24/7 Wirtschaftsförderung

rd | 17. April 2008, 17:00 | keine Kommentare

Zu den schönsten Nachrichten des Jahres zählt zweifelsohne die Mitteilung, dass die hiesigen Wirtschaftsförderer während der Immobilienmesse “Wohnen wie Gott in Deutschland” in Nimwegen auch darüber nachdachten, ihren Service mit Hilfe eines Call-Centers künftig rund um die Uhr anzubieten. Gut deshalb, weil bekanntlich die besten Ideen zwischen zwei und drei Uhr morgens in der angeregenden Diskussionsatmosphäre hiesiger Gaststätten entstehen, und das übliche “Hier habt ihr noch zwei, und dann geht endlich nach Hause!” des Wirts in solchen Fällen eben entschieden zu wenig Wirtschaftsförderung ist…

Einen Kommentar schreiben