Pustekuchen!

Entweder fehlt ein „e“, oder aber…
Entweder fehlt ein „e“, oder aber…
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

8 Kommentare

  1. das mit dem “e” ist ja nicht Alles, auch wenn es vom manch Anderem ablenken könnte.
    Hat der Ex Hi Bionist früher(Ex) mal hoch (hi) gelebt (Bionist) gewesen, auf jeden Fall fehlen ihm wohl etliche Schrauben.
    Aber insgesamt kann man ja nicht mehr auf Orthografie und Interpunktierung vertrauen, da ist selbst KleveBlog
    nicht mehr von ausgenommen, z.B. Last Blumen sprechen schrieb man früher auch mit “scharfem” S.

     
  2. @ ### Eine Kommentare – Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
    1. jean baptiste ### :
    Da KleveBlog seit Jahren schon für ” einE KommentarE ” gleich 2 “e”s mehr verbraucht,
    ist doch klar, daß für andere zu wenige übrigBleiben.

    ” Last Blumen sprechen ” hingegen ist perfektes Denglish bzw Engleutsch :
    letzte flowers are speaking.

     
  3. Hallo. J. b…Seien Sie bitte großzügig, Orthografie und Interpunktierung ? Wurde meiner Generation ein geprügelt, mit und…. ohne Erfolg…But who cares. Zu dem gestörten Vogel? Da findet sich garantiert etwas,wie immer, was sein Verhalten entschuldigt….wetten ?

     
  4. @3. Günter Hoffmann
    Ja klar bin ich grosszügig, zumal ich mich spätestens seit 2005 selbst zur Kategorie der Analphabeten zähle, weshalb ich bei der Schiffahrt des öfteren Alpträume bekomme.
    Allerdings, wenn es sinnverändernd wird vermindert bei mir die Toleranz dann doch abrupt.

     
  5. Mich wunderte, als ich den Artikel las, eher, dass die Polizei angeblich “Täterhinweise GIBT” …

    Tatsächlich und wie üblich und wie sich aus dem Artikel ergibt, werden Täterhinwiese erbeten …

     
  6. @6. Echte Kriminalpolizei

    ja, das ist wohl eher dem neuen Trumpschen Twitterstil geschuldet, da werden Hinweise auf den Täter kurz zu Täterhinweise

     

Deine Meinung zählt: