Luisenbrücke und elf weitere Motive

rd | 24. November 2014, 23:20 | 1 Kommentar
Fette Sonne. Es ist September.

Fette Sonne. Es ist September.

Christian Flock, dessen Werke auch hier auf dieser Seite schon das eine oder andere Mal gezeigt wurden, gehört zu den Fotografen, die nicht einfach nur draufhalten, sondern sich den Motiven mit Akribie und Beharrlichkeit nähern, bis alles stimmt. Seine Freunde auf Facebook kennen seine Landschafts- und Stadtmotive, aber das Internet ist flüchtig. Deshalb hat er nun einen Kalender herausgebracht mit (überraschenderweise) zwölf sehr gelungenen Aufnahmen. Zu kaufen gibt es das Werk bei Foto allkauf an der Hagschen Straße. Preis: 9,99 Euro.

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Wolfgang Look

    Diese Brücke ist das Gegenteil der Emmericher Brücke (siehe einige Bilder zuvor). Sie ist klein, schwach, technisch bedeutungslos, beschaulich, kein Tor zur weiten großen Welt, sondern eher zur Vergangenheit, indem sie vermittelt zwischen den zwei Polen der Klever Vergangenheit, dem Flandern der Lohengrinsage im Kermisdahl und dem Preussen von Königin Luise; und sie führt zu einem klaren Ziel, einer grell scheinenden, übermächtig wirkenden Sonne und nicht in die Fragen und das unsichere Dunkel des Nebels, nicht in das Vergessen von Lethe, sondern die Hoffnung auf eine neue Welt