Ringstraße & Selbstironie

rd | 06. Februar 2007, 23:55 | keine Kommentare

Von meiner Friseurin (Friseuse darf man wohl nicht mehr sagen) mit dem Ausdruck des Bedauerns erzählt: Die Absolventen der Ringschule – neuhochdeutsch Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen oder so ähnlich – zogen zur Feier des Schulabschlusses mit T-Shirts durch die Stadt, auf denen zu lesen war: “Hartz IV, wir kommen!”

Eigentlich ist die Entrüstung nicht nachzuvollziehen. Immerhin zeigen die T-Shirts, dass die Schule ihrem Bildungsauftrag nachgekommen ist: Die Schüler wissen, was ihnen bevorsteht. Es sei denn, die Schüler haben ihre Aktion mit dem Wissen um die wahren Vergünstigungen eines Hartzlebens gestartet. Aber das ist eben nicht “IV”. Also eher unwahrscheinlich.

Einen Kommentar schreiben