Klever City-Netzwerk: Frauenpower und Jörg Hopmans

rd | 07. September 2012, 12:02 | 6 Kommentare

Führt den Klever Einzelhandel: J. Hopmans

40 der 204 Mitglieder des Klever City-Netzwerks kamen zur Mitgliederversammlung ins Kolpinghaus, und sie demonstrierten in Personalangelegenheiten eine Einmütigkeit, wie sie nur selten zu sehen ist. Ohne jede Gegenstimme wurde Jörg Hopmans zum Vorsitzenden gewählt (er folgt auf Andreas Edler, der vor einigen Wochen zurückgetreten war), sein Stellvertreter wurde Reinhard Berens, Schatzmeister Björn Hillesheim, Schriftführer Sven Verfondern. Gleich vier Frauen dürfen sich fortan Beisitzer nennen: Julia Hoffmann, Josefa Kropmann, Nina Kiesow und Gaby Kreusch. Zuvor bekannte Jörg Hopmans freimütig, dass aus der Sicht des Vorstands die hohen Ziele, die sich der Verein bei seiner Gründung vor vier Jahren gesetzt habe, nicht erreicht worden seien. Es fiel das Wort »Bespaßungsverein für den Einzelhandel«. Davon wolle man wegkommen, und wieder stärkere inhaltliche Akzente setzen – die geplante Minoritenplatzbebauung könnte ein erstes Statement auf diesem Weg sein. Am 20. September führt das KCN dazu eine Diskussionsveranstaltung im Kolpinghaus durch. Erstmals plant der Klever Einzelhandel nach Gocher Vorbild ein Weihnachtsgewinnspiel, bei dem unter anderem auch Einkaufsgutscheine verlost werden sollen, die dann in sämtlichen Geschäften der Netzwerk-Mitglieder eingelöst werden können. Weitere interessante Details gab’s nach dem Ende des offiziellen Teils am Tresen, dazu in den kommenden Tagen mehr…

Einen Kommentar schreiben





6 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 6. Jens-Uwe Habedank

    Beteiligungsquote wäre damit 19,6% (17,5% laut KaS)die Quote; nicht gerade, angesichts der Vorhaben und der Lautstärke, beeindruckend…
    Enttäuschend, aber auch irgendwie zu erwarten, wie zahm das KCN in puncto Minoritenplatz-Bebauung geworden ist. Wer weiß, was da schon wieder alles im Hintergrund “geregelt” worden ist…?!
    Jedenfalls scheint das Thema ja nun nicht mehr so aktuell zu sein oder darf einfach nicht aktuell sein. “Ruhe ist die erste Bürgerpflicht” – willkommen im verpreußten, standesdünkelndem, Kleve!

    Packen wir wieder Seilbahnen, Weihnachtsengel etc. aus – und Frieden ist auf Klever Erden…

     
  2. 5. Beobachter

    Tja, die Beteiligungszahl sagt ja alles aus 🙁

     
  3. 4. dingdung

    Freundlich kommt immer besser!

    http://www.bilderhoster.net/img.php?id=4smb3c7v.jpg

     
  4. 3. Joachim Reffeling

    Herzlichen Glückwunsch Jörg,
    Der frische Bäcker wünscht euch allen eine glückliche Hand
    Der Werbering Goch würde euch schon gerne zu einer Vorstandssitzung einladen
    Aber auch wir haben Spaß in unseren Sitzungen
    Mit frischen Grüßen
    Joachim Reffeling

     
  5. 2. Milchdöschen

    Meine Damen und Herren!

    Es folgt der wirklich äusserst gut abgehangene Kalauer für Cleve und angrenzender Satrapien

    Was macht Frau Klotz da auf dem Tisch?

     
  6. 1. Kleinendonk

    ich hätte den Feuerlöscher auf den Tisch gestellt