Einfach nur majestätisch

rd | 29. Juni 2014, 10:25 | 12 Kommentare

image

(Foto © Klaus Viethen)

Einen Kommentar schreiben





12 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 12. Fisch

    @9. Jockel

    Vielleicht unter dem Motto „hat Spaß gemacht, aber sonst weiß ich von Nichts“……… 😉

    @11. Peter Wanders

    Es muß ja nicht immer dieselbe Mutter sein, es gbit auch andere Fälle……vielleicht verschiedene Mütter, die das „Vergnügen“ mit Jockel hatten………. 🙂

     
  2. 11. Peter Wanders

    @Jockel
    Du erinnerst dich echt nicht?
    Maria hats Josef als jungfräuliche Empfängnis verkauft.
    Aber gleich sechsfach, würd ich keiner Mutter abnehmen.
    Und wenn die dir was vom Storch erzählt, könnte es auch ein Kuckuck sein, der dir die 6 Eier ins Nest gelegt.

     
  3. 10. Gallus

    @ 9
    vom Nachbarn oder Briefträger?

     
  4. 9. Jockel

    @6: ich bin geschätzter sechsfacher Vater, über 50. Wenn nicht der Storch die vor die Türe gelegt hat, woher kommen die dann? 🙂

     
  5. 8. Martin Fingerhut

    @ 7. Kleinendonk
    ### Superbild ###
    Ja, wissen wir, daß das ein SuperFoto ist.
    Wie so viele hier im Blog.
    nur :
    Wenn jeder von uns Laien unter jedes der Fotos „toll“, „super“, „genial“, . . . posten würde ?
    Erst recht, nachdem schon ein FachMensch sein Lob gleich als #1. veröffentlicht hat ?
    Welche Kommentare gäbe es DARÜBER ?

    @ Klaus Viethen und alle anderen Fotografen :
    Ich weiß Ihre wunderschönen Fotos durchaus zu schätzen.
    Ich genieße sie.
    Jedoch verkneife ich mir meist ein öffentliches Lob,
    weil es mir zu vorlaut und zu platt erscheint.
    Würde ich Ihnen mal privat begegnen,
    würde ich meinen HochAchtung Ihnen bestimmt sagen.

     
  6. 7. Kleinendonk

    da liefert der Herr Viethen ein Superbild – kriegt keiner von euch hin und dann die Lebenserfahrungen – macht das doch mal selber – 🙂 SmartphoneMessies

     
  7. 6. HP.lecker

    Tja, weg die Illusion, dass der Storch die Kinder bringt… einfach weg… einfach so… mit einem Foto… 😉

     
  8. 5. Fisch

    @4.zzz

    Vielleicht liegt es daran, dass man ab einem „gewissen Alter“ eben auch mehr Lebenserfahrungen in jeglicher Art mitbringen könnte, und vielleicht deswegen manche Situationen oder Gelegenheiten etwas „gelassener“ und humorvoller sieht oder sehen könnte…… ?

    So sollte und könnte man jegliches Angebot zum „Schmunzeln“, Lächeln oder Lachen einfach dankbar annehmen

    🙂

     
  9. 4. zzz

    1 und 2:
    Danke!
    Ich bin froh, dass ich, obwohl ich mit Anfang 30 deutlich(st) jünger bin als ihr, aus der Phase der Sandkastenzankerei über Schüppchen und Förmchen schon gefühlte 25 Jahre raus bin.

    Schade, dass Ihr es nicht schafft, aber schön, dass wir über Euch lachen dürfen!

     
  10. 3. otto

    @1 und @2,

    da habt ihr beide was geschrieben, das gefällt und es wird von den meisten erkannt, wie schön es im Blog
    sein kann, wenn Satirisches zum Wohle aller veröffentlicht wird ohne geschreddert zu werden.

     
  11. 2. Martin Fingerhut

    Mutabor ?
    Verwandelt rd sich tagsÜber in einen Storch ?
    Was in seinem Universum so alles möglich ist . . .
    Als was er wohl des nachts durch die Gegend flattert ?
    jedenfalls nachtAktiv :
    neuer Artikel http://www.kleveblog.de/2014/06/kleve-ca-2000-oranje-boven/ um 01:37
    oder ZeitVerschiebung ?
    ( In Melbourne’s Schulen klingelts gleich schon zur großen Pause )
    Störche sind ja ZugVögel.

    Das Zeugs im Schnabel sieht nach groben Gewirr aus.
    eher KleinenDonk’s SeeMannsGarn.

     
  12. 1. Kleinendonk

    tolles Bild
    da fliegt der Daute mit den ganzen gelöschten FingerhutThreads weg