Neu und lecker: Behaglichkeit für den Rachen

Der türkische Bäcker Bilal Deniz hat in der Hagschen Straße (gleich neben Zeman) ein Café eröffnet, dessen Besuch hier wärmstens empfohlen wird. Erstens, weil es gute Brote und Brötchen gibt (was aber noch kein Alleinstellungsmerkmal ist), zweitens, weil er eine frisch zubereitete, äußerst schmackhafte türkische Pizza inklusive Gemüse für zwei Euro feilbietet, und drittens, weil…… Neu und lecker: Behaglichkeit für den Rachen weiterlesen

53 Millimeter Werbeunterbrechung

Unsereins müsste sich einen Tag frei nehmen, um die Werbebeilagen der Anzeigenblätter einer Woche zu studieren. Innerhalb von sieben Tagen kommt aus den unterschiedlichsten Ecken ein Stapel von exakt 53 Millimetern Höhe (wie ein treuer Leser aus Bedburg-Hau nachgemessen hat) an bedrucktem Werbepapier in einen durchschnittlichen Klever Haushalt. Das wiederum legt den Verdacht nahe, dass…… 53 Millimeter Werbeunterbrechung weiterlesen

Verkaufsoffener Sonntag

Lieber Leser, du hast heute die Wahl: Muntermacher Einfach schön Hol Dir Kraft Freu Dich Klarer Kopf Innere Ruhe Atme Dich frei Gesunde Abwehr Purer Genuss Oase der Frische Oase der Freude Oase der Inspiration Oase der Entspannung Oase der Energie Symphonie in Gelb Symphonie in Blau Harmonie & Balance Energie & Dynamik Vitalität &…… Verkaufsoffener Sonntag weiterlesen

Er macht, was er will (bzw. nicht will)

In der unendlichen Seifenoper zwischen dem größten und renommiertesten Unternehmer unserer Stadt und der Führungsmannschaft im Rathaus tauchen immer wieder mal Pointen auf, die selbst hartgesottene Kenner der Materie noch vom Hocker hauen können – vor allem, wenn einem die zelebrierte Eintracht bei der jüngsten Pressekonferenz zur Unterstadtbebauung noch gewärtig ist, in einem aktuellen Brief…… Er macht, was er will (bzw. nicht will) weiterlesen

5=5, außer im Bauausschuss

Junge, Junge, Junge, was war denn da los, gestern im Bauausschuss? In Boomtown Kleve grassiert bekanntlich das Baufieber (febris constructa), und es stürzt alle ins Verderben, die sich nicht rechtzeitig immomisieren haben lassen. Dass trifft z.B. auf die von der Zevens-Gruppe betriebene Entkernung des Union-Verwaltungsgebäudes, die so locker flockig vonstatten geht, wie das nur selten…… 5=5, außer im Bauausschuss weiterlesen