SPD Bedburg-Hau: Plakatständer gestohlen

rd | 19. Juni 2009, 01:28 | 6 Kommentare

BEDBURG-HAU-SCHNEPPENBAUM. Dem SPD Ortsverein Bedburg-Hau ist ein Plakat-Dreiecksständer, welcher auf der Alten Bahn in Schneppenbaum gegenüber der „Bäckerei Bross“ gestanden hat und mit Plakaten des Eurowahl plakatiert war, entwendet worden. Die SPD hat von daher Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, ist aber bereit die Anzeige dann zurück zu ziehen, falls der Ständer bis zum 26. Juni, wieder unversehrt an seinen alten Ort zurückgestellt wird. Da eine solche Neuanschaffung nicht gerade so nebenbei aus der Portokasse zu bezahlen sein wird, hat die SPD Bedburg-Hau zudem einen Finderlohn in Höhe von 45 Euro auf Hinweise die zur Auffindung des entwendeten Ständers führen, ausgestellt. Hinweise im vorgenannten Sinne an Wilhelm van Beek, Tel. 02821/66343 oder an die Polizei Kleve.

Liebe Leser, um die Frage gleich zu beantworten: Nein, den Quatsch habe ich mir nicht ausgedacht, das ist eine Originalmeldung der SPD Bedburg-Hau.

Liebe SPD Bedburg-Hau: Auf die Idee, dass es sich ca. elf Tage nach der Europawahl auch um eine Form der Müllbeseitigung gehandelt haben könnte, seid ihr aber nicht gekommen??

Einen Kommentar schreiben





6 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 6. killerplautze

    tja ralf, als ich gerade mit unserer firmen-rappelkiste bei wissing war, fiel mir auf, dass die ok den wählern die variante b empfehlen.

    ich gebe aber zu, dass ich diese aufforderung heute zum ersten mal bewusst wahrnehme.

     
  2. 5. le Bert

    Aaaaaah so. Der frühe Vogel fängt den Wurm 🙂

     
  3. 4. ralf.daute

    @le Bert Das sind nicht die letzten von der Europawahl, sondern die ersten zur Kommunalwahl!

     
  4. 3. le Bert

    Wann hängt denn mal jemand die Wahlplakte der Offenen Klever ab? Die gammeln auch schon langsam an.

     
  5. 2. August Bebel

    Ich bin ja froh, dass die SPD in Bedburg-Hau sich überhaupt noch regt.
    Im übrigen wurde der gestohlene Plakatständer der Partei von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Anzahl der Plakatständer ging meines Kenntnisstandes nach bei der Verteilung nach dem Proporz. Man könnte also meinen, dass der “Diebstahl” nichts anders ist als die Anpassung an die heutigen Prozentzahlen der SPD in Bedburg-Hau.

     
  6. 1. Filzlaus

    Man sollte nicht alles so negativ sehen. Die Presseabteilung bei der SPD Bedburg-Hau funktioniert tadelos. Politik findet zwar nicht mehr statt, aber man hat wieder ein gemeinsames Ziel: den Plakatständer suchen.
    Vielleicht ein Anfang nach den Stimmeneinbrüchen bei der Europawahl.
    Mich wundert nur, dass Frau Hendricks nicht bei der Suche abgelichtet wurde. Wäre doch ein Foto wert.