Bankenkrise (13)

Ödnis

Liquidität ist in diesen Tagen das A & O im Geldbusiness. Mangelt es einer Bank an Liquidität, wenden sich die Anleger ab. Sie haben kein Vertrauen mehr, sie spüren, dass selbst die im Hintergrund lockende Flasche Fanta nur eine Mogelpackung ist, zumal die Art der Präsentation wenig überzeugend ausfällt. Der Markt für die hochvolumenprozentigen Anlagen ist vollends ausgetrocknet.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

Deine Meinung zählt:

6 Kommentare

  1. 5

    Heute las ich in dem “Klever Wochenblatt” einen Leserbrief von Herrn Heuvens, Gott sei Dank, er weilt wieder unter uns und erfreut uns mit seinen überflüssigen Leserbriefe zu jedem Thema.

     
  2. 4

    nun laßt mal den armen willi h. in ruhe. er ist zur zeit in münchen und baut mit dem trainer klinsmann die neuen buddas auf! er kann also keine leserbriefe schreiben.

     
  3. 2

    Hallo, nach soviel Folgen Bankenkrisen über die Zeit, muss ich dem Initiator ja schon visionäre Talente unterstellen. Heuer gibt es TV-Berichte über, in Bankenvierteln mittagspäuslich leerstehendes Latte macchiato-Zebranomobiliar und das es Bänkangstellte gibt die sich Sorgen und kürzere Mittagspausen machen. Kugelfischsushie to go

     
  4. 1

    Und was sagt bzw. schreibt der Finanz- und Wirtschaftsfachmann / Banker W.H. aus Bedburg-Hau dazu??