Der gespielte Witz: “Ryanair-Garantie”

rd | 17. Juni 2008, 15:17 | 1 Kommentar

Irgendwelche Umstände, die ich heute auch nicht mehr erklären kann, haben dazu geführt, dass ich in einem Verteiler bin, der mich regelmäßig über die neuesten Nachrichten aus dem Hause Ryanair informiert, und so flatterte gerade folgende O’Leary-Verkündigung in mein Postfach:

Ryanair erneuert Garantie-Zusage: Niemals Kerosinzuschlag!

Was aber nicht wirklich überrascht. Hier die Übersicht über die Preisentwicklung eines Ryanair-Fluges im Verlaufe der Buchung (anhand Weeze-Rom, 25. 6.):

49,00 € “Regular Fare”, normaler Ticketpreis
+ 14,96 € “Steuern & Gebühren”, laut Ryanair “Insurance, Wheelchair Levy, Aviation Insurance”
+ 15,00 € Gebühr für die Mitnahme eines Gepäckstücks und fürs Einchecken am Flughafen
+ 5,00 € Gebühr, wenn man als einer der ersten Fluggäste an Bord will
+ 12,00 € Reise- und Krankenversicherung, die einem unauffällig untergejubelt wird, wenn man sie nicht wegklickt
+ 4,00 € Gebühr, die einem abverlangt wird, wenn man unverschämterweise mit einer Kreditkarte bezahlen will
= 100,95 € Gesamtsumme; Unterschied zur Ursprungssumme: 102 Prozent – da fällt die Kerosingarantie natürlich leicht

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. KRITISCHER KRITIKER

    so steht´s auf der Homepage:
    ab Düsseldorf (Weeze)
    Hinflug ab ca. 70 km von Düsseldorf
    GratisBreslau (Wroclaw)

    GratisBydgoszcz

    GratisGlasgow (Prestwick)

    GratisMailand (Orio)

    GratisSmaland

    GratisStockholm (NYO)