Langsam die Systeme hochfahren: Villa verde

rd | 13. April 2012, 11:39 | 8 Kommentare

Raum für Notizen (Foto: © Dickschaedel

Ein durch und durch rätselhaftes, geradezu hyperrealistisches Foto hat kleveblog dem treuen Leser Dickschaedel zu verdanken. Ist es ein Menetekel für das, was in der Unterstadt passieren wird – Mauern aus Luft, heißer Luft womöglich?

Wir wissen es nicht, nehmen die Aufnahme aber zum willkommenen Anlass, langsam wieder die Systeme hochzufahren und den superkritischen Mäkelmodus zu aktivieren, auf dass fürderhin kein Medienanwalt dieser Republik mehr darben muss. Nachträglich zum Geburtstag gratulieren wir einem treuen Nichtleser: Theo Brauer, Bürgermeister, wurde gestern 63 Jahre alt, zweifelsohne das beste Alter für einen digital immigrant!

Wohin heute Abend? Warum nicht um 19 Uhr in die Villa Nova – ja, richtig gelesen! –, wo die Grünen – ja, richtig gelesen! – ihren Wahlkampfauftakt feiern? Der Fachmann staunt, aber irgendwoher müssen die Piraten ja auch ihre zwölf bis 15 Prozent kriegen.

Einen Kommentar schreiben





8 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 8. Killerplautze

    @Dichschaedel

    Hihi, leider der falsche Thread. Es hätte besser zum Rasch Artikel gepasst.

    ” Der lachende Vagabund ”

    (…)

     
  2. 7. dickschaedel

    alles gute zum 63. Geburtstag lieber Theo
    http://www.bilderhoster.net/img.php?id=tlmbhvrg.jpg

     
  3. 6. Michael Bay

    Dieses Bild ist ein wunderschönes Kunstwerk. Es sollte wirklich jedem Klever Prospekt beiliegen.Großes Kompliment an Dickschädel.

     
  4. 5. Caddie

    Seine Parteigenossen sind ziemlich überzeugt davon. Und es ergibt eine Logik.

     
  5. 4. ralf.daute

    @Caddie Das habe ich jetzt zum zweiten Mal gehört. Aber gibt es den Hauch eines Beweises?

     
  6. 3. Caddie

    Wie war das olfaktorische Erlebnis mit XX und stimmt es, dass XX der Maulwurf ist?!?

     
  7. 2. Hubert Baron von und zu Droste-Schattenbourg

    Kommt Friedrich Foerster auch und vor allem was hat er an? Darf er überhaupt zum Vordereingang rein oder wird er mit der Taittinger-Lieferung brute extra cuvee rein geschmuggelt? Falls man ihn doch reinlässt, wo wird er im Gebäude plaziert (Keller, Dach, Hundehütte?) damit die mit allen Wassern gewaschenen zart besaiteten Clever Mimöschen des Öko Flügels des Theo Brauer Fanclubs im edlen Casual Wear Landlife-Outfit nicht gleich wieder in Ohnmacht fallen.

     
  8. 1. flachlandbiker

    Am 22./23. Juni 1985 in Hagen stellten die Grünen erstmals auf einer Bundesversammlung fest, dass sie auch eine Regierungsbeteiligung auf Bundesebene für möglich hielten:

    „Gegenüber Teilen des fundamentalistischen Flügels stellt die Bundesversammlung fest: Für DIE GRÜNEN gehört die gesamte Bandbreite parlamentarischer Möglichkeiten von der Opposition bis zur Alleinregierung zu den selbstverständlichen Handlungsmöglichkeiten unserer parlamentarischen Arbeit. Eine freiwillige Selbstbeschränkung auf Opposition lehnen wir ab … Gegenüber Teilen des realpolitischen Flügels stellt die Bundesversammlung fest: Das Streben nach Macht um nahezu jeden Preis als angebliche Schicksalsfrage der GRÜNEN ist … für die auf grundlegende Veränderung der Gesellschaft zielende Politik der GRÜNEN nicht akzeptabel.“

    ….auf grundlegende Veränderung der Gesellschaft zielende Politik………

    Sag mir wo die Grünen sind, wo sind sie geblieben,….

    – in der Villa Nova jedenfalls nicht.