Die Lage des Landes

rd | 06. Mai 2020, 13:49 | 5 Kommentare
Was magst du lesen, kleiner Freund: Blaumeise in kleveblog-Bibliothek

Unlängst war auch die Blaumeise im Ensemble der Untergangsmeldungen vertreten, ein bösartiges Bakterium raffte den zierlichen Vogel dahin. Gleichwohl gilt der Bestand von Cyanistes caeruleus als nicht gefährdet. Insgesamt wiegt der Vögel nur rund zehn Gramm. Wer Uwe Johnsons Jahrestage nicht so mag, könnte sich also auch 126 Blaumeisen und Regal stellen, von Gewicht her kein Unterschied. Interessant aber ist auch die in der Forschung bisher kaum erörterte Frage, wo sich der Vögel selbst sieht, wenn man in ein Regal fliegen lässt. Die Antwort auf dieses Rätsel sehen kleveblog-Leser exklusiv hier: Sie sehen sich schon bei großer amerikanischer Literatur (William Gaddis, Richard Ford), aber auch „Beuys am Niederrhein“ und das „Whisky-Lexikon“ erwecken das Interesse des bildungshungrigen Singvogels. Was der „TopGuideNatur“ sowie das Werk von Richard Panek sind, müsste ich eigentlich selbst erst mal wieder herausfinden. Pro-Tipp für Leute, die nicht wissen, was sie lesen sollen: Locken Sie eine Blaumeise in ihre Bibliothek. Das erste Buch, worauf sich der Vogel niederlässt, ist’s.

Einen Kommentar schreiben





5 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 5. jean-baptiste

    @3 Hackebreit
    Gaddis simply has the widest spine and gives good grip

     
  2. 4. rd

    @Hackebreit Gaddis is definitely the better choice. Meissner, I think it’s a book about Canadian wilderness, is a sentimental reminder of my adolescent days.

     
  3. 3. Hackebreit

    Very strange! Why didn’t the bird ground on Hans Otto Meisener’s blue book?

     
  4. 2. jean-baptiste

    Trotzdem, die Ursache ist zwar die bakteriose Suttonella ornithocola, trotzdem ähneln Symptome und zu nehmende Vorsichtsmassnahmen sehr dem aktuellen COVID 19, das heisst für die kleinen Blaumeisen nicht zur Schule gehen und social distancy.
    Vor Allem die kleinen (Arten) Blaumeisen bekommen eine (bakterielle) Lungenentzündung, was um eine soziale Quarantäne bei Futterstellen und Wasserstellen fragt.
    Also, nachdem die Natur schon wieder genügend Futter zur Verfügung stellt, bitte Futterplätze wegräumen und gemeinschaftliche Wasserstellen ausschütten.
    Immerhin hat man schon 20.000 tote Vögelchen gefunden, wobei der Kreis Kleve noch nicht schwer betroffen zu sein scheint, wohl aber weiter südlich Richtung Köln, und ONO Richtung Münster.

     
  5. 1. Corina Vorus

    Die Meise trägt eine Stahl-blaue Kappe, nicht nur Alu-silbern, und ihr HInweis ist doch überdeutlich: Die F ä l s c h u n g der Welt. Wer das nicht erkennt, muß doch wohl eine Meise haben … oder ist es umgekehrt?