Under the rainbow

rd | 26. April 2012, 10:43 | 10 Kommentare

Schön, wenn die Nachbarn (thx!) auch mal aus dem Fenster gucken, wenn’s regnet:

Endlich ist geklärt, wie Regenbögen entstehen: Sie steigen aus nicht mehr genutzten Hochregallagern der Margarine Union auf

Einen Kommentar schreiben





10 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 10. Messerjocke

    Doch, gerade der Dachvorsprung macht’s. Da ich den Künstler kenne, ist’s garantiert absichtlich mit im Bild.

    Das ist Gestaltung, Komposition, der Gegensatz zu dem, was wir unten am Kanal wieder erleben.

     
  2. 9. Beobachter

    Na, der Dachvorsprung stört etwas …

    … der Mann auf dem “Such”-Bild beim zukünftigen VoBa Gebäude ist bestimmt Archäologe – oder wie heißt die Spinnenphobie nochmal 😉

     
  3. 8. Allesklever

    Tolles Bild.

     
  4. 7. dickschaedel

    da kann man nur sagen MeloMelo – 🙂

     
  5. 6. Killerplautze

    @Heribert Heuvens

    Da fehlt noch ein Satz.

    Das trifft ganz besonders auf mich zu!

     
  6. 5. Mel

    Und das mit der sonst nicht so guten Kamera des iPhones…

     
  7. 4. giftzahn

    Herrliches Bild!

    Wenn ein Regenbogen (zumal vor diesem Hintergrund) ein Zeichen für Hoffnung und neue Horizonte ist, will ich die Hoffnung nicht aufgeben, daß Kleve vielleicht doch nicht in eine Betonwüste verwandelt wird.

     
  8. 3. dickschaedel

    und deswegen baggern wir weiter an unentdeckten Talenten die ihr Handwerk verstanden haben – hier bei VOBA
    http://www.bilderhoster.net/img.php?id=hht6kv2l.jpg

     
  9. 2. Heribert Pilch

    Ein Photograph, der sein Handwerk versteht, wie viele in unserer Stadt, die ihr Handwerk verstehen aber hier unterschätzt werden.

     
  10. 1. dickschaedel

    klasse Bild