Coronasonntag: Schwerer Rückfall

rd | 02. August 2020, 15:45 | 10 Kommentare
Steiler Anstieg

Eine Feier, ein Gast aus dem Land der Herdenimmunität – und das Ergebnis: 85 neue Corona-Fälle im Kreis Kleve binnen der vergangenen sieben Tage, wovon 61 in Geldern wohnhafte Gäste der Hochzeitsfeier in Rheinberg waren. Insgesamt wurden 111 Menschen getestet, bei den übrigen 50 fiel das Ergebnis negativ aus. Die Zahl der Menschen, die sich in Quarantäne aufhalten sollen, beläuft sich derzeit auf 311.

Hier die aktualisierte Tabelle: Gesamtüberblick Corona Kreis Kleve

Einen Kommentar schreiben





10 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 10. jean-baptiste

    @8. Komische Wörter “dass Sie jetzt das Wort Staupe erwähnen müssen”
    Wieso ist das Wort so problematisch?
    Das feline Pavovirus ähnelt ja in mancher Hinsicht dem COVID-Virus und hat ja auch schon früh als Wort seinen Eingang in unsere Sprache gefunden.
    Staupen hawen ist die erste weihe zum Galgen. – Fischer, Psalter, 71, 3. oder
    Steupen ist hengens vorlauff. – Petri, II, 541.
    Im Niederländischen noch viel gebräuchlicher, de stuipen op het lijf jagen bedeutet zu Tode erschrecken.

     
  2. 9. Der Kleveraner

    Nur noch 1 Peak, 1 leichter Rückgang, 1 Mini-Anstieg und wieder zurück auf das Niveau der vergangenen Wochen….. schon ist die Silhouette samt Schwanenburg auf die Tafel gemeißelt! Komm schon Kreis Kleve, wir schaffen das!

     
  3. 8. Komische Wörter

    @6 jean-baptiste Das ist nicht schön, dass Sie jetzt das Wort Staupe erwähnen müssen. Schwarzer Kater hat das hoffentlich nicht gesehen.

    Aber wo Sie dieses Wort nun schon mal verwendet haben, gucken wir mal etwas näher drauf. STAUPE. STAU-PE. Es gibt Wörter im Deutschen, die könnte ich noch so oft vor mich her sagen, laut oder leise, sie bleiben mir fremd. Staupe gehört dazu. Es hatte bisher keinen Eingang in meinen Sprachschatz, weder in den aktiven noch in den passiven, gefunden. Ich finde es geradezu komisch, obwohl es nichts Komisches bedeutet. Im Plural wird es noch komischer: die Staupen.

    Staupe, die – öffentliche Züchtigung; (durch einen Virus hervorgerufene) Tier-, besonders Hundekrankheit

    Im Duden gibt es dafür zwei Einträge. Also haben die Staupe und die Staupe semantisch nichts miteinander zu tun.

    Komisch.

    (Auf den Schwarzfahrer komme ich noch zurück)

     
  4. 7. Niederrheinerin

    Am besten die Hochzeit verschieben. Oder will sich jemand so an “den schönsten Tag des Lebens” erinnern oder sich vorher fragen müssen, ob das gut geht? Mein Neffe hatte seine Hochzeit für Oktober festgemacht, danach Fernreise. Alles offen. Aus Schweden käme niemand, aber aus England.

    Jetzt kommen erstmal die Urlaubsrückkehrer, dann kommen Herbst und Winter. Wir sind noch lange nicht über den Berg.

     
  5. 6. jean-baptiste

    @5. Schwarzer Kater ” groß feiern kann man auch einen der späteren Hochzeitstage”
    Vorausgesetzt man stirbt als Kater nicht vorher an der Staupe oder als Mensch an COVID.

     
  6. 5. Schwarzer Kater

    @4. Vinylbär Es kommt auf die Frau an und groß feiern kann man auch einen der späteren Hochzeitstage.

     
  7. 4. Vinylbär

    was soll uns das sagen? Klare Sache:auf keinen Fall heiraten!

     
  8. 3. jean-baptiste

    @2. Niederrheinstier “KRK Kleve”
    Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt? (Zitat: Johann Wolfgang von Goethe)
    So präsentiert sich der KRK auf seiner Website.
    Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Wer seinen geliebten Karnaval so eminent im Kopf hat, achtet nicht auf die Gesellschaft.
    Infektionsrisiko auf dem www – interessiert sie nicht, jedenfalls kann ich mir nicht anders erklären, dass man sich mit abgelaufenen Zertifikaten https://www.klever-karneval.de/ präsentiert.
    Mindestvorsorge – sche…egal.
    Infektionsrisiko im wahren Leben. Hauptsache ist doch, man hat seinen Spass –
    Vorsorge – sche…egal. .

    Dass das deutlich sein möge, ich gönne jedem seinen Spass, aber in Zeiten von Corona darf man von einem öffentlichen Verein doch wohl erwarten, dass die leibliche Unversehrtheit der Bevölkerung einen höheren Stellenwert bei Vereinen geniesst.

     
  9. 2. Niederrheinstier

    Mmuuuh, inzwischen hat Geldern Kleve in der Corona-Statistik wieder nachhaltig überholt, mmuuuhaberbesseralsandersherum.
    Aber ob das bis nach Karneval reichen wird, mmuuuhalaaf? Das KRK plant doch aktuell für Karneval eine Feier im Zelt mit 500 Teilnehmern, mmuuuhdreieindrittelmaleinhundertfünfzig. Immerhin, ich wage mal die Voraussage, dass das bestimmt ein Maskenball wird, mmuuuhvermumm. Und dass bei diesem Maskenball die Masken ausnahmsweise auch nach zwölf nicht abgenommen werden (dürfen), mmuuuhincognito. Nur für die zwölf alkoholischen Getränke bis es Z-Wölfe schlägt, mmuuuhgroßerDurst.

     
  10. 1. Reife Leistung

    In vielen Bereichen lässt sich ein gewisses Risiko nicht vermeiden. Z.B. in Krankenhäusern wo nun mal viele Menschen auf einen Haufen sind und der Kontakt in unmittelbarer Nähe sich bei der medizinischen Versorgung und Pflege nicht vermeiden lässt. Ebenso wie in Kindertagesstätten. Umso unverständlicher ist das Verhalten mancher Zeitgenossen. Mit vielen Menschen zu feiern ist also wichtiger als dass Kinder in Kitas und Schulen gehen können und Klinikaufenthalte für Patienten und Personal kein unkalkulierbares Risiko sind.