Nicht vergessen!

rd | 14. Februar 2019, 09:56 | 13 Kommentare
Und mit einer Valentinsrose für 99 Cent von Aldi, soviel sei verraten, wird der Tag bestimmt unvergesslich


Einen Kommentar schreiben





13 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 13. Frau

    @10. Joseph Johann

    Natürlich achte ich darauf, genauso achte ich auch darauf, aus welchen Materialen die vielen unnötigen Wahl-Werbemittel und Wegwerfartkel, sowie Plakate und Flyer, hergestellt sind.

     
  2. 12. Justin

    @ 7. Martin Fingerhut

    Würde meine Mutter den Kleveblog lesen, würde sie Ihrer Mutter in allen drei Punkten (Schneeglöckchen, Muttertag, Valentinstag) zustimmen.

    @ 9. Frau

    Ehrlich gesagt macht mich das nicht traurig, sondern wütend.

     
  3. 11. Justin

    Dank der weltweiten „Arbeitsteilung“ richtet unser Konsumverhalten Riesenschäden an. Die Bequemlichkeit ist so mächtig, dass die große Mehrheit ihre Konsumgewohnheiten nicht ändern wird. Wir können uns nicht hinter der Untätigkeit der Politik verstecken. Wir haben es in der Hand es zu ändern.

     
  4. 10. Joseph Johann

    9. Frau
    Das wäre doch mal eine Ansage an die Parteien im Rat, die zur nächsten Wahl sicherlich wieder mit Rosen etc. um sich werfen. Vielleicht erreichen Sie einen Verzicht auf diesen Schmarren.

     
  5. 9. Frau

    Es wundert mich sehr, dass man sich so wenig Gedanken darüber macht, dass Rosen und andere Blumen und Pflanzen, für unseren europäischen Verbrauch, z.B. in afrikanischen Ländern, Menschen dafür mit ihrer Gesundheit, ihrem Leben herhalten müssen. Es werden dort auf den „Farmen“, ununterbrochen Gifte / Pestizide versprüht, die hier niemals zugelassen würden. Und diese Menschen bekommen nicht einmal Schutzkleidung!!!
    Selbst bei Fairtrade wurden hohe Belastungen durch Pestizide, gefunden.

    Das macht mich sehr traurig!

     
  6. 8. Joseph Johann

    Welch ein Mumpitz.

     
  7. 7. Martin Fingerhut

    Heute wäre meine Mutter 100 Jahre alt geworden.
    Über SchneeGlöckchen freute sie sich immer ganz besonders.
    ein Sträußchen im Väschen, ein Beet im Garten.
    Von „besonderen“ Tagen hielt sie nichts :
    “ Wer einen MutterTag braucht, um die Mutter zu achten,
    der mißAchtet sie den Rest des Jahres. “
    Auch zu „Valentine“ hätte sie bestimmt gesagt :
    “ SAGT es nicht nur EINMAL im Jahr
    sondern LEBT es JEDEN Tag ! „

     
  8. 6. Frau

    @ 5. Justin

    Es gibt viel, viel bessere Alternativen, als gezüchtete Blumen.

    Wenn man einen oder mehrere Menschen sehr schätzt, sollte man sich wirklich gute Gedanken machen, wie man dies nachhaltig, und ohne irgendetwas dafür zerstören zu müssen, zeigen kann. 🙂

     
  9. 5. Justin

    @ Frau

    Meinen Sie, dass Mann Schneeglöckchen als würdige Alternative zu nicht fair gehandelten und umweltbelastend produzierten Rosen verschenken könnte?

     
  10. 4. Guenther Hoffmann

    Mann sollte Frauen 🤑 auch nicht zu sehr verwöhnen.👌 🤭 😳 🍻

     
  11. 3. Chewgum

    Wer mit einer Rose von Aldi ankommt, sollte sich nachher nicht wundern …

     
  12. 2. Frau

    …….und woher kommen diese Rosen, und wer atmet bei der „Züchtung“ zuerst das Gift ein, wer muss u.a. die Rosen im Herkunftsland versorgen, um ein bisschen überleben zu können???

    Bei diesen Gedanken und dem Wissen um die Antworten, vergeht in mir persönlich die Lust auf „Valentinstag“ …………

     
  13. 1. Michael Bay

    Wie sagt Norbert van Apfeldorn so schön: „Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen muss, wenn ich so etwas sehe“