Bauernuecker

rd | 11. August 2013, 19:25 | 3 Kommentare

Wär’s ein Werk aus Nägeln, würd’s Millionen kosten – so aber ist’s nur ein vergänglicher Bauernuecker aus Stroh:

Es handelt sich um so viele Halme, dass Eingeweihte schon von einem echten Halmackenreuter sprechen…

Es handelt sich um so viele Halme, dass Eingeweihte schon von einem echten Halmackenreuter sprechen…

Einen Kommentar schreiben





3 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 3. otto

    Die Anlehnung an die Zero-Gruppe ist nachvollziehbar. bb experte, da kann ich dir nicht zustimmen, versteh
    das bitte.

     
  2. 2. bb experte

    Mit extrem viel (negativer) Phanatsie lässt sich im Zentrum der Kunst ein Hakenkreuz auf dem Ballen erkennen. Evtl. jetzd doch Millionen wert für den ein oder anderen Sammler ?

     
  3. 1. Peter Wanders

    Kunst für’s Volk! Schön gesehen.
    Werd morgen mal mit meinen Kindern hinfahren und ihnen von Windhosen nagelnden, Kriegs-traumatisierten Künstlern erzählen.