Noch mehr heiße City-News

rd | 06. Februar 2018, 17:45 | 4 Kommentare
Gottheit als Massenware: Bei Xenos gibt es Buddhas für 22,99 Euro. Im Zuge der Übernahme der Kette durch den Non-Food-Discounter TeDi findet zwar ein Ausverkauf des bisherigen Sortiments statt, allerdings sind die Buddhas noch nicht im Preis herabgesetzt.

Gottheit als Massenware: Bei Xenos gibt es Buddhas für 22,99 Euro. Im Zuge der Übernahme der Kette durch den Non-Food-Discounter TeDi findet zwar ein Ausverkauf des bisherigen Sortiments statt, allerdings sind die Buddhas noch nicht im Preis herabgesetzt.

Kleves schönster Carport: ein ehemaliger Supermarkt

Kleves schönster Carport: ein ehemaliger Supermarkt

Wie immer gilt bei Sonderangeboten: Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen!

Wie immer gilt bei Sonderangeboten: Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen!

Kürzlich kam in den Kommentaren dieses Angebots der Vorschlag auf, zur Belebung der Innenstadt möge dort doch ein Geschäft für Intimwerkzeugbedarf eröffnen. Einen Handwerksbetrieb dieser Art gibt es bereits seit vielen Jahren an der Ecke Heldstraße/Kavarinerstraße, aber zentral geht anders. Doch, o staune, du Klever Fußgängerzonenbesucher!, heimlich, still und leise hat ein alteingesessener Händler dieser Lücke bereits erkannt – und Werkzeug zum Befüllen derselbigen ins Angebot aufgenommen: Bei DM gibt es Dildos! Unter diesem Aspekt gewinnt der alte Slogan des Drogisten („Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!“) eine ganz neue Bedeutung. Eine Inspektion ergab: Es gibt vier Modelle, von 19,99 Euro bis 44,99 Euro teuer. Der Preisunterschied scheint sich in erster Linie nach der Größe zu richten – was aber sagt dir das, lieber museumsgeschädigter Mann?! Ist das fair? Welches Zerrbild der männlichen Sexualität wird damit bedient?

Unterdessen hält die Abwanderungsbewegung von der Hagschen Straße an: Unitymedia verlässt seinen Miniladen gegenüber der Neuen Mitte und bietet in Kürze sein immaterielles Sortiment im ehemaligen Weltbild-Ladenlokal in der Großen Straße an. Zum Glück für die Gegend oberhalb des Fischmarkts hat immerhin das Café Luna im Eingang der Neuen Mitte eröffnet, und der Friseur Hair Vision (Wasserstraße) hat ebenfalls seinen Umzug in die Neue Mitte/Stechbahn ins Auge gefasst.

Umgewöhnen muss sich der klassische Plunderkäufer in der Unterstadt: Xenos ist schon jetzt TeDi, noch aber werden von den Mitarbeiterinnen, die schon eine TeDi-ID haben, die alten Sachen aus Holland verhökert, zum Beispiel Buddhas, Kopfkissen und Kommoden. Bald aber wird die Filiale kurzzeitig geschlossen und danach im Glanze des TeDi-Corporate-Designs wiedereröffnet. Wie das aussieht, lässt sich schon eingangs der Hoffmannallee sehen: Die dortige TeDi-Filiale ist in eiliger Nachtarbeit renoviert worden – und sieht jetzt eigentlich aus wie immer. Sonderangebote in Grabbeltischen. Ende vergangenen Jahres hatte das Dortmunder Unternehmen TeDi bekannt gegeben, die 63 deutschen Filialen der Kette Xenos von der niederländischen Blokker Holding erworben zu haben. Nicht, um die Filialen fortzuführen, sondern um in den Besitz der Innenstadtlagen zu gelangen.

Neue Nutzung der Drunkemühle-Filiale: Das Vordach des Eingangs wird jetzt als Carport genutzt. Damit hat die Innenstadt ein Leerstands-Problem auf elegante Weise gelöst.

In Kürze: Griechische Eisdiele kurz vor der Eröffnung +++ Nichts Neues in Sachen Cafe Lust +++ Vero Moda schließt wegen Umbau +++ Yocarlo heißt jetzt tatsächlich Yoli, mit nur selten verwendeter Jugendstil-Schrifttype +++ Wäschehaus Ketelaer wieder mit dem sinnlichsten aller denkbaren Schaufenster – achten Sie auf Sonderangebote (Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen)!

Einen Kommentar schreiben





4 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 4. Michael Kotters

    Wo gibt es denn das Sportgeschäft, Knieschoner für Handballer, ganz bestimmt 2. Wahl, die sind ja in der Mitte zusammen genäht . 😜

     
  2. 3. rd

    @Rüdiger Weizenkeim !!!!

     
  3. 2. Rüdiger Weizenkeim

    Wahrscheinlich alles zum Einführungspreis?

     
  4. 1. Schäm

    Ja ist es denn wahr!? Dildomania bei DM ! Gibt`s die denn auch in schwarz und mit Noppen oder sehen die eher wie das Holzbein von Käptn Ahab (Moby Dick) aus…obwohl der Wal, hat ja auch schon einen zweideutigen Namen!
    Spaß beiseite.
    Ich geh mal gucken da-zwinker-aber nur heimlich-oder vielleicht auch provokant und frag direkt nach einem Modell auf Akku Basis …hehehe…wegen des immensen Batteriebedarf (Umwelt und so).

    Ich hab es gewusst, dass das eine Marktlücke ist!
    Hoch lebe die Erotik…1 Euro Läden gibt`s genug.