Lange nichts mehr vom 1. FC Kleve gehört…

rd | 18. Februar 2010, 11:37 | 13 Kommentare

… schon seit Monaten keine Punktspiele mehr, da kann man als Spieler des NRW-Ligisten aus unserer Stadt ja durchaus schon mal auf den Gedanken kommen, das Genre zu wechseln. Und da offenbaren sich überraschende Talente: Adrian Mahr, der unermüdliche Rackerer im Mittelfeld des 1. FC Kleve, hat – meiner unmaßgeblichen Meinung nach – mit diesem Song über seinen Mannschaftskollegen Marius Sowislo nicht nur drei, sondern zwölf Punkte, twelve points, douze points verdient:

(Mit Dank an den Einsender – wahrscheinlich bin ich wieder mal der Letzte, der’s gemerkt hat.)

Einen Kommentar schreiben





13 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 13. ralf.daute

    hätte mich auch gewundert…

     
  2. 12. Eric Jansen

    O.K. dann schreibe ich halt etwas dazu. Heiner ist und bleibt an Bord, basta.
    Das H.J. Verfers nicht mehr kandidiert ist schade, wurde von Ihm aber schon zur Wahl des Vorsitzenden bemerkt. Genauso, wie Er nicht mehr bei der Technik der Schwahnenfunker tätig ist. Was aber bei beiden Vereinen nichts mit “Rückenkehren” zu tun hat. Gleiches gilt für die anderen beiden, wobei Hans zukünftig die Jugendarbeit, die sehr wichtig ist unterstützt.

    Herr Daute, Ihre Quelle scheint nicht so schlecht zu sein.

     
  3. 11. Hausen am See

    @Außenseiter
    RD hat schon Recht – n o c h – ist er an Bord. Die Jahreshauptversammlung kommt erst noch.

     
  4. 10. Außenseiter

    Heute habe ich folgende Neuigkeiten gehört: Mit Heiner Potz , das stimmt! Und….Pit Verfers, Bastian-Hendricks und Hans Noy kandidieren nicht mehr. Ralf, Ihre Quelle hat versagt.

     
  5. 9. ralf.daute

    @Niersmann Nein, es stimmt nicht. Er ist weiterhin an Bord, sagte mir eine Quelle, auf die absolut Verlass ist…

     
  6. 8. Niersmann

    Guten Morgen Herr Eric Jansen, stimmt das was hier berichtet wird? Ich fände es sehr schade, weil Herr Potz sehr engagiert war und einen 24 Stunden Job hatte.

     
  7. 7. Maria vom 1 FC Kleve

    Günther und Ralf, da ist etwas dran mit dem Geschäftsführer vom Buisenessclub. Man hat ihm wohl aus Kostengründen gekündigt.

     
  8. 6. ralf.daute

    @Günter Gestern Abend, bei der 0:1-Niederlage gegen Wiedenbrück, war er noch für den Klub im Einsatz

     
  9. 5. Günther

    Herr Daute, stimmt es das Heiner Potz vom 1 Fc Kleve entlassen wurde? Ich kenne Herrn Potz nur als äußerst fleißigen und korrekten Mitarbeiter beim 1 FC Kleve, der sich seit Jahren auf deutsch gesagt, den A….. 24 Stunden aufgerissen hat.

     
  10. 4. Micha

    ABSOLUT GEIL!!!!!!!!
    DER OBERHAMMER!!!!!!!
    WEITER SO!!!!!!!!!

     
  11. 3. Konfuzius sagt:

    Kleve hatte deutlich bessere Musiker zu bieten – mit viel mehr politischem Gewicht als es ein Brauer je anfuttern könnte: Ich hoffe es steigert das Niveau…der Typ da im PKW ist ja nicht auszuhalten!

    http://www.youtube.com/watch?v=DQ1_ALxGbGk&feature=related

    Oder wollen wir eine Revolution ohne Lachen?

     
  12. 2. Eric Jansen

    Glückwunsch Adi, Du kannst ja nicht nur Elfer schießen, sondern auch noch (fast) singen. Somit ist die Laufbahn nach dem Fussball geklärt. Außerdem finde ich das einen schönen Beweis für den Spirit in der Mannschaft. Super und auf diesem Weg noch einmal DANKE an die ganze Mannschaft für diesen tollen Zusammenhalt, den Ihr verkörpert. Weiterso mit Sowislo.

     
  13. 1. KLE-FLASH

    Geiler Ohrwurm, aber die Musikgeschmäcker sind ja unterschiedlich.

    Die 12 Points hat aber schon jemand auf der Youtube Seite -unter dem Viedeo- vergeben, Herr Daute. Das geht so aber nicht ;-). Oder giben Sie dem 12 Points aus der Schweiz 😉 oder von unseren F….den 😉 aus den Niederlanden.