Le Journal: Spanien – Italien 4:2 n. E.

rd | 22. Juni 2008, 23:25 | 5 Kommentare

Wirtshausszene

“Jeder Schuss vorbei – Italia goodbye!” legte der aufmerksame DJ Sekundenbruchteile nach dem Elfmeterschießen auf – und traf damit die Stimmung im Publikum zu 100 Prozent. Das Le Journal beeindruckte auch an einem spielfreien Tag Deutschlands mit einer – wenn auch überschaubaren – Zahl meinungsstarker Fans. Hier die Wertung:

Bild & Ton + 1 Beamer, 2 Flachbildfernseher, 2 Röhrengeräte – Bilder in allen Ecken. Einziges Manko: Das Außengerät, Philipps LCD, nur mit Hochtönen, weil beim vergangenen Deutschlandspiel ein Fan die Boxen bis zum Anschlag aufgedreht und zerstört hat
Bier + Warsteiner vom Fass, 0,3 angenehme kalte Liter für akzeptable 1,90 Euro
Fans + ca. 15-20 draußen, 2 drinnen
Eintritt ++ frei
Fachkenntnis im Publikum + “Das sind alles Schauspieler, die Italiener, die will ich nicht im Finale haben, die kleinen Berlusconis” – Sätze wie diese zeigen, dass souverän die Brücke vom Geschehen auf dem Spielfeld zum politischen Tagesgeschäft geschlagen wird. Überraschenderweise ist nicht allen Gästen die Regel präsent, dass nach vor dem Halbfinale die Gelben Karten “gelöscht” werden
Ambiente + Hier setzen die Männer klare Prioritäten: Vorübergehende Frauen werden zwar fachmännisch taxiert, aber selbst bei Miss Universum wären spätestens nach 15 Sekunden die Blicke zurück zum Bildschirmgrün gewandert
Promis 1 Sitzt am Ende Karnevalslegende “Bobbel” Janßen draußen — oder einfach nur ein ähnlich aussehender alter Mann?
Gesamturteil + Fachkenntnis gepaart mit Leidenschaft. Kaum vorstellbar, was passiert wäre, wenn Italien gewonnen hätte. Die anwesenden Fans denken über den Tag hinaus: “Es gibt doch kein Spiel um Platz 3, warum also das Finale nicht am Samstag, dann kann man am Sonntag seinen Rausch ausschlafen.”

Einen Kommentar schreiben





5 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 5. Manuel

    Ton hat sich erledigt, Spiel wurden draussen mit JBL-PA beschallt, nachden der TV-Ton hinüber war.

     
  2. 4. KRITISCHER KRITIKER

    Was ist, wenn der Schiri absichtlich, sozusagen als “Bande” angeschossen wird? Trotzdem Tor? Hat es das überhaupt schon mal gegeben?

     
  3. 3. ralf.daute

    Ja, so sind die Regeln. Praktisch eine plötzliche Luftverdickung…

     
  4. 2. Rainer

    Hallo, gibt es da nicht auch sowas wie “Schiedsrichter sind Luft”. Wenn von einem Schiedsrichter ein Ball ins Tor abprallt, ist es ein Tor?

     
  5. 1. hendrik

    “Überraschenderweise ist nicht allen Gästen die Regel präsent, dass nach dem Halbfinale die Gelben Karten “gelöscht” werden”

    Wäre ja auch sinnlos, Gelbe Karten nach dem Halbfinale zu löschen.