Herbststillleben mit 11 Rädern und 2 Einkaufswagen

rd | 11. November 2018, 14:32 | 4 Kommentare
Anglerglück an der Spoy (Foto: Dr. Britta Schmitz)

Die Anfang Oktober erschienene Ausgabe des Stadtmagazins Der KLEVER zeigte ein Foto, das einige verrostete Fahrradgerippe am Ufer des Spoykanals zeigte. Drei Studenten mit einem Übermaß an Tagesfreizeit waren morgens bei guter Sicht mit einer Schnur und einem Fleischerhaken den Spoykanal und den Kermisdahl entlang gelaufen und den Boden der Gewässer nach Fundstücken abgesucht. Das Ergebnis des gut einstündigen Fischzugs waren ein gutes Dutzend Räder, mehrere Einkaufswagen und zudem eine Stahltreppe, die sich allerdings nicht bergen ließ. Die reiche Ausbeute rief jetzt offenbar Nachahmungstäter auf den Plan – am Rande des Spoykanals waren am Wochenende wieder ein Dutzend Fietsen aus dem Kanal gehoben werden, dazu erneut zwei Einkaufswagen. Der Klever an sich scheint im Übermut besessen zu sein vom Drang, vieles zu versenken…

Raub der Zeit (Foto aus: Der KLEVER, 2018/2)

Einen Kommentar schreiben





4 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 4. rd

    @Jürgen Böll Zeigt man das an?

     
  2. 3. Jürgen Böll

    Die Polizei dürfte nun einige Aktenfälle an Fahrraddiebstahl, nun abschließen können 😉

     
  3. 2. Wat et nie all geft

    Das erste Bild habe ich für eine künstlerische Darbietung gehalten.

     
  4. 1. otto

    Das Bid entspricht dem Erfolg der Tätigkeit der Klever-Profil-Entwicklungsgruppe, Personen die sich gerne
    ablichten lassen, damit auch der Letzte erkennen kann, wie wertvoll sich ihre Arbeit für Kleve auswirken kann🍄!