Aus der Geschäftswelt: Sinnliches, Allzusinnliches

News to use
News to use

Younger than ever präsentiert sich die Galeria Kaufhof Kleve nach erfolgtem Umbau, der noch unter dem damaligen Chef Johannes Hülsmann angestoßen worden war und dessen Vollendung nun die neue Geschäftsleiterin Astrid Vogell feiern darf. Das Einkaufserlebnis soll etwas emotionaler und, siehe die beispielhafte Dekoration aus der Dessous-Abteilung, sinnlicher werden. Für die männlichen Gelegenheitskäufer knappster Stoffmengen zur Verhüllung des weiblichen Körpers sei hier der nutzwertige Hinweis verbreitet, dass die Abteilung vom Parterre ins erste Obergeschoss gewandert ist. Das, was am ursprünglichen Standort vorzufinden ist, sind Schulranzen + + + Ein paar Meter weiter stadtabwärts gibt es eine zusätzliche Möglichkeit, das schöne Geschlecht zu dekorieren: An der Großen Straße hat die dänische Schmuckkette Pandora eine Filiale eröffnet – bling bling + + + Wahre Liebe aber geht bekanntlich durch den Magen, und auch hier ist die Auswahl für den Klever Feinschmecker ein wenig größer geworden, denn am Samstag eröffnet in der Kavarinerstraße ein Oil-&-Vinegar-Shop + + + Kein Wunder, dass bei so viel Sinnlichkeit im Alltagsleben die Bordelle auf der Strecke bleiben: An der Herzogstraße, wo ehemals der Club Paradieso [sic!] lockte, entsteht ein weiteres Geschäftslokal, und direkt daneben, ehemals Döner Monte Christo, sind Handwerker gerade dabei, ein neues türkisches Restaurant aufzubauen + + + In völlig neuem Outfit präsentiert sich auch Bossmann’s Genuss Company, An der Münze, früheren Generationen auch bekannt als Pfeifenstube: Gleich sechs Flachbildschirme in Überkopfhöhe weisen nun auf die Möglichkeit hin, Genussmittel zu erwerben + + + Sonst noch was?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

Ein Kommentar

  1. War das ein bewusst sehr stiller Wechsel? Ich habe gar nicht mitbekommen, dass Herr Hülsmann nicht mehr da ist? Also ich fand ihn als sehr angenehmen Menschen mit grossem Sachverstand. Schade.

     

Deine Meinung zählt: