Minoritenklotz – die Übersicht

rd | 13. Juli 2012, 15:08 | 3 Kommentare

Kleiner Service für das Klever Thema der vergangenen und künftigen Wochen: Alle 19 (!) Artikel aus kleveblog (plus zwei Bonustracks von olaf Plotke) in übersichtlicher Aufstellung – reichlich Munition für Kirmesdiskussionen:

  1. Was hat die Hillemeyer Immobilien GmbH, Lippstadt, schon im Angebot?
  2. Kurier am Sonntag: Minoriten-Center: Worüber ich mich wundere
  3. 10 Dinge, die Kleve gut tun würden
  4. Letzte Worte zur SPD: Welchen Anstrich hat der Galgen?
  5. Kurier am Sonntag: Angriff auf die City
  6. Kleve-Block: Warum man auf Herrn Plotke hören sollte
  7. Kleve-Block: Chronologie eines Skandals (1)
  8. Dinge, die Bürgermeister Brauer ab sofort morgens nicht mehr benötigt
  9. Fragen und Antworten zum Kleve-Block
  10. kleveblog präsentiert »im Grunde unstrittige« Rückseiten
  11. Liste gelungener Großprojekte in der Stadt Kleve
  12. Club der Unterstadtfrevler: »Im Grunde nur die Rückseite strittig«
  13. Minoritenplatz: FDP gegen Sontowski-Plan
  14. kleveblog gegen den Kleve-Block am Minoritenplatz – Sieger-Planer aus Köln wollen mit der Verwaltung sprechen
  15. Minoritenplatz: Wer genau ist Professor Ringel?
  16. Zum Vergleich: Wofür die Bürger (wir!) 2009 stimmten…
  17. Bericht aus dem Hauptausschuss
  18. Erste Bilder vom Klotz – »Luftballons gehen immer«
  19. Rumms! Grüne zu Minoritenplatzplänen: »Anzug, der nicht passt«
  20. Wissenswertes über Erlangen
  21. Der kritische Aufsatz: Droht Kleve zu veremmerichen?

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. scheinheiliger

    Hallo Ralf,
    diese Geschichte ist doch ein klarer Fall für den Wirtschaftsförderer Dr. Rasch.
    Dieses Amt bzw. diese GmbH stehen zwar unter Aufsicht des Bürgermeisters, aber es ist Aufgabe dieser GmbH die Grundlagen für die wirtschaftliche Zukunft aller Klever Unternehmen bzw. Geschäfte zu fördern und zu sichern.
    Diese GmbH wird finanziert mit unseren Klever Steuermitteln. Man sollte also erwarten, dass sie einen klaren Standpunkt im Sinne der Klever Unternehmer einnimmt.
    Kannst du als Journalist mal nachhaken, welchen Standpunkt Dr. Rasch, der nun lang genug in Kleve ist, um im Bilde zu sein, in dieser Frage einnimmt? Was tut man dort im Sinne der Klever Geschäfte?

     
  2. 2. Rainer

    Lustig, Audi gegen C6

     
  3. 1. aboguru

    @all:
    eigentlich war im pressearchiv der fa. hillemeyer immobilien die anzeige/einladung zur veranstaltung (retailer meeting) im mai diesen jahres (da wo prof. ringel von rkw einen vortrag gehalten hat) aus der immobilien zeitung, ausgabe 29.03.2012 als klick angegeben. doch siehe da. über der anzeige ein artikel über das uns alle bewegende thema. ansiedlung von einkaufszentren in klein- und mittelstädten. dazu eine tabelle mit lohnenswerten städten für investoren und siehe da auf platz 48 unser geliebtes kleve.
    http://www.hillemeyer.de/pdf/presse/IZ-2012-03-29-Nr-13-Seite-9-Anzeige-Retailer-Meeting.pdf
    -es lohnt sich den artikel zu lesen um die denke von investoren wie sontowski zu verstehen!!
    -noch lohnenswerter der kommentar (“Meinung”) der immobilien zeitung dazu, die die empfehlung der cfk sehr kritisch sieht.
    sollte man mal der verwaltung und rat in die hand drücken.
    ps.: die immobilien zeitung ist das info blatt no 1 für geschäftsimmobilien bzw. die damit verbundene wirtschaft!