Jetzt ist’s raus: Der neue KLEVER, frisch auf dem Markt

Frisch aus der Druckerpresse…
Frisch aus der Druckerpresse…
Frisch aus der Druckerpresse…

Wer Pfingstlektüre sucht, wird hier fündig: Soeben ist die neue, nunmehr sechste Ausgabe des kleinen, aber feinen Stadtmagazins Der KLEVER erschienen! Das 68 Seiten starke Heft zeigt einmal mehr Kleves beste Seiten und versammelt eine Fülle von Geschichten über Klever Personen und Persönlichkeiten (Barbara Jacobs, Helga Diekhöfer u.a.), bietet die gewohnte opulente Optik (sogar zum Ausklappen) und wartet sogar mit einer kleinen Exklusivnachricht auf (wer hat denn nun die Altrheinbrücke gekauft?). Das Heft ist zum Preis von 3,50 € im Klever Zeitschriftenhandel erhältlich.

Die Redaktion dankt allen, die zum Gelingen der Ausgabe beigetragen haben, insbesondere der Druckerei Reintjes, die wieder eine hervorragende Qualität abgeliefert hat!

Übrigens ziehen die Geschichten aus dem Magazin Kreise: Der Bericht über die Multikulti-Fußballmannschaft der DJK Rhenania Kleve, erschienen in der zweiten Ausgabe des vergangenen Jahres, zog Veröffentlichungen in einer Zeitschrift des DJK-Verbandes, im dem Fußballmagazin „11 Freunde“ sowie in der zweitgrößten spanischen Tageszeitung „El Mundo“ nach sich. Alte Journalistenweisheit: Gute Geschichten setzen sich durch.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Alles

7 Kommentare

  1. Hallo Herr Daute,
    gibt es denn irgendeine Möglichkeit das Magazin „Der Klever“ online zu kaufen und ins Ausland schicken zu lassen??

     
  2. Schöne Ausgabe, auch für jemanden der in KLeve nur noch Besucher ist, hat man zu vielen Themen Bezug und weckt dies viele Erinnerungen und kennt man viele schicksale. Es deckt auch verschiedene LEbensbereiche ab, Wirtschaft, Kultur, Persönliches

     

Deine Meinung zählt: