Schwerer Internetausfall legt Kleve lahm

rd | 30. September 2011, 12:25 | 12 Kommentare

Vor ein paar Wochen ein Erdbeben, am Mittwoch ein Stromausfall, heute totaler Internetausfall in Kranenburg und in weiten Teilen Kleves – langsam aber sicher herrschen hier Verhältnisse, wie sie unsereins normalerweise eher in südosteuropäischen Staaten vermutet. Laut Telekom soll der Schaden bis 13 Uhr behoben sein. Ein Bagger soll ein Glasfaserkabel zerhackt haben (will die Fa. Loock kleveblog stoppen? Wohl doch nicht, Tatort war laut RP das Münsterland). Dieser Artikel wurde mit Hilfe von Brieftauben in die Ukraine geschickt und dort mit traditionellem Bleisatz ins Internet gegossen. Und siehe: Es funktioniert (oder funzt, wie der Nerd sagt)!



Einen Kommentar schreiben





12 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 12. Dickschaedel

    woher weiss der Carsten was wo nicht läuft?
    SPD – guck ich hab auch Bagger-Blog

     
  2. 11. Tom

    Da sieht man es mal wieder technisch ist der Herr Otto genauso (un)fit wie politisch. Auch in Estland, Schweden oder Norwegen, selbst in Silicon Valley führt die Zerstörung eines Backbones zu Ausfällen der Netzwerke!

     
  3. 10. Carsten Otto

    Wir sind eben leider auch für die Telekom nichts weiter als Provinz. Warum bekommen es eigentlich Länder wie Estland, Schweden oder Norwegen hin, jedes Waldhäuschen mit Glasfaserkabeln ans Internet anzuschließen? Kilometerweit ist da nichts als Wald und trotzdem funktioniert es problemlos.

    Und in einer Kreisstadt am unteren Niederrhein läuft nix?! Kann doch wohl nicht sein!

    http://www.roter-beisser.com

     
  4. 9. rainer

    hallo, ich fsnd das sehr romantisch: ein Mitarbeiter einer Tiefbaufirma mit einem Baggerführerschein, der irgendwo im Münsterland mit seinem Bagger vor sich hin baggert… das hat was….

     
  5. 8. Dickschaedel

    Emmerich liegt am Rhein und der lässt alles durch

     
  6. 7. Messerjocke

    ###TELEGRAMM

    ###Prov:Marine radio emergency service, SW 6.789 kHz
    ###To:Kleveblog-Relais-Ukraine
    ###Fm:Offline zone Niederrhein[MJ]
    ###Ms-Tp:T-Offline

    <<Situation stabil-STOP-Bevoelkerung leicht veraengstigt-STOP-Gehaelter zum 1.10. telefonisch an Bank uebertragen-STOP-WE-Grill-Partys ausser Gefahr und-STOP-Einzelhandel ebenfalls ausser Gefahr-STOP-Bankautomaten weiterhin funktionstuechtig-STOP-FB:I like-STOP-END OF MESSAGE>>

     
  7. 6. Harald Jaeger

    Nur die, die lesen können.

     
  8. 5. Egalonormalo

    Es sei denn, man hat ein Smartphone.. Da ging das inet die ganze zeit.

     
  9. 4. MJ

    Hmmmm….warum funktioniert bei uns in Emmerich alles?
    Frechheit!!!

     
  10. 3. Dickschaedel

    Look hat Kleve lieb und Radau am Hacken
    http://www.bilderhoster.net/img.php?id=z7am9r1m.jpg

     
  11. 2. ralf.daute

    @Messerjocke Das Schöne ist, wir bewegen uns nun komplett im virtuellen Raum. Was hier steht, kann ohnehin keiner lesen.

     
  12. 1. Messerjocke

    EINSCHREIBEN ohne Rückschein

    An
    Kleveblog
    Ukraine
    EUROPA

    Internetpanne, T-Offline

    Guten Tag,

    ich bin erst gar nicht ins Büro gefahren…

    Übrigens, es ist jetzt 13:28 Uhr und es läuft immer noch nix.

    Liebe Grüße
    Mj.

    P.s.: Ist doch herrlich, bei dem Wetter ohne Internet, oder?