Erste Draisinen-Videos entdeckt

rd | 11. Juli 2008, 18:35 | 1 Kommentar

Der Mensch ist und bleibt ein rätselhaftes Wesen (in diesem Fall holländischer Nationalität), aber der Zauber der niederrheinischen Flachlandschaft und die faszinierende Möglichkeit, einmal “auf Autopilot” zu fahren, scheinen offenbar zu einem Ansturm von Besuchern geführt zu haben. Und deshalb ist dem Kranenburger Bürgermeister Günter Steins unbeschrankt zuzustimmen: “Meine wirklich ganz, ganz dringende Bitte an die Kranenburger: Kommen Sie, helfen Sie mit! Das Projekt darf nicht daran scheitern, dass es zu erfolgreich ist!”



Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Rainer

    Hallo, schon bewundernswert, was man heuer für 7-stellige Millionen-Summen sich geboten bekommen darf. Wenn dieses Draisinen-Niederrhein–GmbH-Gebilde, Ängste um seine Aufrechterhaltung hat, stehn wir ehrenamtlich + umsonst natürlich gerne zur Verfügung