1. FC: Heute Vorentscheidung?

rd | 13. August 2008, 09:40 | 1 Kommentar

Für den 1. FC Kleve werden womöglich bereits heute die Weichen für die Zukunft gestellt: Bürgermeister Theo Brauer trifft sich mit dem Kämmerer, dem technischen Beigeordneten sowie den Vorsitzenden der vier Ratsfraktionen, um über den Antrag des Vereins, den Stadionumbau zu bezuschussen, zu diskutieren. Herrscht in dieser Runde Einigkeit, ist ein Thema so gut wie “durch” (diese Vorgehensweise führt übrigens zu den sehr kurzen Ratssitzungen, für die Kleve bekannt ist).

Doch ob die ehrgeizigen Ambitionen des Vereins tatsächlich mit Millionen aus der Stadtkasse finanziert werden, gilt keinesfalls als sicher. Wie zu hören ist, sorgte unter anderem eine merkwürdige Forderung für Verstörung unter den Klever Politikern. Demnach soll verlangt worden sein, dass das städtische Gelände, auf dem sich die Sportstätte befindet, im Falle einer Vereinspleite an einen Sponsor fällt. Schön, dass Menschen so perspektivisch denken können – aber das Herz eines echten Förderers tickt anders.

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Messerjocke

    War da nicht noch was mit einer Prüfung vom Finanzamt beim FC ?

    Ich denke Herr Daute ist zu pessimistisch was die Geschwindigkeit und Sorgfalt des Rates anbelangt.

    Hier wird der Rat sicherlich so professionell sein und die laufende Untersuchung der Steuerfahnder die ggf. zu erheblichen Veränderungen der Grundlagen für eine Entscheidung führen kann abwartet.