Neuer Dienstwagen für Klever Bürgermeister vorgestellt

Er sei schon lange unzufrieden mit seinem Audi A6 gewesen, hieß es – hinter vorgehaltener Hand – in der Stadtverwaltung. Zu sehr mainstream, und sogar nicht seinem Verständnis von Amt und Auftritt entsprechend. Was aber nur eine Handvoll eingeweihter, engster Mitarbeiter des Bürgermeisters wusste: Hinter den Kulissen werkelte ein Team von Designern und Ingenieuren unter Hochdruck daran, noch vor Ende der Amtszeit ein angemessenes Dienstfahrzeug fertig zustellen. Jetzt meldete die Entwicklungsgruppe Vollzug – voià:

Auftritt wie Lohengrin? (Foto: H. Streuff)
Auftritt wie Lohengrin? (Foto: H. Streuff)
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

Deine Meinung zählt:

7 Kommentare

  1. 5

    Ich wäre für ein Amphibienmodell. Das könnte man für Top.Auftritte bei Festen und für Touris einsetzen, auf dem KErmisdahl, am Rhein, in Kolken und der Strasse, das wäre doch der Renner

     
  2. 4

    Das Teil hat genug Platz:

    Volltanken. Randvoll. 2 Kanister aufs Dach. Lenkrad festklemmen:

    Klotz aufs Gas, Bay, Brauer, Pofalla und Spreen rein. Tschüüsssi!

    Am letzten Samstag war ich “Schloss Salem” besuchen. Gute Privatschule, aber nicht gut genug. Das falsche Ziel für die Karre samt der 5 Fragezeichen. Salem steht für Qualität. Dann doch lieber Neuschwanstein. Liegt vermutlich auch näher am Himmel. Hiermit erkläre ich den Unsinn aber auch schon für beendet. Gute Reise!

     
  3. 3

    Läuft! Mit sonnem abjefahrenem Besenbremser haste det janze Jahr übber garantierten Karneval. Und Wählerstimmen. Und Sex.

     
  4. 1

    Super Fahrzeug! Das wäre eine Imagekampagne. Die Klever Musiker müssen dann aber auch obligatorisch z.B. das Introitus von Wagners Oper Lohengrin spielen. Der Einzug bei einem Termin muss auch musikalisch passen zelebriert werden. Laufsprecher lassen es dann weithin erschallen