Überraschende Begegnung im Café

rd | 18. September 2012, 16:36 | 2 Kommentare

Da schlägt man nichts ahnend das Feuilleton einer größeren überregionalen Tageszeitung auf, und wer blickt einen auf S. 1 an? Ein kluger Kopf! Dazu dann auch ein kluger Artikel (noch nicht online), der mit der Frage endet, was Beuys wohl dazu sagen würde. Antwort: Lachen!

Einen Kommentar schreiben





2 Kommentare - Sortierung: Neuester oben / Ältester oben
  1. 1. Kellner

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/beuys-atelier-wiedereroeffnet-so-weit-der-erdkreis-reicht-11893582.html

    Das Museum ist sehenswert, auch wenn an manchen Stellen die Ausführungen ein wenig geschludert wirken. Der Katharina-von-Cleve ist beeindruckend. Der Beuys-Westflügel gewinnt aber erst durch die Dauerleihgaben der Famile Beuys an richtiger Bedeutung.

    Meines Erachtens könnte man mehr Informationen dem interessierten Laien an die Hand geben. So wäre es schön durch neue Medien vermittelt über die Historie des Hauses, Beuys, Mataré und Prinz Moritz mehr zu erfahren..

     
  2. 2. dickschaedel

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/beuys-atelier-wiedereroeffnet-so-weit-der-erdkreis-reicht-11893582.html