Offizielles Jubiläumsfoto: 25 Jahre Grüne im Kreistag

rd | 24. Juli 2009, 11:14 | 7 Kommentare
Hoffentlich ist es Beeton!

Hoffentlich ist es Beeton!

Einen Kommentar schreiben





7 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 7. Hartmut

    Leute! Lasst den Mann doch einfach mal mehr oder weniger “nur so”ein Foto machen! Ist ja schlimm mit euch, der gute Herausgeber weiss ja bald nicht mehr, welche Farbe seine Socken haben dürfen, wenn ständig interpretiert wird!

     
  2. 6. ralf.daute

    @Laloba …wie gesagt: nicht überinterpretieren (werde sie aber morgen auf dem Weg zur Sporthalle gerne noch mal zählen)

     
  3. 5. Laloba

    Ralf ist also an der Stechbahn – von der Staatsanwaltschaft kommend – entlang gelatscht, war so richtig in sommerlicher Fotografierlaune und da standen dann diese eingekerkerten Pflänzchen rum. Hhm, waren es vielleicht genau 25?

     
  4. 4. kai.uwe

    Die Hütte gehört doch dem Tönnissen. Das üppige Grün ist sein Ausgleich dafür, dass er den Tweestrom zuschütten will.

     
  5. 3. Jens-Uwe Habedank

    Na ja – was zumindest die Situation in der Stadt Kleve anbelangt könnte man den Beeton schwarz anmalen und CDU draufschreiben….

     
  6. 2. ralf.daute

    @w.m.h. Bitte nicht zu viel reininterpretieren. Bin da vorbeigelaufen. Mit Fotoapparat in der Hand. Wollte eigentlich nur die “Staatsanwaltschaft von außen” fotografieren, man weiß ja nie, wofür man’s gebrauchen könnte. Fand, die Begrünung hatte eine gewisse asketischen Strenge. Wieder zu Hause fiel mir das sensationelle Wortspiel Beeton ein. Eine Woche später sprach ich mit Peter Janssen von der Rheinischen Post über seinen Artikel “25 Jahre Grüne im Kreistag”, der morgen erscheint. Dachte da, na, das ist ja eine tolle Möglichkeit, das Foto zu verwenden. Wenn jemand hingegen der Ansicht sein sollte, dieses Schmuckbild besage, dass die Grünen nur noch eine sorgfältig im Zaum gehaltene Zierde in einem einbetonierten demokratischen System sind, dann ist das definitiv übers Ziel hinausgeschossen.

     
  7. 1. w.m.h.

    Das ist am ehemaligen Voba-Gebäude an der Stechbahn, kurz oberhalb der ehemaligen Kreishandwerkerschaft, was hat das mit den Grünen zu tun? Die haben dort nie gesessen. Verstehe ich nicht.