Holländischer Abend

rd | 07. März 2007, 20:05 | 1 Kommentar

Skat im Kronprinzen, Null Hand gewonnen, obwohl in Vorhand 3 Siebenen saßen (die mein Gegenspieler aber aus unklaren Gründen nicht zu spielen wagte, was beinahe Handgreiflichkeiten auslöste). Die Spielbedingungen sind allerdings auch extrem und provozieren Fehler dieses Kalibers. Willi, der Wirt, spielt unablässig niederländische Schlager. Und mittendrin immer wieder einen beinahe schon psychedelisch wirkenden Song, der sich wie eine Zecke im Gehör festbeißt. Darin singt der Vortragskünstler mit sich steigernder Geschwindigkeit „ding-ding, ding-ding“, „klingeling, klingeling“ oder so ähnlich (werde es beim nächsten Mal aufnehmen und ins Netz einspeisen, zur Bewahrung der NL-Kultur). Ist wahrscheinlich eine Kombination aus Heineken, Bolero und der niederländischen Ausgabe einer Stimmungskanone vom Schlage eines Andy Borg.

Nun, in zwei Wochen soll es dort sogar einen „Holländischen Abend“ geben. Kurze Beratschlagung in der Runde, was sich dahinter denn nun wieder verbergen könnte. Erste Vermutung: Das sei der Tag, an dem das Fritierfett gewechselt werde.

Aber an dieser Stelle nur Gutes über den im Kronprinzen erhältlichen „Gemischten Teller“ nach NL-Art – eine imposante Ansammlung von Kleinstkroketten, -frikandeln, -kaassoufflees, Chicken Chips und irgendetwas Vegetarischem (!!), Spezialitäten, die allesamt im siedenden Fett der Kronprinzen-Friteuse einen krossen Panzer erhalten, den der Mensch kaum noch zerstören kann, was den Genuss erheblich verlängert. Wenn da nur nicht diese verflixten Transfette zu befürchten wären!

Einen Kommentar schreiben





Eine Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. ralf.daute

    Nachtrag: Das Lied heißt „Per Spoor“, allseits bekannt aber unter „Kedeng Kedeng“, wird gesungen von Guus Meeuwis und findet sich auf dem Album „Levensecht“. Das „Kedeng“ gibt lautmalerisch das Geräusch eines fahrenden Zuges wieder, der den Sänger zu seiner Liebsten bringt, und dieses rhythmische Moment wird am Ende, falls meine Niederländischkenntnisse mich so weit tragen, auf die Zweisamkeit im Bett übertragen… kedeng kedeng kedeng kedeng oe-oe! Also nicht nur ein tolles Lied, sondern sogar eines mit einer richtigen Pointe!!

    Hier eine privates Youtube-Video zum Thema: