Sommerloch (rot)

rd | 13. Juni 2015, 14:08 | 5 Kommentare
Spiel mit Unschärfe (Foto: © -juebu-)

Spiel mit Unschärfe (Foto: © -juebu-)

Einen Kommentar schreiben





5 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 5. otto

    @4 P.W.,

    stimmt. Der Wind schob die Gräser vor den Mohn. Gesehen nach Erfgen Richtung Emmericher-Eyland.
    (Erfgen schreibt sich nicht so leicht, kommt immer erst erogen, was das wohl heißen mag😈)

     
  2. 4. Peter Wanders

    Es handelt sich um Gerste (lange Grannen), Klatschmohn und ganz besonders unscharf Samen hochwachsender Gräser.

     
  3. 3. Messerjocke

    Es gibt momentan sehr schöne blaue Sommerlöcher!

     
  4. 2. Johannes Niemers

    Ich sehe auf dem Bild ein Weizenkorn und eine schöne Blume.
    Das Weizenkorn ist noch schön jung, etwas grün und die Blume blüht kräftig.
    Obwohl beide nicht zusammenpassen, sind sie in einem Bild
    In einem Kopf sind dann wohl auch zwei Seiten oder Gehirnhälften.
    Und beide sind da, wie in diesem Bild.
    Wächst das Weizenkorn heran, so kommt sicherlich keine Mohnblume in der Natur heraus, aber aus Grün (Hoffnung) kann auch rot(Liebe) werden. Mehr fällt mir augenblicklich dazu nicht ein.

     
  5. 1. Günter Hoffmann

    Kornblumen und Klatschmohn ?… Wahnsinn …..schon lange nicht mehr gesehen, aber Super …. man sieht sie tatsächlich wieder… aber wie auch immer… der Mensch sollte sich langsam von diesem Planeten verpissen….,dann funktioniert die Natur auch so wie sie sein soll.