Hochschule: Die, die durchkamen

rd | 05. Juli 2019, 17:51 | 12 Kommentare
Glückwunsch! 

Dass die meisten Studierenden an der Hochschule Rhein-Waal ihr Studium nicht ordnungsgemäß zu Ende bringen, ändert nichts daran, dass natürlich die, die es nach Jahren mehr oder minder anstrengenden Lernens geschafft haben, Bachelor oder gar Master zu werden, sich über den Erfolg ihrer Mühen freuen dürfen – 684 junge Frauen und Männer, so listet es die Hochschule in ihrer Pressemitteilung auf, wurden zum Abschluss des Semesters mit den Abschlüssen versehen und durften, so das aus Amerika abgeguckte Ritual, ihre Hüte in die Luft werfen. Auch kleveblog gratuliert natürlich und wünscht den jungen Absolventen viel Glück für ihre weitere akademische oder beginnende berufliche Laufbahn.

(Und bevor jetzt alle anfangen nachzurechnen: Im akademischen Jahr 2018 gab es hochschulweit insgesamt 907 Abschlüsse (699 Bachelor, 208 Master). Es ist allerdings nicht klar inwieweit Absolventen aus dem Wintersemester 18/19 in die heute veröffentlichte Zahl von 684 Absolventen eingeschlossen sind (oder eben nicht), aber das lässt sich sicherlich herausfinden.)

Einen Kommentar schreiben





12 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 12. Mirror

    Mal abgesehen davon, dass es natürlich keinen Professor dieses Namens an der HSRW gibt, könnte es gut möglich sein, dass sich jemand einen Scherz erlaubt hat und vorgibt ein Professor der HSRW zu sein, der sich hier – natürlich ohne seinen richtigen Namen zu verwenden – zu Wort gemeldet hat. Denn bei einem inhaltlich so konfus-fehlerhaften Kommentar, kann das kein Professor geschrieben haben. Hoffe ich zumindest. Ansonsten hätte die HSRW ein weiteres Problem.

    Professoren der HSRW:

    https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/fakultaeten/technologie-und-bionik/organisation/professorinnen

    https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/fakultaeten/life-sciences/organisation/professorinnen

    https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/fakultaeten/gesellschaft-und-oekonomie/organisation/professorinnen

    https://www.hochschule-rhein-waal.de/de/fakultaeten/kommunikation-und-umwelt/organisation/professorinnen

     
  2. 11. Kein Prof

    Der Mann muss eine sehr dunkle Sonnenbrille tragen.

     
  3. 10. Bildungsferner

    Oh das gehört recherchiert.

     
  4. 9. rd

    @Bildungsferner Ich bezweifle, dass es diesen Professor tatsächlich gibt.

     
  5. 8. Horst

    @3: Ich hab auch den Eindruck das der Blog mit den Posts hier braun und Pseudo-kommunistisch ist, wenn es über die Hochschule geht. Ich hab aber die Hoffnung, das die hier schreibenden nicht die den Schnitt der Bevölkerung widerspiegeln.

     
  6. 7. Bildungsferner

    Na ob die Äusserungen des Herrn Professor mit dem Mäßigungsgebot für Beamten in Einklang zu bringen sind is fraglich.

    Hier würde eine Dienstaufsichtsbeschwerde sicherlich nicht im Sande verlaufen.

    Ein echter Skandal für die HSRW wie ich finde das so jemand in der Lehre tätig is.

     
  7. 6. Joseph Johann

    3.
    Aus Laotse für Manager: “Heutzutage wollen Leute mit einem Wissen, kleiner als eine Warze, für die anderen den Lehrer spielen.”

     
  8. 5. Östi

    Sehr geehrter Herr Professor Dr.Kipling,
    es mag ja sein, dass Sie sich über den Inhalt dieses Blogs ärgern, deswegen aber die Stadt Kleve als sozial heruntergekommen und braun zu bezeichnen beleidigt schlichtweg alle rechtschaffenen Bürger dieser Stadt.
    Auch lassen solche Äußerungen erhebliche Zweifel bei mir aufkommen ob Sie überhaupt befähigt sind eine Professur auszuüben. Nach meinem Verständnis geht es hier ja nicht zuletzt darum den Studierenden etwas beizubringen.
    Ich würde jedenfalls nicht wollen das mein Kind an seiner Universität mit solchen Vorurteilen um sich wirft.
    Wenn Sie ein gewisses Maß an Anstand haben, sollten Sie sich hier für eine solche Äußerung entschuldigen,

    in diesem Sinne denken Sie mal darüber nach!

     
  9. 4. rd

    @„Prof. Dr.…“ Die vollständige Armseligkeit dieser Attacke erübrigt eine Antwort.

     
  10. 3. Prof. Dr. Andreas H. Kipling

    Dieser Blog ist wohl das Ekelhafteste, was man zu Kleve so finden kann. Missgunst, Kurzschlüsse und mangelhafte Recherche. Besuchen Sie uns doch mal an der Hochschule, wir haben gute Bücher.
    Kein Wunder, dass kaum einer der Studierenden in dieser sozial-heruntergekommenen, braunen Stadt bleiben möchte.

     
  11. 2. Niederrheinstier

    @1 Seebär
    Mmuuuh, mmuhh, die Absolventen, mmuuuh?
    Und wer kümmert sich um die Abservierten, mmuuuh?
    Herzliches Beileid den Abservierten, mmuuuuh!
    Der Niederrheinstier wünscht Euch Stärke, mmuuuuh!

     
  12. 1. Seebär

    @Absolventen
    Herzlichen Glückwunsch! 🙂