fotos und Videos dazu sind auf Facebook zu sehen. Link zu allen acht Fotos unten. +++ Eigentlich sollte Ende Mai in Klagenfurt die große Europatournee von Rammstein beginnen, in deren Verlauf auch Nimwegen am 24. Juni in den Genuss eines Konzertes kommen sollte. Viele Klever hatten sich darauf gefreut. Doch ob die Massen in den Goffertpark strömen werden, steht noch in den Sternen. Aktuell gab die Band das folgende Statement heraus: „Wir beobachten die Situation in den einzelnen Ländern sehr genau und sind in engem Austausch mit den örtlichen Partnern der Band. Sobald es verbindliche Informationen gibt, werden diese an jeden, der ein Ticket für die kommenden Shows besitzt, weitergegeben. Bis dahin bitten wir um noch ein wenig Geduld und Verständnis.“ +++

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

Deine Meinung zählt:

13 Kommentare

  1. 13

    @6 (das war ich selbst, mmuuuh)
    Hier noch eine kleine Rätselhilfe für Benno, MFp und alle anderen, mmuuuuh:
    Bei der Schreibweise mit den fünf “?”, enthält die so entstehende -Spur (zum Folgen) anstelle von “??” (also von 2 aufeinanderfolgenden “??”) zwei (unterscheideliche) Buchstaben meiner Mmuuuuh-Laute, mmuuuh!

     
  2. 12

    @11 (MFp)
    Mmuuuuhnee, MFp, mmuuuhneee! Das triff nicht zu, mmuuuh. Auch hier gilt, mmuuuh:
    Ihre Lösung ist zu rechteckig und zuwenig gerundet, mmuuuuh!

     
  3. 10

    Mmuuubuuuh, außer Benno hat hier noch niemand einen Lösungsvorzuschlag zu meinem Gemmuuuuhe unter @6 unterbreitet, mmuuubuuuh! Unter @9 habe ich den Lösungsvorschlag von Benno als ganz kalt abgewiesen, mmuuuh. Aber, nachdem ich noch einmal darüber nachgedacht habe, mmuuuuh, muss ich zugeben, dass Benno’s Vorschlag gar nicht so abwegig ist, mmuuuuh. Zum einen kann ich, wenn ich meinen Kopf so richtig in die Höhe recke, natürlich auch die Schwanenburg samt Schwan von meinen grünen Wiesen in der Niederung aus gut sehen, mmuujuuuuh. Zum anderen kann ich die mittlere, hohe Spitze mit dem Schwan darauf sowie die vier kleineren, kranzförmig (CORONAförmig!?) drumherum angeordneten Spitzen mit etwas Phantasie und viel Wohlwollen auch noch gerade als CORONA-Peplomere durchgehen lassen, mmuuuuh. Aber die ganz korrekte Lösung ist es nicht, mmuuuuuh. Dazu ist dieser Vorschlag noch viel zu rechteckig und zu wenig rund, mmuuuh!
    Wer schlägt mehr vor, mmuuuuh?

     
  4. 9

    @8 (Benno)
    Mmuuuhnee, Benno, mmuuuhnee. Hier trifft Ihre Antwort nicht zu, mmuuuh.
    Aber den Schwan auf der Schwanenburg sieht RD natürlich durch sein Fernrohr (siehe RDs nächsten Blogreport), wenn er da von seiner Terasse aus hinlugt, mmuuuuh. Also sieht RD weder einen Seeadler oder Seebär, sondern einen Schwan, mmuuuh! Oder meint er mit dem Seeadler am Ende seiner Liste vielleicht den Bundesadler auf dem alten Zollamt, der sich bei dem schönen sonnigen Wetter auf den Federn des Schwans auf der Schwanenburg wie so vieles spiegeln tut, mmuuuh?

     
  5. 6

    Mmuuuh, weil RD zu Ostern mal nix reporten tut, hier als Ersatz ein kleines Rätsel vom Niederrehinstier, mmuuuuh! An alle aufmerksamen Blogger, mmuuuh:

    Wo finden sich aktuell in Kleve die größten CORONA-Peplomere (das sind die stachelartigen Fortsätze der CORONAvirushülle, mit dem das Virus an seine Wirtszellen andocken tut, und die an die Zacken einer Krone erinnern sowie dem Virus seinen Familiennamen gegeben haben), mmuubuuuuh?
    Wer weiss es, mmuuuuh? Dann bitte hier bloggen, mmuuuuh!

    Kleiner Tipp, mmuuuuh:
    Ich kann diese Corona-Peplomere bei dem schönen Wetter recht gut von einigen meiner saftigen grünen, in der Niederung gelegenen Wiesen sehen, mmuuubuuuh! Aber auch von allen anderen Orten der Stadt lässt es sich ganz einfach in Sichtweite der größten CORONA-Peplomere gelangen, mmuuuuh. Immer nur der ????/?-Spur nach, mmuuubuuuh.

     
  6. 4

    Na, wer hätte das gedacht, dass sich die katholische und evangelische Kirche doch so Nahe sein können… 😉
    Kommt doch nach dem ökumenischen Kirchentag 2010 in München ein wenig Bewegung für EIN gemeinsames Abendmahl? Wäre mal ein Schritt ins 20. Jahrhundert…
    Oder sind die Bischöfe etc. noch immer böse, dass das Geschäft mit den Ablassbriefen nicht mehr floriert, der einfache Bauer nun auch die Bibel lesen kann und nicht mehr für dumm verkauft werden kann usw.

    Denn wenn ich überlege, dass seit Martin Luther dieser Zwist herrscht, wird es doch mal langsam Zeit die Gräben zuzuschütten. Irgendwann muss mal gut sein, denn beide Parteien glauben doch an die Auferstehung, oder? Und das ist doch das Fundament beider Glaubensrichtungen…

    In diesem Sinne ein schönes Osterfest bei bester Gesundheit.

    Benno

     
  7. 1

    … wenn man in die Runde fragen muss: Kann man morgen zu Fish Plaza nach Siebengewald fahren?